Dienstag, 30. Juli 2019

grau und rot

Meist habe ich einen dunkelgrauen Überwurf auf meiner Couch liegen, aber manchmal muß er gewaschen werden, dann tausche ich in rot.

So paßt mein neues, fertiges Kissen optisch besser auf Grau...


... aber dennoch ist es für sich alleine super, so neben dem Seidenkissen rechts von ihm.


Das ist es nun, ein hellgrünes Drumherum rahmt es ein und ist hinten ein Hotelverschluß, ebenfalls alles mit der Hand genäht.


Jetzt zeige ich Euch noch die Rückseite der Kissenvorderseite.

Zu sehen sind die viel kleineren Stiche auf der Rückseite, denn bei boro ist vorne mehr zu sehen als hinten ;) Da es das Innenleben ist, lasse ich gerne die Fadenenden länger stehen als bei anderen Näharbeiten, macht Ihr sicherlich genauso.



                         die liebe Nana

Montag, 29. Juli 2019

nun ja

Ich glaube nicht, daß ich es richtig gemacht habe - diese Boro-Technik - denn ich vermute, man muß alle Stellen mehr oder weniger "besticken" und nicht nur einzelne Geraden wie ich.


Aber wurscht, es ist wie´s ist und mir gefällt es.



So sieht es jetzt aus im Ganzen und ich glaube, ich kriege es heute fertig genäht, aber auch das Finale wird mit der Hand gemacht.



                              die liebe Nana

Samstag, 27. Juli 2019

boro

Die Vorderseite für mein handgenähtes Kissen aus einem mini-Charm-Pack ist fertig.


Nun werde ich mich in der Boro-Technik probieren... bin gespannt.



                          die liebe Nana

Mittwoch, 24. Juli 2019

Hühner mal zwo

Nachdem ich eben noch das Binding im Garten im Schatten annähte...


... ziert nun dieses kleine Läuferchen den Küchentisch meines Mannes...



... und dieser meinen Küchentisch.



Es ist nicht spektakulär, aber es soll ja auch der Stoff wirken und nicht das PW-Muster.

Hübsch, oder?




                           die liebe Nana

Montag, 22. Juli 2019

zwei Tage

Am Samstag hatte ich frei, so gab es für mich - nach vier Wochen! - mal wieder zwei Tage am Stück Freizeit bzw. ein echtes Wochenende. Diese beiden Tage nutzte ich und besuchte meine Mutter im Westerwald, also Samstag hin und gestern zurück. Viele Kilometer waren das, viele Stunden im Auto, aber es war schön, sie und meine Schwester mit Schwager wiederzusehen.

Morgen und übermorgen habe ich auch frei, juchhee, zwei Tage, an denen ich nähen werde und zwar etwas für meinen Küchentisch!


Ich freue mich schon sehr darauf und hoffe innigst, daß nichts dazwischen kommen wird.


                           die liebe Nana

Freitag, 19. Juli 2019

haben ist besser...

Werbung:

Mein Handnähprojekt geht schleppend voran, noch eine Reihe und dann mal sehen.


Aufbewahren tu ich es in meiner neuen Mappe von clover, die viel zu teuer ist, selbst im Einkauf, aber Ihr kennt doch den wunderbaren Spruch:

Haben ist besser als brauchen!

Sie funktioniert so:

Außen kann man sie als Bügelbrett benutzen.


Eine Seite ist mit Schneidmatte und eine Art Moosgummi.


Die andere Seite ist dann mit Moosgummi und Schmiergelpapier. Darauf halten Einzelteiel ganz wunderbar und man kann auch prima Nähte glatt streichen, weil das Schmiergelpapier nicht nachgibt.


Muß man nicht haben, find ich aber gut, daß es meines ist!!!!


                         die liebe Nana

Dienstag, 16. Juli 2019

wohnlich

Es wird wohnlicher bei mir zuhause, lediglich die Lampen fehlen noch in drei Zimmern, aber das wird sicherlich Ende dieser Woche auch erledigt sein.

Sobald das Antennenkabel verlegt ist, kann auch wie weiße Kommode in die Ecke gerückt werden.


Diese beiden zieren nun mein Fensterbrett, ich bin gespannt, ob sie es ostsüdost mögen.



                             die liebe Nana

Freitag, 12. Juli 2019

an der Mole

Eben war Imo und ich wieder an der Mole und er checkte auch gleich "sein" Ponton.


Ich fragte mich neulich schon, was das genau ist und ich hatte die Tage nachgefragt, als ich jemanden darauf stehen sah.

