Montag, 30. Juni 2014

tolle Spende

Vielleicht erinnert Ihr Euch noch, daß ich die Tage diverse Zentangle Bücher auf dem Flohmarkt gekauft habe.

Schrieb mich die Dame dieser Bücher an, sie hätte noch Stoffe für mich, würde sie mir schenken und eben kam sie ganz unverhofft hierher gefahren und übergab sie mir mit dem Satz: "Zuhause steht noch so eine Kiste voll!"

Sie hat damals beim Schließen eines Gardinenladens ein bischen was gekauft und dies ist nun alles für mich:


Dieser "Strang" in Crashoptik hat´s mir besonders angetan:


Und das alles gab´s auch noch:



Und dieses:


Bei jedem Strang ist der letzte Stoff hinten die größte Ausgabe und hat hier und da auch solche Ausmaße:


Jetzt habe ich es erstmal hingehängt und muß genau überlegen, was ich damit anstellen werde.



Aber vielleicht hat Eine von Euch sowas auch schon mal verarbeitet und kann mir ein paar Tipps geben?

Ich freue mich und falls Du das liest, liebe Regina, hab ganz herzlichen Dank!!!!


Sonntag, 29. Juni 2014

ein bischen

Schaut mal, das ist Biene, unser Gasthund für die nächsten fünf Tage.


So viel Zeit hatte ich heute nicht, kam dennoch ein bischen weiter am abstrakten Quilt.

Hier kann man das Muster kaum erkennen, das ist auch so von mir gewünscht, denn ich will ja die Optik so erhalten.


Seitlich gesehen ist es schon etwas deutlicher erkennbar.


Und so sieht es von hinten aus. Hier habe ich den weißen Faden genommen, klasse, oder? Sieht man nichts davon, ich bin total begeistert.



Samstag, 28. Juni 2014

Quiltanfang

Viel habe ich noch nicht geschafft, aber der Anfang ist gemacht:


Ganz wichtig ist auch noch, daß ich meinen letzten Post korrigieren muß!

Das Bottom Line Garn ist kein Baumwollgarn, es ist Polyester!!! Ist aber trotzdem ein wunderbarer Faden.


Freitag, 27. Juni 2014

thread & tracker

Eigentlich steh´ ich ja nicht so auf englische Begriffe, aber zu diesem Post paßt´s.

Wie gewünscht will ich Euch was über DEN Unterfaden erzählen.

Wie bereits erwähnt ist er von Superior und heißt Bottom Line. Er wurde zusammen mit einer US-amerikanischen Longarmquilterin entwickelt und hat wunderbare Eigenschaften.

Für mich ist dieser Faden funkelnagelneu, weil ich vorher noch nie was davon gehört hatte. Durch Zufall erfuhr ich von einer professionellen Quilterin aus den Staaten davon und wollte mehr wissen, mit dem Resultat, daß ich hellauf begeistert bin.

Der Faden ist aus Baumwolle. Edit: es ist keine Baumwolle, es ist Polyester!

Der Faden hat eine Stärke von 60, genau meine favorisierte Dicke an Faden für das Spulchen. Kursteilnehmerinnen wissen ja bereits, daß ich Monofil auch in 60 den verarbeite, insofern war ich schon lange auf der Suche nach einem neuen Faden, weil ich eben auch weiß, daß es viele Quilterinnen gibt, die dem Monofil nicht soviel abgewinnen können wie ich.

Es gehen Unmengen an Garn auf ein Spulchen drauf, d.h. man kann laaaaange am Stück quilten, Pause machen und dann nochmal laaaaaaange quilten!

Es gibt ihn in verschiedenen Farben.

Er fusselt so gut wie gar nicht.

Er ist hauchdünn und fühlt sich total anders an, aber sehr schön.

Ihr kennt mich, es gibt auch Nachteile: er ist teuer!

Hier aber ein paar Fotos:

Hier zu sehen die Rückseite zweier meiner Arbeiten mit Bottom Line Faden im Unterfadenspulchen:




Nix zu sehen, gell?
Hier auch nicht:



Hier liegt der Faden lose auf dem Stoff, da kann man ihn gut erkennen:


Und hier mein Quiltgarn (rosa in 40 den) und der Unterfaden (weiß, 60 den) in meiner nicht eingecremten Hand:


Die liebe Cosmee fragte mich, ob man den Faden eventuell bei mir bestellen könnte....

