Samstag, 24. September 2022

Inspiration

So darf ein Samstag gerne immer anfangen (noch vor der Hausarbeit malen):

Ich habe mich von Happy Painting inspirieren lassen. 

Ich bin ja nicht so die naive "Künstlerin", mein Strich ist schon recht maskulin würde ich sagen. Insofern kann man ja mal was ausprobieren, nicht wahr?

Mein Herbstblatt (aufgesammelt im Park) nur mit Aquarell.

Mit Fineliner... da erkennt man mich schon eher, nicht wahr?

Gemäß Buch mit Bunt- und weißem Gelstift nachbearbeitet:


Dies ist die Zeichnung von Henner zum Wochenthema Sport:

Und dies ist Lisa´s Bild:

Gehabt Euch wohl.

                          die liebe Nana


Freitag, 23. September 2022

Herbstanfang

Heute ist offizieller Herbstanfang, obwohl ich den meteorologischen deutlich passender finde.

Ich beginne diesmal mit Lisa´s Bild:

Dieses ist von Henner:

Und dieses ist mein heutiges Tagesbild:

Startet gut ins Wochenende.

                             die liebe Nana


Donnerstag, 22. September 2022

jetzt sind wir 4

Ich freue mich so, denn bei meiner 100-Tage-Challenge haben sich zwei neue MitstreiterInnen gefunden, ist das nicht toll?

Mein heutiges Bild.

Hier kommt Neslihans Nachreiche von gestern...

... und ihr Bild von heute.

Gestern hat sich dann Henner zu uns gesellt. Ich weiß das er Sorge hat, eventuell nicht so oft ein Bild hinzubekommen/einzureichen, aber egal wie er es schafft, wir freuen uns auf seine Werke, gell?

Dies hat er im Aquarellkurs gemalt, denn er und seine Frau nehmen mich immer mit zur VHS.

Heute hat dann Lisa ihr erstes Bild eingereicht und gleich zum Thema Sport ihren Beitrag gezeichnet.

Lisa ist ebenfalls eine Kollegin von mir.

Ist das nicht cool, dass wir nun ganz plötzlich vier sind? 

Ich freue mich!

                           die liebe Nana


Mittwoch, 21. September 2022

Wochenthema Sport

Heute gehe ich dem Wochenthema "Sport" nach. Es darf ja alles sein, auch Bekleidung, diese aber am Körper getragen... außer Schuhe. Ich hab´s dennoch gemacht.

Ich habe gleich einen "Bauch spezial" Kurs bei der VHS um die Ecke... puh, das erste mal und schon keine Lust. Das kann ja heiter werden.

                            die liebe Nana
 

Dienstag, 20. September 2022

Aquarellkurs 2. Einheit

Ich freute mich schon den ganzen Tag auf den abendlichen Aquarellkurs.

Heute konnte jede(r) malen was er/sie wollte und ich entschied mich für ein Bild, welches in der Nass-auf-nass-Technik gemalt wird.

Keine Ahnung wie das geht, aber mit Anleitung kam dieses Bild heraus.

Mit Farbe malen ist ja für mich schon schwer, aber Aquarell ist nochmal schwerer. Puh.

Weil ich als erste fertig wurde, gab mir die Kursleiterin ein neues Blatt Papier (ein Schmierblatt) und ich sollte das Bild nochmal malen. 

In der Tat ging das schon wirklich leichter, der Nebel war einfach zu malen.

Tja, die Geschmäcker welches besser ist gehen dabei auseinander, aber das ist auch egal. Ich mache das um zu lernen und jedes Bild bringt mich weiter, so soll es sein.

Nächste Woche malen wir wieder alle das Gleiche. Ich bin gespannt.

Neslihan hat zum Thema Sport nachgeliefert:


                             die liebe Nana
 

Montag, 19. September 2022

Sport

Sport heißt unser Wochenthema und dies ist mein Beitrag hierfür:

Das ist der gestrige Beitrag von Neslihan.

Ich freue mich auf meinen morgigen Aquarellkurs!

                            die liebe Nana

Sonntag, 18. September 2022

getestet

Heute vormittag hatte ich Lust auf Aquarellmalerei.

Nun, wie Ihr wißt bin ich darin (noch) nicht gut, aber dennoch lernt man ja nichts vom nicht tun, sondern vom machen und das galt nicht nur in meinen Quiltkursen so, sondern das gilt für alles. 

Ich machte mir also mein schönes Plätzchen am Fenster zurecht...


... schnitt ein Blatt Aquarellpapier in zwei Teile (ich lernte im Kurs, daß je dicker das Papier, desto mehr hält es aus und ich hatte noch ein Blatt 600 g/qm Echt-Bütten, rau, 100% Hadern. Meine Kursleiterin meinte, dieses Papier macht alles mit!)... und hatte auch gleich eine Idee.

