Freitag, 30. November 2012

morgen

Heute ist der 30. November, morgen geht´s also los mit der wunderbaren Zeit, wo jeden Tag ein Türchen geöffnet wird, so auch bei mir auf meinem Blog.

Ich lade Euch alle herzlich ein, jeden Tag mit mir ein Türchen zu öffnen und vielleicht gefällt Euch, was sich dahinter versteckt. Am Samstag oder Sonntag wird es allerdings ab Nachmittag dann den Frauenquiltblock geben, somit steht das Türchen dann nur für die halbe Zeit ganz oben.

Und unsere Tiere freuen sich auch schon auf morgen früh...



Mittwoch, 28. November 2012

Christkind

Wißt Ihr, wer das ist?


Das ist die kleine Schwester vom Christkind, denn das Christkind ist ja ein Junge (Zitat meiner Großen, die die Schwester auch heute für mich gebastelt hat).

Dienstag, 27. November 2012

fertig!

Der Rosa-Lotta-Quilt ist fertig und gefällt mir megagut!





Und das lege ich für die 9-jährige Schwester bei, sie soll ja nicht eifersüchtig werden und sich einen kleinen Wunsch erfüllen (und auch was Genähtes bekommen).



Lotta

Heute hatte ich ein bischen Zeit, bevor es nachher mit Kochen losgeht und Hausaufgaben, dann wollen meine Kinder und ich gemeinsam (!) das zweite Kinderzimmer aufräumen und dann sind wir noch verabredet... ein voller Tag.

Aber ich kam mit dem Rosaquilt für Lotta gut voran und habe den Rand drumherum genäht. So sieht es gut aus.


Das gewählte Quiltgarn, schön pink.

Während des Quiltens bin ich mal kurz aufgestanden und kam am Wohnzimmer vorbei... weshalb lieben Katzen eigentlich Quilts so sehr? Er schlief tief und fest mitten auf dem Tisch, als dann das Zoomgeräusch ihn weckte.


Dieses habe ich freihand reingequiltet:


Das ist die Rückseite, alles gut.


Binding ist auch schon fertig, aber heute wird das wohl nix mehr werden. Morgen ist auch noch ein Tag!



Montag, 26. November 2012

eigentlich...!

Eigentlich sollte es nur ein kleiner Post werden...

... eigentlich wollte ich über dieses hier berichten:

Gestern war ich doch mit meinen Mädchen auf zwei Adventsbasaren und auf dem einen bekam meine Kleine diese drei Puppensachen geschenkt! Sie sind funkelnagelneu und die beiden alten Damen waren überein gekommen, daß sie - in Gemeinschaftsarbeit gestrickt - einem kleinen Mädchen damit eine Freude machen wollen und es verschenken, da es nicht fertig ist. Und soll ich Euch verraten, was daran fehlt? Hinten je ein Knopf! Ich war so gerührt... was saßen die beiden da lange dran... und meine Kleine freute sich so und irgendwie berührt es mich immernoch. Und eigentlich sollte dieser Post den beiden Damen gelten und meinem Dank.


Aber Dank muß ja nicht alleine stehen und da wir beim Stricken sind, wollte ich Euch den langsamen Wuchs der Socken für meine Kleine zeigen. Leider sind sie zu groß, aber bald werden sie passen und wenn es im Sommer ist, habe ich Pech gehabt.


Aber jetzt etwas zum Schmunzeln:
Als ich gestern Abend so vor mich hin strickte, sah ich etwas an meiner (jetzt durch die fehlende Krippenskizze) nackten Wand krabbeln... eine klitzekleine Spinne. Mir macht das nichts, ich mag Spinnen, weiß auch so einiges über sie und sie sind willkommen in unserer Wohnung!
Da stellt sich mir doch die Frage, wer von Euch würde denn jetzt aufschreien und den Staubsauger holen und brutal morden? Wer von Euch würde den Mann rufen, er solle sie raussetzen? Und wie wenige von Euch würden sie beobachten und ihr Obdach gewähren? Hihi....



