Montag, 30. November 2015

Hochzeitsquilt fertig

Gestern wurde er fertig, ich bin sehr froh, daß ich es zügig geschafft habe.

Conny erlaubt mir, Euch die Rückseite zu zeigen.






Er ist bereits per DHL auf dem Weg nach Wiesbaden und kommt hoffentlich schnell an.

Der nächste Auftrag wartet schon... bleibt dran!


Samstag, 28. November 2015

50. Kurs

Exakt! Dieser Kurs war nicht nur mein 50.!!!!!!!, sondern auch mein letzter dieses Jahr und auch mein erster Kurs mit neuer Tafel.

Aber zuert mußte ich rüber nach Niedersachsen und das mit der Fähre. Ich kam über eine Stunde zu spät!


Aber dafür wurde ich von einem Haufen gut gelaunter, ultrastrahlender Frauen begrüßt und wir verstanden und gleich prächtig.

Und auch das Haus, in dem der Kurs stattfand - ganz toll!!!!!! Schaut mal:


Ist das nicht unglaublich schön? Könnte ich direkt einziehen.

Oder hier:


Ich hatte mich dann umentschieden und sie alle alleine quilten lassen, so konnte ich die Füße hochlegen und ins Feuer schauen.


Hihi, natürlich nicht.


So saßen sie dann in diesen wunderbaren Räumlichkeiten und waren sehr gut bei dem neuen Thema.



Und nebst einem prima Buffet haben sie natürlich auch ebensolche prima Probesandwiches fertig gestellt, aber schaut selbst.

Cathrin, Gruß an dieser Stelle und gute Besserung. Ihr Sandwich fehlt.

Doris:


Gundula:



Veronique:


Steffi:



Katja:


Ute:


und Ruth:


Zum Abschied bekam ich dann auch noch dieses wohlriechende Geschenk:


Und Katja sagte, ihren Umschlag soll ich erst am 01. aufmachen. Das werde ich tun.

Habt vielen Dank, das war ein ganz, ganz wunderbarer Kursabschluß 2015 und wird mir in sehr guter Erinnerung bleiben.


Freitag, 27. November 2015

Hochzeitsquilt

Im Momet quilte ich ja gerade an einem Hochzeitsquilt, den ich allerdings nicht zeigen darf aus datenschutztechnischen Gründen.


Er soll edel werden, elegant... na, ich hoffe, ich kriege das alles hin. Der Quilt besteht aus bunten, handgeschriebenen und -gemalten Blöcken, kombiniert mit "leeren" Stoffblöcken... das hat schon so seine Schwierigkeiten.

Ich denke, ein paar Tage werde ich noch daran arbeiten, aber jetzt erstmal ab zum Kurs.

Bleibt dran!


Donnerstag, 26. November 2015

Weihnachtslichter

Nach Totensonntag bin ich ganz schnell mit den Lichtern zu Weihnachten.

Natürlich haben wir wieder den Balkon geschmückt und später kommt - wie jedes Jahr seitdem wir hier wohnen - auch unser Weihnachtsbaum (ebenfalls komplett geschmückt) hierher.


Und vorne habe ich eine Lampe an einem Fenster stehen und neben unserer Wohnungstür diese Laterne mitsamt der Steinfigur.


Das ist doch das Schönste an diesem frühen Dunkelwerden, oder? Diese wundervollen Lichter, die von Woche zu Woche jetzt mehr werden und so unser ganzes Land schmücken.

Morgen fahre ich zu meinem letzten Kurs dieses Jahr, dann habe ich Weihnachtspause. 


Mittwoch, 25. November 2015

ist das nicht klasse?

Schaut mal, Karin hat mir ihren fertigen Quilt fotografiert... über sowas freue ich mich immer sehr.


Ich finde, das sieht einfach nur gut aus und macht echt Mut zu viel Farbe und Muster.
Danke für´s Teilen, Karin.


Montag, 23. November 2015

willkommen Kälte!

Gestern Morgen bin ich los mit Imo bei besten Wetter.

Sonnenschein. Warm angezogen (mein Mann hat Gott sei Dank die Winterjacke und -hose schon vom Dachboden geholt) und los ging´s und Ihr kommt einfach mal mit. Ich habe schöne Fotos für Euch gemacht.



Es war gegen 10 Uhr, die Sonne stand also schon höher und schien mir direkt ins Gesicht, aber schaut Euch das an.... frisch und kühl.... schön!

am Strand, Blick Richtung Hamburg (aber so weit können wir nicht schauen)
Niedersachsen scheint heute besonders nah zu sein:

gegenüber liegt Freiburg/Elbe
Ist das Foto nicht toll?


Blick Richtung Brunsbüttel, Elbmündung, Nord-Ostsee-Kanal:


Bei herrlichstem Sonnenschein ging´s weiter. Der Wind war kalt... was so alles der Sturm angespült hat!


Zeichen von Menschen sind überall, sogar bei unseren Nachbarn: dem Mann im Mond und den Marsmännchen.

ein Flens

Der Weg, den man sonst vom Strand wieder hoch zum Deich geht, zeigt ebenfalls deutliche Sturmwasserspuren:


zurückschauend:


weiter zur Treppe:


zurückschauend:


und weiter geht´s... übrigens, Imo hat seine letzte Schur dieses Jahr bekommen.

sieht sehr pudelig aus, gell?

auf jetzt!

links und rechts das angespülte Reet, Reste vom Sturm

Ich mag dieses Foto auch so gerne, hat was von Heimweh bzw. Fernweh.

klick auf´s Foto

Und dann kippte das Wetter. Ist wie in den Bergen auch, von jetzt auf gleich ist es anders und hier kamen wir vom kalten, windigen Sonnenschein zum diesigen, bewölkten, immernoch kalten Schneegrissel.


Wie sich die Stimmung verändert, nicht?

deutlich sieht man den Niederschlag am Horizont, dort ist Glückstadt

Und dann ließ der Schnee noch ein wenig auf sich warten, aber er bleibt nicht liegen. Schade, vor allem für alle Kinder, hatten wir doch letztes Jahr keinen Schnee.

Aber es ist ja erst Herbst, es gibt also noch Hoffnung. Bleibt dran!

Blick aus meinem Nähatelier, den Schnee erkennt man nicht


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...