.... hm....

.... theoretisch ja.

So eine Rolle hat ca. 1200m Garn drauf (gibt es auch größer und viel größer) und würde so um die 8 € kosten, ich glaube nicht, daß das viele bestellen würden. Aber ich kann so viele Farben bei den Preisen mir nicht an Lager legen, das mache ich schon mit Monofil und Quiltgarn sowie Nadeln, irgendwo habe ich auch meine Grenzen.
Wenn man es aber gerne möchte und nicht nur eine Rolle benötigt sondern mehr, dann kann man mich gerne ansprechen und wir schauen dann was geht.

Dieses Garn gibt es auch vorgespult auf Unterfadenspulchen, sollen auch bei Berninas passen, muß man dann nur die Pappe abziehen, klappt angeblich aber wunderbar.

Dies war der erste Streich und der zweite folgt zugleich...

Thema: Schrittzähler oder Active Tracker, wie man heute sagt.

Ich habe eben drauf geklopft und guckt, schon fast am Tagesziel:


Ausgezogen sieht das Teil so aus. Das Hirn ist das schwarze Ding, kann man sich auch in die Hosentasche stecken, kein Problem. Das schwarze Teil ist auch das, was aufgeladen wird, dafür wird es an einen USB-Steckerdingsbums geschlossen und ratzfatz ist´s voll.


Ich stehe mit dem Teil auf zwei Arten in Verbindung:

a) über´s Handy, das ist super einfach, kann ich nur nicht fotografieren und
b) über´n PC.

Hierfür muß man sich per einmal Klick synchronisieren (Software gibt´s natürlich gratis dazu)...


... und schwuppdiwupp ist man dann beim Klick auf die passende Internetseite verbunden mit sich und seinem Zähler.

Guckt, ich bin heute schon ganz gut in meinem Soll:


Und so sieht meine gewesene Woche aus. Der grüne Balken steht sogar für 12.000 Schritte an dem Tag, die rote Linie markiert das Ziel und zwar 10.000 Schritte täglich.


Fazit bislang:

Ist gut!
Leicht zu kapieren und mal was ganz anderes.
Bringt´s was?
Klar, man weiß, wieviel man gelaufen ist. Nachts habe ich es ausgezogen, weil ich ansonsten keinen Schmuck trage außer Ehering.
Motiviert es?
Sagen wir mal so: wenn ich um 18 Uhr schon 9.500 Schritte habe, kommt es mir auf die fehlenden 500 auch nicht mehr an und es macht mich sehr zufrieden. Außerdem ist ein fauler Tag zwischendrin dann auch nicht mehr so schlimm, weil ich weiß, ich war vorher viele Tage genug unterwegs.
Muß ich mehr gehen als sonst?
Die Hundespaziergänge sind eigentlich das, was die Schritte ausmacht. Hätte ich keinen Hund, hätte ich ein echtes Problem!!!!!

Und übrigens: den Fitbit gibt´s auch für den Hund!!!! 


Donnerstag, 26. Juni 2014

endlich da!

Hurra, meine neuen Garne sind da!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich freue mich so.

Ich habe nämlich DEN Unterfaden schlechthin gefunden... er ist perfekt... er ist dünn... er ist wundervoll. Er ist von Superior und heißt Bottom Line.

Manche Farben habe ich in groß bestellt und manche noch in klein, es gibt sie aber in noch viel größerer Auswahl, guckt:


Und weil ich schon dabei war, vom Großhändler zu kaufen, will ich auch gleich noch die Garne aus dem restlichen Sortiment testen, schön, gell?



Mittwoch, 25. Juni 2014

Top beendet

So sieht nun das fertige Top aus.


Wie ich es quilten werde weiß ich noch nicht und leider ist auch mein neues Garn heute nicht eingetroffen.


Dienstag, 24. Juni 2014

Kaum zu bremsen!

Obwohl meine Blogpause erst gaaaanz kurz vorbei ist und obwohl mich eine blöde Erkältung erwischt hat und ich mich schlapp fühle, mußte ich heute nähen.

Guckt, das ist Block Nr. 1:


Und weil´s gut lief, machte ich auch Block Nr. 2:


Die Teile sind groß und es kommt nur noch ein dritter hinzu und alles zusammen wird ein Wandbehang für meine Große, ihr Zimmer (mein altes Nähzimmer) ist an manchen Stellen zu kahl. Sie freut sich.