Sonntag, 25. November 2012

rosa

Bei Bekannten ist am 12. diesen Monats ein Mädchen geboren worden, sie heißt Lotta und ist glücklicherweise ein gesundes Baby. Damals, als ich Babies hatte, da konnte ich noch nicht nähen und jetzt werde ich der kleinen Lotta eine Krabbeldecke machen, groß genug, daß man damit was anfangen kann (also einwickeln, darauf spielen, unterlegen, zudecken etc.) und klein genug, daß man sie auch gut unter dem Arm tragen kann. Und rosa soll sie sein, viel rosa! Ich möchte, daß sie rosa wird.

Ich wußte gar nicht, daß ich soooooo viele schöne rosa und dunkelrosa und lila und violette Stoffe habe, ich habe sogar noch vieeeel mehr!


Und während des Nähens kam mir die Idee, daß ganze doch durch hellblau aufzulockern...


... und das ist nun das Top. Es kommt noch ein blauer Rand drumherum (der gleiche blaue Stoff) und dann ist das Top auch schon fertig zum sandwichen.


Und der linke Stoff wird das Binding, der rechte die Rückseite. Ich werde es nur quilten in den Nähten, damit es schön flufft.



gewonnen hat...!

Heute ist ja die Auflösung der Bloggeburtstagsverlosung und ich freue mich, daß soooo viele mitgemacht haben.

Dies ist das übervolle Losglas...

Ich habe erstmal alle Lose ausgeleert, gemischt und wieder reingestopft.


Dann habe ich so lange das Glas geschüttelt, daß alle Lose herausfielen, bis auf das letzte!


Und das letzte sollte gewinnen und drauf steht.... Marie-Louise!


Herzlichen Glückwunsch!!!!!

Marie-Lousie, bitte sende mit via Kontaktformular Deine Adresse und raus geht die Post gleich morgen!!!

Dann waren wir heute auf einem Adventsmarkt und das ist jedes Jahr toll, vor allem die wunderbar kreative Auswahl an Adventskränzen etc. und jedes mal kaufe ich ein. So auch dieses Türherz:



Unser Adventskranz... mal etwas nordisch angehaucht.


Und an dieser Holzskulptur konnte ich nicht vorbei... ist sie nicht hinreißend?


Und bei dem Pfadfinderadventsbasar (meine Mädchen sind ja beide leidenschaftliche Pfadis!) kaufte ich dieses niedliche Tierchen. Ist das nicht eine entzückende Idee?



Und jetzt habe ich auch die Kerze an der Holzskulptur angemacht und finde sie ganz toll.


Und wie sie so neben Maria steht, finde ich, sieht ihr Schatten aus wie Maria selbst.



Samstag, 24. November 2012

Frauenrechtsquilt # 13

Zum Geburtstag viel Glück, zum Geburtstag viel Glück, zum Geburtstag, lieber Blog, zum Geburtstag viel Glück tralala.....

Nichtsdestotrotz möchte ich heute etwas ganz besonderes machen, denn Samstag ist ja immer Frauenquilttag und ein neuer Block kommt aus den USA und will genäht werden. Und immer habe ich eine Geschichte in petto, so auch heute. Und weil beides zusammen kommt, es ist Samstag und Bloggeburtstag, widme ich diese Block Nr. 13:

meinen Blogleserinnen!!!!!

Vor exakt einem Jahr rief ich diesen Blog ins Leben und einen Tag später hatte ich den ersten Kommentar zu verzeichnen und dieser kam von der lieben Lotti. Lotti ist eine nicht-Bloggerin und eine liebe Bekannte von mir und stets aufrichtige Kommentatorin. Ganz zu Anfang, als kaum jemand von meinem Blog Notiz nahm, war sie mir eine wunderbare Stütze als Mitleserin, denn sie zeigte mir, daß frau mitliest, was mir gut gefiel. Hierfür meinen allerherzlichsten Dank, liebe Lotti.

