Donnerstag, 29. Oktober 2015

fertig!

Soeben ist mir Karins Quilt von der Nadel gehüpft.

Gequiltet in dunkelblau nach Wunsch das Spiralenmuster, in natura sieht es viel schöner aus!

Edit:
So schnell kann´s gehen... Karin hat sich umentschieden und will die Blöcke auch gequiltet haben. Wie schön, so kann ich noch ein Weilchen mich an den Farben und Mustern erfreuen.







Morgen fahre ich zum Kurs nach Memmingen, gebucht von der Patchwork-Oase. Ich freue mich sehr darauf, denn wir gehen abends gemeinsam essen und zudem weiß ich von einigen Forumsmitgliedern das sie kommen und Neststern kommt auch!!!

Mittwoch, 28. Oktober 2015

wieder da

Wir sind wieder da und die paar Tage in Hessen waren echt schön.

Und kaum daheim, bin ich wieder mitten drin...

meine neue Garnlieferung

Bleibt dran!


Dienstag, 27. Oktober 2015

Hessen

Wie jedes Jahr besuchen wir meine Familie in Hessen.

Was für´n Gepacke und Gemache...


Allein schon das ganze Medien-Kabel-Elektrozeugs. Gefühlte 15 Handys, iPads, Nintendos, Kabel und Kindle...

... und dann ins Hotel, Familienzimmer und alle finden´s so toll, auch der Hund.


Das Rhein-Main-Gebiet ist aber auch schön, oder?


Morgen fahren wir schon wieder heim. Auf eine gute Fahrt.


Montag, 26. Oktober 2015

zweieinhalb

Erinnert Ihr Euch noch an diesen Quilt?


Der war für zweieinhalb Wochen verschwunden!!!

Laut DHL fehlte die Anschrift, dann auch der Absender und zum Schluss war das ganze Paket verschwunden.

Könnt Ihr Euch sowas vorstellen? Da kriege ich dieses wundervolle Top geschickt und mache es zum Quilt und dann ist es einfach weg!

Gefühlt habe ich dreihundert mal bei der Service-Hotline angerufen, bis man mir dann riet, daß ich einen Nachforschungsauftrag stelle und drei Tage später war er bei Gabi, der Besitzerin.

Der Albtraum ist zu Ende, aber ein Schrecken war das schon!


Sonntag, 25. Oktober 2015

Morgenstimmung

Das war mein Spaziergang die Tage... soooo schön!




Hier stecken die Schafe im Sommer gerne ihren Kopf durch und fressen das längere Gras und die saftigen Kräuter außerhalb vom eingezäunten Bereich. Dabei bleibt immer ein wenig Fell hängen und das hängt jetzt "angetaut" herum. Hübsch irgendwie, oder?


Weiter.




Wann weiß man, das es Herbst ist? Wenn die Schuhe derber und globiger werden ;-)



Samstag, 24. Oktober 2015

Konzertfilm

War ich doch neulich im Kino... erinnert Ihr Euch?

Es gab einen Konzertfilm aus der Mailänder Scala und gesungen hatte Jonas Kaufmann.

Und hier saß ich: einen VIP-Platz mit einem Riesen vor mir! Und da im Kino die Übersetzung des italienischen Textes unten (und nicht oben wie in der Oper) zu sehen war, konnte ich nix lesen.


Und dann ging´s los.... zuerst ein orchestrales Stück von Puccini, dann eine Arie, dann wieder nur Orchester, dann eine Arie.


Etwas irritiert war ich von dem Bild. Mir erschien es teilweise unscharf, vor allem am Rand.

Besonders gut gefiel mir jedoch, daß ein "Fehler" von Kaufmann nicht rausgeschnitten wurde (man fragte ihn, ob er es geschnitten haben möchte). Er hatte nämlich bei seiner letzten Zugabe Nessun Dorma den Text vergessen! Das war ganz prima und das holt doch irgendwie auch die großen Stars auf unser Niveau zurück, nicht wahr?

Danach gab´s ein live-Interview mit Kaufmann in einem Münchener Kino, welches übertragen wurde in alle angeschlossenen Kinocenter.


Ich habe eines erfahren: es kann singen wer will, es ist Puccini der mich berührt und bewegt.

Eines noch:
Vor dem Kino hatte ich doch tatsächlich die Gelegenheit, mit dem Moderator vom Klassik Radio Holger Wemhoff zu telefonieren (live), das war mal richtig cool. Danach wurde für mich Nessun Dorma gespielt, denn es war ein sog. "Wunschkonzert".

Das war ein schöner Abend.


Freitag, 23. Oktober 2015

ganz neu bei Nana

Bestimmt hat die Ein oder Andere es schon erfahren (über facebook oder meinen newsletter):

Ich habe jetzt Videos auf meiner Homepage und funkelnagelneue Garne reinbekommen, sie heißen Superior Glitter und Superior Magnifico. Alle Garne jedoch erst in kleinster Auswahl vorrätig.

Würde mich freuen, wenn Ihr mal hier vorbeischaut




Donnerstag, 22. Oktober 2015

gegönnt

Ihr Lieben, ich habe mir etwas gegönnt... völlig unnötig, viel zu kostspielig, aber soooo schön!

Seit zwei Jahren nicht mehr in Urlaub gewesen, bis heute 41 Kurse gegeben, tausende von Kilometern gefahren, vielen das Quilten beigebracht, keine Zeit und Chancen auf eine großartige Oper... da habe ich mir eben dieses wunderbare Apple MacBook gegönnt.

Geil, oder?


Und so sieht´s neben meinem momentanen Arbeitsgerät aus:



Ultradünn und...