Ich habe nicht nur oben zu sehende Aquarellfarbe, sondern auch Aquarellstifte. Meine Kursleiterin mag sie nicht und heute war der Tag, um es für mich mal zu testen. Ich weiß zwar nicht, wie man sie wirklich anwendet, aber es ist ja bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Das Motiv soll auf beiden Bildern gleich sein und ich zeichnete vor... bei Aquarell aus dem Kasten mit Bleistift, bei den Aquarellstiften mit eben jenen Stiften.

Zwei Bäume, Wiese, Himmel. Kaum zu sehen, so soll es aber auch sein. Nur eine Horizontlinie und die grobe Silhouette zweier Stämme.

Hier nun begann das Experiment... hier mit Aquarellfarbe...

... und hier mit den Stiften (ein paar Striche und dann mit Wasser drüber):


Oha. Nebeneinander sieht man es sehr deutlich... wie krass. Also bei den Aquarellstiften (so sagte die Kursleiterin zu uns) seien die Pigmente in Stiftform, die auf das Papier gezeichnet, um dann mit Wasser gelöst zu werden.

Mit den Stiften habe ich nur ganz feine und nur sehr wenige Striche gezeichnet, aber die Farben sind direkt strahlend. 

Benutzt habe ich diese beiden Pinsel, wobei der Katzenzungenpinsel (links) nicht wirklich geeignet ist und bald zur Seite gelegt wurde. Der Schwertschlepperpinsel (rechts) hingegen ist mega!

Die Stämme... oh.

Dann habe ich noch ein bisschen grün als Laub dazugemalt und, nun ja, sieht schlimm aus. 

Okay, das ist total misslungen und doof.

Ich las im Netz, daß man nachträglich auch einen Stift zur Hilfe nehmen kann... Gott sei Dank habe ich diese wundervollen Tuschestifte.

So kritzelte ich ein bisschen herum und heraus kam nun das:


Hier übereinander, zum Vergleich vielleicht besser zu sehen.

Mein Fazit:

Die Stifte sind direkt farbintensiver und ohne viel Farbauftrag und dazutun als Landschaft/Untergrund toll. 

Für Feinheiten finde ich die Näpfchenfarbe besser.

Eines ist aber gewiss: Ich habe noch viel zu lernen und zu malen!

Ganz nebenbei ist gestern auch mein Häkeltuch mit der "Gewitterwolle" fertig geworden.


Naja, ein bisschen enttäuschend finde ich das helle Blau darin, aber egal. 

Die letzte Farbe, also grün, färbte sogar ab. Jetzt geht das Tuch erstmal in die Wäsche.

Gehabt Euch wohl.

                            die liebe Nana

Samstag, 17. September 2022

Gruß von oben

So sehe ich den Regenbogen von meinem Platz in der Küche aus. 

Toll, oder?

So fing der Morgen heute an.

Das ist Neslihans Zeichnung von heute.

Und das ist meine.

Sollten sich manche fragen, woher ich meine Motive habe, will ich es heute gerne zeigen. 

Während ich häkelte, sah ich Columbo und fotografierte diese Szene:

Ist zwar nicht sehr ähnlich, aber ich liebe "schwierige" Motive und versuche mich gerne an ihnen.

                           die liebe Nana


Freitag, 16. September 2022

er fehlt

Heute fehlt mir mein Hund wieder ganz besonders.

Wenn ich in mein Wochenende heim laufe, den Hackenporsche hinter mir her ziehe und beim Betreten der Wohnung sehe, daß mal wieder kein Handschlag getan ist... ich wütend werde und mich ärgere und dann mein Weggefährte nicht mehr da ist... dann schmerzt es wieder ungemein.

Ich werde mir jetzt eine Pizza kaufen und was zu knabbern, hocke mich bei meinem in Urlaub befindlichen noch-Ehemann an den PC und werde ein Computerspiel zocken. Und ich werde auch keinen Handschlag hier tun!

Hier die heutige Zeichnung von Neslihan - unsere Krankenschwester :)

Gehabt Euch wohl.

                           die liebe Nana


Donnerstag, 15. September 2022

nochmal stöffliches

Heute habe ich das Wochenthema wieder aufgegriffen...

... und gleich auch etwas mit dazu gezeichnet, auf was ich mich freue... Herbst, Regen, Adventszeit, Kürbissuppe, Gemütlichkeit, meinen Geburtstag und Weihnachten.

Und worauf freut Ihr Euch?

Dies sind die Bilder von Neslihan, sie hat etwas weniger Zeit im Moment:



                            die liebe Nana