Samstag, 30. November 2013

Kurs in Berlin

Ich gebe im März einen Kurs in Berlin-Spandau (07./08.03.2014) und es wurden soeben zwei Plätze frei. Wer also Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden.



Freitag, 29. November 2013

Sandwich und Wochenende

Heute habe ich den Weißwäschesandwich gemacht und noch nie habe ich das so knapp akzeptiert, denn das Top ist exakt so breit wie eine Bahn Thermolam. Hm... normalerweise soll ja was rausgucken an allen Seiten, aber ich kann´s jetzt nicht ändern.


Wollt Ihr mal die Rückseite sehen? Da mußte ich was annähen, aber die Farben passen ideal zusammen:


Morgen und am Sonntag habe ich meinen letzten Kurs 2013 und der findet in Hamburg bei Tips statt. Ich freue mich sehr! Und hier habe ich ein bischen Winter gequiltet:



niedlich

Was ist das?


Dies ist das hier:



Und so sieht´s von außen aus:


Und so offen:


Braucht kein Mensch, ist aber doch irgendwie niedlich, oder?

Und hier zu finden!


Donnerstag, 28. November 2013

auf die Schnelle

Ich muß zwischendurch immer mal auch was auf die Schnelle nähen und da kamen mir heute die Zaubertäschchen gut in die Quere. Das Futter ist überall das gleiche.






Mittwoch, 27. November 2013

Strandprinzessin

Wenn ich mir Sockenwolle bestelle, dann ist es bei ihr, denn allein schon ihre Namensschöpfungen für die Stränge sind wundervoll. So verliebte ich mich sofort in die Strandprinzessin, die aufgewickelt sogar noch viel schöner ist.



Soeben fertig geworden... wo sonst der Sulky hängt, hängen nun die Adventskalendergeschenke für meine beiden Mädchen.



Dienstag, 26. November 2013

Adventsverlosung

In ein paar Tagen ist nicht nur der 1. Dezember, es ist sogar der 1. Advent.

Dieses Jahr wird es leider kein tägliches Türchen geben, tut mir leid.

Dafür gibt es jeden Adventssonntag eine Adventsverlosung und an Heiligabend auch noch eine. Die Sonntage sind ein bischen knifflig, es gilt ein Quiz zu lösen, aber Ihr schafft das schon.

Ich hoffe auf rege Teilnahme!

Und weil der Advent irgendwie ein bischen Licht braucht und Stimmung, will ich Euch zeigen, was meine Kleine mir gebastelt hat:




Top fertig

So, jetzt weiß ich Bescheid...

ein paar fanden das grün "kreisch"...

ein paar fanden das grau sehr elegant...

ein paar fanden beides nicht so toll...

keiner fand rot gut (meine Schwester fand es dann selbst auch schrecklich!)...

viele fanden das grün richtig gut...

und ich habe das Top nun fertig genäht, entschieden hatte ich mich ja vorher schon.



Und diese Fotos entstanden soeben draußen:




Montag, 25. November 2013

vielleicht rot?

Gestern telefonierte ich mit meiner Schwester. Sie hat mit meinem Hobby gar nix am Hut, liest aber still und leise immer bei mir mit.

Während wir telefonierten sagte sie: "Der grüne Stoff vom heutigen Post ist ja schrecklich, ich würde rot nehmen!"

Ich: "Nee, der grüne ist perfekt!"

Petra: "Nee, nimm´ mal roten Stoff und lege es auch so hin. Frag mal Deine Mitleserinnen, die werden bestimmt sagen, daß rot besser aussieht!"

Ich werde bei grün bleiben, aber gerne frage ich Euch:

Hat meine Schwester Recht?


Die unterschiedlichen Meinungen zum grünen Stoff waren ja schon echt interessant, nun bin ich nicht minder gespannt!