Und dann wurden die Mitleserinnen mehr und mehr und meine Kurse wurden bekannt und beliebt und an manchen Tagen konnte ich über 300 Besuche auf meinem Blog registrieren. Wow, das sind super Zahlen und bis heute variieren die Zahlen zwischen 180 und 320 Besucher täglich. Samstag bekanntermaßen mehr, denn viele wollen die neue Geschichte hinter dem Frauenquilt lesen.

Durch diesen Blog habe ich richtig, richtig nette Frauen kennenlernen dürfen. Manche weit weg, manche aus fernen Ländern, manche scheinbar nur um die Ecken und manche scheinen mir sogar ganz nah zu sein. Ich durfte ein paar von Euch auch ein wenig näher kennenlernen, man tauscht sich aus per email, also viel privater als über die Kommentare. Von manchen weiß ich mehr, von manchen weniger.

Auffällig ist jedesmal die große Anteilnahme! Egal was es ist, ob nun Freud´ oder Leid, himmelhoch oder tief gefallen, die Mitfreude (gibt´s das Wort überhaupt?) ist allgegenwärtig und auch die Anteilnahme. Keine hebt irgendwie mahnend den Finger, keine sagt ätschibätsch, wenn mal was schief ging und alle wollen helfen, wenn frau in Not ist. Dankeschön!

Und  nun ein bischen persönlicher, so, wie ich es immer mache bei all den Geschichten hinter diesen Blöcken.

Liebe "Grit", wir teilen eine Leidenschaft: die für´s Blaue! Ich danke Dir für all die lieben Kommentare und emails, für Elvis und überhaupt für den wunderbaren Kontakt, den ich nicht mehr missen möchte.

Liebe "Creabea", grüzi und das ist ein ganz wunderbarer Kontakt voller Respekt füreinander und manchmal auch aufbauender, persönlicher Worte.

Liebe "Klaudia", bist allgegenwärtig auf meinem Blog und hast selbst so viele Ideen.

Liebe "Bente", durch Dich wurde hier und da mein Blog ein bischen in die Welt hinausgetragen, dankeschön.

Liebe "Manuela", muchas gracias per tu amor.

Liebe "Die" Fischerin, allzeits eine liebe Mitleserin und Verfasserin netter Kommentare.

Liebe "Cosmee", ich fühle mich Deiner Welt immer nahe!

Liebe "Valomea", lange kennen wir uns noch nicht, aber ich profitiere sehr von Deiner Kreativität.

Liebe "sigisart", einer meiner ersten engeren Kontakte, die mir immer voller Aufrichtigkeit Freude machen.

Liebe "anolisl", die Echsenliebhaberin, Du hast immer so tolle Projekte, die ich mir gerne anschaue.

Liebe Petruschka "Fadenspiele", Du machst ganz wunderbare Arbeiten, die mal so ganz anders sind und immer lerne ich was auf Deinem Blog.

Liebes "Das" Quiltmonster, bist eine super Mitstreiterin im Frauenquilt und machst das alles klasse.

Liebe "MeyDiek", wir sind beide weniger geworden über die letzten Monate, zum Glück aber nicht unsere Besuche gegenseitig.

Liebe Anke "Seesterne", stets ein Teil meiner Mitleserschaft und stets gerne gelesen und besucht.

Liebe "Utili", bist mir eine treue Kommentatorin und findest immer nette Worte für mich.

Liebe "Marika", ich freue mich immer, wenn ich etwas von Dir höre und spüre in jedem Wort Deine Freundlichkeit.

Liebe "anngles attelljej", eine so kreative Frau mit so viel Können und Leidenschaft, schön, wenn Du bei mir vorbeischaust.