Ende Gelände

Jetzt habe ich keine Lust mehr...

... keine Lust mehr auf Zwangsblogpause...

... keine Lust mehr im Geheimen zu arbeiten!

Ich habe mein Projekt erstmal zur Seite gelegt, genug vorerst, jetzt will ich wieder was Nähen!


Morgen kommen hoffentlich meine neuen Garne, ich bin schon arg gespannt.

Bis dannimannski.


Montag, 23. Juni 2014

hübsch, gell?

Schaut mal... ein Nachbar will ein paar Sachen los werden und ich habe mir das hier ausgesucht.


Ich gab ihm 14 € für dieses kleine, niedliche Ding und denke nicht, daß das zuviel war. Guckt mal, wie klein das ist.



Samstag, 21. Juni 2014

nur kurz

Kaum in der Zwangspause, will ich Euch was gaaaaaaanz Neues erzählen....

... guckt mal, habe ich mir gekauft!


Was das ist?

Nun, das ist ein sog. "Activity Tracker"!

Ein moderner Schrittzähler, der einen so gläsern darstellen kann, daß man jetzt schon vermuten kann, wohin die Zukunft bald geht. Dieses Teil kann nicht nur Schritte zählen und angeblich Etagen auswerten, es sagt einem auch, ob man genug geschlafen hat, geht mit zum Duschen und weckt einen auf Wunsch per Vibration.

Wozu?

Ich bin ja bei den Weight Watchers und will auch wieder meine Goldkarte zurück haben, aber ich merke, daß ich doch auch schon mal faul bin. Ich bin kein Sportmensch, werde ich nie werden, aber ich hoffe, daß ich durch dieses Ding ein bischen motiviert werde, noch schnell mal eine Zusatzrunde mit dem Hund zu gehen, oder mir selbst das Wasser hole anstatt ein Kind zu schicken.

Kann ja sein, daß das Firlefanz ist, aber ich will´s ausprobieren.
Ich liebe so einen neumodischen Kram.

Hat das jemand unter Euch auch?

******

Und diese Bücher kaufte ich mir heute auf dem Flohmarkt für zusammen 10 €. Der Erlös der Standmiete geht an einen Dorfbewohner, der mit Anfang 30 einen schweren Autounfall hatte (Anfang diesen Jahres) und seitdem im Rollstuhl sitzt. Er hat eine junge Frau und einen 2-jährigen Sohn. Tolle Aktion.



Freitag, 20. Juni 2014

Blogpause

Ihr Lieben, ich glaube, ich muß eine Blogpause machen!

Ich hab ja nix zu zeigen!

Nicht mal bei den Shootingqueens kann ich diesen Monat mitmachen, denn da heißt es "Zeig uns deine Stadt wie sie feiert". Hier wird nicht gefeiert, erst am 28. diesen Monats und dann ist der Monat auch schon rum.

Ich arbeite im Geheimen sozusagen und bevor ich noch weiter so langweilige Posts schreibe wie die letzten Tage, gehe ich eben in eine Zwangs-Blog-Pause.

Aber ich bin ja da und lese und kommentiere bei Euch.

Und wenn es wieder was zu zeigen gibt, dann gibt´s ´nen Post.

Bis dann.

PS: Schaut mal, dies wächst aus den Saatpralinen heraus, die mir eine Kursteilnehmerin in Berlin schenkte. Ist das nicht toll? Steht vor meinem Fenster im Nähzimmer.



Mittwoch, 18. Juni 2014

Wenn....

... Nana schon nix zum Zeigen hat weil sie nicht darf, dann aber Miss Nana.

Heute wollte meine Kleine nähen und holte ihren Stofffundus in mein Nähzimmer.


Verraten hat sie mir nicht, was sie plante.



An dieser Stelle zeige ich Euch ihre Henna-Malerei, die sie sich bei den Türken am Sonntag machen ließ. Hübsch, gell?


Wie eine "Alte" sitzt sie ganz cool an der NäMa, fädelt alleine ein, will jetzt auch schneller nähen als früher, erreicht mittlerweile auch den Boden mit ihren Füßen und...



... hat diese Tasche für ihre Schwester genäht. Sie hat sie auch gewendet!!!!


Und für mich dieses Nadelkissen. Ist das nicht süß?



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...