Sonntag, 24. November 2013

kreativer Sonntag

Nee, geschafft habe ich nicht viel, aber im Kopf bin ich eine Last los, denn ich habe DEN idealen Stoff für die Zwischenstege des Weißwäschequilts gefunden! Ehrlich, wenn mir das immer gelingt, ist das wie eine Befreiung und ich erfreue mich an diesem Resultat.

Hier die Quiltgarne, die ich mir schon mal bereit gelegt habe, denn ich weiß noch nicht, was ich quilten werde, so habe ich diese aber zur Auswahl.


Zuerst dachte ich, ich sollte die Zwischenstege weiß machen, damit das Blau gut rauskommt.

Dann dachte ich, ich sollte sie blau machen, damit das Weiß besser rauskommt.

Danach kam ich zum Schluß, daß ich blau/weiß-gestreifte Streifen drannähe.

Und heute legte ich diesen grauen Stoff an:


Okay, gell?

Dieser wäre es aber nur FAST geworden, F A S T!!!!!!

Ich bin manchmal krass und ich liebe es, so anders zuzulangen bei den Stoffen als die meisten und wollt Ihr sehen, welcher es geworden ist?

Dieser:


Echt! Der ist es geworden und er macht sich so schön... hach, ich finde das ganz superharmonisch.


Ihr dürft nun alle kreischen und herrje rufen... ich höre Euch schon, aber ich finde es so schön.



Samstag, 23. November 2013

Résumé

Schaut mal, dies ist mein Adventskalender... zum ersten mal mache ich bei so einer Aktion mit (Idee stammt aus dem Forum) und ich freue mich wie ein Kind, nun endlich nach Jahren selbst einen eigenen zu haben. Endlich darf ich auch wieder Türchen öffnen und wie lieb alles verpackt ist...


Es ist zwar noch ein bischen früh, aber die Zeit ist nun für mich gekommen, um mir meine To-Do-Liste von diesem Jahr anzusehen...

35 Dinge stehen dort - 20 haben einen Haken, d.h. mehr als die Hälfte habe ich geschafft.

Und was war nun so toll an diesen geschaffenen Dingen?

Nun, die USA-Reise war definitiv ein echtes Highlight. Der Sulky ist auch gut geworden. Der Sushi-Kochkurs hat wirklich viel Spaß gemacht, habe aber zuhause nie 1 x "nachgekocht". Das allerbeste jedoch war die Fertigstellung von Augen-Blick. Ich denke, dieser Quilt wird für mich für das Jahr 2013 stehen!!!

Was habe ich denn nicht geschafft?
Oha, da steht: Latein lernen. Menno, wie schade. Dann werde ich eben zusammen mit meiner Tochter Latein lernen, sobald sie in die 6. kommt. Und da steht auch mind. 3 Stunden lesen die Woche. Eigentlich sollte man sich schämen, daß man sich so gar keine Zeit mehr zum Lesen nimmt. Aber ich muß Prioritäten setzen: lesen oder nähen/quilten? Es gewinnt immer letzteres, ausnahmslos.

Und sonst noch?
Und sonst noch habe ich viel Kleinkram genäht, so manch schöne Arbeit gequiltet, mal zu und mal abgenommen (im Moment eher wieder zu) und habe begonnen, Quiltkurse zu geben. Es war ein ereignisreiches Jahr, Langeweile gab es keine.

Und 2014?
Nächstes Jahr wird es weiter mit den Kursen gehen, Belle kriege ich garantiert fertig und sonst habe ich mir einiges vorgenommen. Ich will Arbeiten beenden, so den Restequilt, den Weißwäschequilt und ein paar neue Arbeiten anfangen... vielleicht einen Mosaikquilt? Wer weiß. Aber ohne To-Do-Liste, die brauche ich nicht für´s Jahr 2014.

Und wie war Euer Jahr bislang?

Freitag, 22. November 2013

Stiche

Gestern Abend habe ich noch ein kleines bischen gequiltet und zwar auf einem Probestück.


Von vorne super!


Von hinten war es anfangs so, naja, verbesserungswürdig, aber nur ganz leicht und damit meine ich nicht das Muster, sondern die Fadenspannung.