Ihr Lieben, ich könnte die Liste fortführen und würde morgen noch weiterschreiben. Erlaubt mir an dieser Stelle, weiter Namen zu nennen ohne Widmung und seid mir nicht böse, wenn ich hier und da mal jemanden vergessen habe:

Johanna Mog, Nesrin, Cottage-Quilt, 1 piece - 2 Mary, Khadija, in Köln selbstgemacht, Big Mama, Birgits Nadelwerkstatt, Steffies Patchbuttons, Linth-Lady, Patch-Kröte, Lapislor, Chrischdls Creativ Chaos, An der Gracht, Fingerhütchen, Reginas Quiltblog, Waldhexenkram, Quilters Happening, StrickRatte, Nurdan, Perlentraum und viele, viele mehr.

Euch allen sei dieser Block gewidmet, in seiner Einzigartigkeit - so wie Ihr es seid -, in seiner Farbenpracht - wie Eure Werke und Eure Fantasie -, in seiner ganzen, wunderbaren Art. Euch allen aus tiefstem Herzen ein warmes Dankeschön!

Für Euch!



Freitag, 23. November 2012

Adventskalender

Ich liebe die Vorweihnachtszeit am aller-, allermeisten vom ganzen Jahr und auch wenn es noch nicht ganz soweit ist, bin ich schon ein wenig in den Vorbereitungen dafür. Neben all den Terminen, die sich merkwürdigerweise so oft kreuzen in dieser Zeit, ist manchmal wenig Zeit für die schönen Dinge.

Neulich backten meine Große und ich wieder Plätzchen... Ausstechformen von Ikea, man sieht´s am Elch & Co.


Hier probierten wir die Tassenkeksausstechformen aus... naja, ein wenig mißlungen, ist aber nicht schlimm.


Die nächsten Plätzchen mache ich aus einem Weight Watchers Teig, dann kann ich wenigstens auch naschen. Mir fehlt nur noch ein Kilo zur Goldkarte, dies ist mein Ziel zu Weihnachten, ergo muß ich ein bischen auf meine Pünktchen achten.

Ja, das Thema des Posts... Adventskalender! Ähnelt hier zuhause eher Weihnachten, schaut mal, und dabei sind nicht mal alle Türchen beschenkt, mir fehlen noch ein paar.


Die Sachen, die zu groß oder schwer sind, lagern hier. Jedes Jahr versuche ich für 1 Euro pro Tag eine Kleinigkeit zu finden, dafür sind Flohmärkte ideal und so kaufte ich für 4 Euro von Polly Pocket einen Pferdestall und teilte dies nun auf drei Tage auf.


Und natürlich darf auch der mit Schokolade nicht fehlen und auch der für meinen Mann. Zudem bekamen sie gestern hübsche geschenkt, wo sich hinter jeder Tür ein schönes Bild verbirgt. Ich freue mich schon, wenn sie alles öffnen dürfen, denn nie stehen meine Kinder so gut auf wie in der Zeit der Adventskalender.


Übrigens: ich mache dieses Jahr einen Adventskalender für Euch hier auf meinem Blog! Ihr dürft gespannt sein... er erwarten Euch Gedichte, Geschichten, Persönliches, Rezepte und noch einiges mehr. Morgen in einer Woche ist es dann soweit...


Mittwoch, 21. November 2012

Krippe - fertig!!!!

Es ist vollbracht, sie ist komplett fertig, mit allem drum und dran und sie hängt!

Meine Krippe wird nun im Wohnzimmer auf den Heiligabend warten und dort sicher und gut hängen. Und ich darf sie immer anschauen, so oft ich will. Und ich glaube, wenn dann der Abend naht, wo das liebe kleine Jesusbaby geboren wurde... ja, ich glaube, dann ist es der richtige Zeitpunkt, daß meine Krippe ein neues Zuhause findet.

Hier im Wohnzimmer. Unser Aquarium schläft schon, Mann schaut Fußball und dort, wo sie hängt, hängt sonst das Mädchen am Zürichsee.


Und dann machte ich das Deckenlicht an und wow... ein Spot voll drauf, war vorher schon so.



Und das nächste mal werdet Ihr sie wiedersehen, wenn Bilder der Übergabe gemacht werden.

Und was mach´ ich jetzt?????


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...