Das ist ein Ponton oder auch Schwimmplattform. Man sagte mir, beim Auto wäre es ein Anhänger. Dieser Ponton dient zum Transport von Lasten wie z.B. Windradteile. Er wird entweder gezogen oder geschoben und besitzt keinen eigenen Antrieb.

Der Ponton heißt... IMO mit vielen Zahlen ;)


Gegenüber ist die Docke, ein - wie ich finde - trostloses Areal, was nicht wirklich von der Bevölkerung angenommen wird, obwohl viele gute Ideen darin stecken.

Die Docke hat einige Informationstafeln, Aussichtsplattformen, einen Skaterplatz, diverse Spielplätze und mehr. Außen herum findet man diese Kunstwerke:



Cool, oder?


Alles auf Metalltore gesprüht.

Hier was Historisches:



Auf obigem Bild ist König Christian IV. von Dänemark abgebildet, der Gründer Glückstadts. Wo er hindeutet zeigt es den Aufbau dieser kleinen Stadt, heute noch ist der alte Stadtkern genau so wie oben.

Irgendwann werde ich an einer historischen Stadtführung teilnehmen, ich will unbedingt mehr erfahren.


                           die liebe Nana

Mittwoch, 10. Juli 2019

Bikinifigur

Gesehen in einem Geschäft hier in "meiner" Kleinstadt.


Niedlich, oder?

Sehen wir nicht (fast) alle so aus? ;)


                            die liebe Nana

Dienstag, 9. Juli 2019

endlich!

Werbung:

Heute habe ich frei.

Meine Jüngste ist außer Haus, wann auch immer sie nach Hause kommt...?!

Meine Große ist auf der Arbeit und zwar ebenfalls bei Edeka. Sie hatte sich beworben für einen Ferienjob und bekam ihn auch ganz kurzfristig. Sie ist erst gegen 19:30 Uhr zuhause.

Und ich?

Ich habe mich entschieden, heute mal nicht zu funktionieren, sondern NUR AN MICH ZU DENKEN!

Seit ein paar Tagen bin ich auch mit dem Glasfasernetz verbunden und habe nun endlich nebst TV- auch Radiozugang und kann Gott sei Dank wieder Klassik Radio hören.


So kochte ich mir einen Kaffee... im übrigen habe ich dieses Geschirr neu gekauft auf dem Flohmarkt neulich (6 Untertassen, 5 Tassen, 1 Milchkännchen für sage und schreibe komplett 2 €!!!!!).... und nahm mir eines der vier Mini-Charm Packs, welches ich mir vor ein paar Monaten bestellte, zur Hand.


Ich habe es ausgelegt...


... und will mir einen Kissenbezug mit der Hand nähen. Die Stoffe sind von Lecien by Yoko Saito und ich freue mich, nachher in aller auf mich gerichteten Konzentration und Muße die Teilchen aneinander zu nähen.



                       die liebe Nana

Freitag, 5. Juli 2019

genäht

Ich habe tatsächlich genäht!!!!

Aber nur die Gardinen für meine Mädels gekürzt und ihnen so ein Band zum raffen genäht.


Immerhin ;)


                           die liebe Nana

Dienstag, 2. Juli 2019

Rundumblick

Gestern hatte ich meinen ersten Arbeitstag alleine am Lotto-und Tabak/Zeitschriftenstand und es lief gut. Natürlich lief manches nicht ganz so rund wie bei meinen erfahrenen Kolleginnen, aber diese sind auch schon 20 Jahre dort und haben eine sagenhafte Routine, aber die kommt auch irgendwann bei mir an.

Seit gestern habe ich auch endlich Fernsehen und Internet via Glasfaser, so lange hat das gedauert. Krass, oder?

Heute kommt mein Mann und will ein paar fehlende Dinge anbringen wie Lampen, Regale und Gardinenstangen, aber für jetzt möchte ich Euch meinen Blick von meinem Tisch aus zeigen, an dem ich auch diesen Post schreibe.

Imo ist müde vom Spaziergang...


... ich hatte schon überlegt, ob ich nicht meinen Tisch direkt vor dieses Fenster stellen soll?
Leider ist das oft unpraktisch bzgl. Öffnen und Schließen des Fensters :( Der Ausblick wäre dann auch definitiv schöner.


Meine praktische Ecke samt gezeichnetem Puccini.


Zur Zimmertür hin. Links stehen Kommoden, rechts mein Regal vollgestopft mit allem, was rein ging... Bücher, Bügeleisen, Stoffe.... !


Für heute war´s das.

Ich bleib dran!


                       die liebe Nana

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...