Ein bischen gedreht und schon besser, aber ein klitzekleines bischen geht noch... später. Ich bin aber sehr zufrieden!



Donnerstag, 21. November 2013

NäMa-Werkstatt

Heute hatte ich endlich den Termin bei NT-Michel in Hamburg, NT steht für Nähmaschinentechnik, und von diesen 1,5 Stunden will ich Euch erzählen:

Die Werkstatt ist irgendwo in einem Wohngebiet in HH und mir war klar: dieser Mann muß was auf dem Kasten haben, sonst würde er nicht überleben, denn das Haus findet man sonst nicht.

Unten im Keller die Werkstatt, Vorführraum, Verkaufsmaschinen... alles da, alles ordentlich und alles piccobello. Dieser Jan Michel ist ein ganz sympathischer Sachse mit Urkunden noch aus DDR-Zeiten und eines macht er nicht: einen dumm dastehen lassen oder über das lachen, was man ihm so schildert.

Er sagte... Maschine ist in ordentlichem und gut gefettetem Zustand.
Er sagte... Maschine läuft leise und rund.
Er sagte... meine Maschine nennt man "semiprofessionell", klingt toll, gell?

Er sagt... es kann am Garn liegen... oder an der Spannung... oder an all den Sachen, die man mir schon so oft erzählte und ich dachte: "Nee, nicht auch noch hier die selbe Leier." Aber nein, denn...

... er sagte auch: "Und jetzt schauen wir mal nach all den anderen Dingen!"

Ja!!!!!

Ich war ja die ganze Zeit dabei und ich dachte immer, ich würde mich ganz gut auskennen, aber heute habe ich eine Menge dazugelernt!

Er machte einen Grat am Greifer weg.
Er veränderte die Höhe des Nadelgestänges (oder wie man das nennt).
Er justierte den Greifer neu.
Er drückte ein Blech etwas "weg".

Und sie schnurrt und schnurrt und schnurrt. Ich Hirn habe leider mein Fufu-Garn vergessen, aber mit Madeira "funzte" alles wunderbar und Monofil oben und unten auch. Nachher - wenn ich denn endlich mal Zeit finde - werde ich ein bischen Quilten und ich freue mich schon darauf.

Die Kosten hierfür? Akzeptabel und gerne bezahlt, wenn das Ergebnis stimmt.

Empfehlenswert? Definitiv!!!!!! Jan Michel ist der Mann für all die, deren Werkstatt ihnen was vom Pferd erzählen will und die nicht mehr weiter wissen.

Und als ich ihn dann zum Schluß fragte, ob er denn denkt, daß ich die passende Maschine für meine Bedürfnisse habe, da meinte er: "Ja, Sie sind optimal ausgestattet mit diesem Schnellnäher." Na also, das hört frau gerne.



Mittwoch, 20. November 2013

Mittwoch

Heute komme ich mal wieder zu nichts, will Euch aber meine neue iPhone-Hülle zeigen... hat was, oder?



Dienstag, 19. November 2013

Wallsbüll

Gestern und heute hatte ich einen Kurs im Elsbeth´s Huus in Wallsbüll, nahe der dänischen Grenze. Es waren sechs Frauen da und es war eine sehr nette Runde. Alle so unterschiedlich wie ihre Maschinen und dennoch alle gewillt, in diese neue Welt einzutauchen... in die Welt des freien Maschinenquiltens.


Irgendwie war die Zeit dann plötzlich weg, so daß sie nicht wirklich viel an ihren Tops quilten konnten. Und hier die Ergebnisse:

Jytte (aus Dänemark):




Catharina (sie möchte einen Wholecloth wagen):



Marlies (links sitzend):



Marlies (rechts sitzend):



Claudia (sie möchte ein Paneel quilten, Vorderseite vergessen zu fotografieren):



Und Angelika:





Ich danke Euch allen für die wirklich netten Stunden mit Euch.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...