... ultra leicht!


Und das ist die Hülle dafür, fand ich richtig schön, obwohl die Auswahl echt schwer fiel.


So, aber jetzt muß ich was tun. Bleibt dran!


Mittwoch, 21. Oktober 2015

neuer Quiltauftrag

Karin aus Frankfurt hat mir wieder einen Giganten geschickt!


Dieses Top misst 2,40 x 2,10 m und wird mal eine Tagesdecke. Da ihr beim letzten Quilt so gut meine Spiralen gefallen haben, ist dies auch wieder das von ihr gewünschte Muster.

Ich bin schon dran!



Dienstag, 20. Oktober 2015

Warensendung

Guckt mal:


Diese Idee hatte ich und Bianca von eingebrannt.de hat es direkt umgesetzt und mir als Dankeschön nach Plön mitgebracht.

Ich habe mich soooooo gefreut und als ich das zum ersten mal stempelte, da war das irgendwie wie zu Weihnachten.

Dankeschön vielmals!


Montag, 19. Oktober 2015

Metallic

Letzte Woche habe ich das Metallics-Garn mal getestet, denn das letzte Verarbeiten ist schon ein paar Jahre her und somit auch einiges an Erfahrung.

Was hatte ich damals geschimpft auf das Garn....!

Und heute?

Heute flutscht es wie jedes andere.

Guckt:

Metallics 31

Man muß nur ganz sutsche (das ist Plattdeutsch) quilten, also schön langsam und bedächtig.




Ein wunderbares Garn für die sog. Spezialeffekte, genau richtig für Weihnachten.


Sonntag, 18. Oktober 2015

zwei Tage in Sachsen

Stoffpaula hat einen Kurs im freien Maschinenquilten in der Nähe von Freiberg organisiert und dort war ich Freitag und Samstag.

So schön unser Land ja ist, aber wenn man mit dem Zug fährt, sieht man echt die hässlichsten Ecken der Dörfer und Städte durch die man rast oder vorbeischleicht. Dennoch mag ich Zug fahren sehr.


Auf in Richtung Osten....


... zu einem sehr schönen Kursraum:


10 Frauen waren zugegen und morgens beim Frühstück noch ein Mann und ich fühlte mich sehr wohl in dieser Runde und somit auch im Kurs.

Hier die Ergebnisse der Damen:

Renate:


Ulrike:


Gabi:


Henrike:


Bettina:


Susanne:



Thea:


Andrea:


Doris:


und Bodil:


Zwischendurch wurden wir lecker verköstigt:


Und gestern ging es dann auch schon wieder zurück, diesmal aber über Dresden.

Und da möchte ich Euch eine kurze Geschichte erzählen:

Der Bahnhof (übrigens gefällt dieser mir sehr, sehr gut!) war voller Dynamo-Fans und sie gröhlten und sangen und wenn junge Männer das tun, das wirkt schon sehr angsteinflössend finde ich. Aber hey, sie waren alle bestens drauf und ich mußte nach einem kleinen Snack noch auf Toilette.

Ich reise ja immer mit schwerem Gepäck durch die Garne und der Koffer wiegt garantiert zwischen 12 und 18 Kilo. Und die Toilette ist im ersten Stock, steile Treppe, oh weh und oh nein.

Ist da ein ca. 20-25-jähriger Dynamo-Fan, angetrunken und sagt: "Mädchen, was ist denn?"
Ich: "Ich will da hoch und guck dir mal diesen kackschweren Koffer an."
ER: "Ach was, den trag ich dir hoch!" und er schnappt sich meinen Koffer und schleppt ihn hoch. Oben erkennt er, daß die Damentoilette noch eine Etage höher ist und er flucht schon. Im zweiten Stock steht ein Herr mit Teller auf dem Geld liegt und weist nach oben, denn die Damentoilette ist wohl noch eine Etage höher.
Ich: "Hey, das geht nicht. Ich muß den Koffer ja auch wieder runtertragen!!!"
Mein Dynamo-Fan: "Also Mädchen, was jetzt?"
Ich: "Komm, trag ihn mir doch bitte wieder runter!"
Er: "Gut, also wieder runter. Das ist ja eine Weltreise hier und ich muß so dringend!"
Im ersten Stock wieder angekommen (bei der Herrentoilette) sagt mein Helfer:
"Du gehst jetzt hier bei uns auf´s Klo!", reisst die Tür auf und da stehen sie in Schlange geduldig und warten, bis wieder eine von zwei Kabinen frei wird.
Er: "Lasst mal die Dame hier vor, sie muss ganz dringend." Und alle drehen sich um.
Da geht die vordere Kabine auf und er sagt: "Macht Platz, lasst sie durch, sie muß mal." Und alle tun brav was er sagt. Alles Fußballfans und keiner, aber auch kein einziger meckert.
Ich geh auf´s Klo und mein Helfer drängelt sich auch vor, denn er will mir ja den Koffer wieder runtertragen. Wir waschen nebeneinander die Hände und dann schleppt er mir den Koffer runter, dann verabschieden wir uns nachdem ich mich herzlich bedankte.

Was für eine tolle Begegnung und hier nun mein ganz besonderer Dank an diesen Dynamo-Fan, der trotz Alkohol nicht seine gute Kinderstube vergaß und Dresden mir in guter Erinnerung läßt.
Vielen Dank!


Das war ein schöner Kurs und wir haben jetzt Ferien in Schleswig-Holstein. Ein neuer Auftragsquilt wartet auf mich und ein Besuch in meiner Heimat.

Bleibt dran!


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...