Sonntag, 21. Oktober 2018

Klein Plön

Wie nennt Karen mein Café Fingerhut? Klein Plön!

Sie sagt: "Wie gut, daß wir noch unser Café haben, dann ist die Wartezeit bis zum nächsten Jahr für Plön nicht mehr so lange, denn wir haben KLEIN PLÖN hier!"

So will ich von Klein Plön berichten ;)

Begrüßt wurde dieser Tag gestern mit einem pinkfarbenen Sonnenaufgang.


Jeder Tisch war besetzt, aber diesmal hatten alle ausreichend Platz.


Das Buffet war klein und mega fein!


Es ist ein bisschen anders, wenn es mal weniger Frauen sind... intimer irgendwie. Man bekommt viel mit, was die anderen erzählen und so manches Gespräch findet dann in der gesamten Runde statt. Auch sehr schön.

Geschafft haben wir alle aber auch ein bisschen was...

Beatrix häkelte...


... und brachte Lisa mit die strickte und sich von Gerda helfen ließ.



Renate aß diesmal mehr als sonst :))))))....


... Ute bastelte an ihrer Tischdecke...


... Britta nähte an ihren Dosenkleid, immernoch von Plön schwärmend (darüber freue ich mich sehr!)...


... Petra beendete ihr Reisenecessaire...




... Heike lieselte an ihren Blümchen...


... auch Karen nähte an Dosenkleidern...


... Natascha nähte an ihrem Kaffeegeschirr...


... und auch ich beendete heute das letzte Tier eines Auftrages.



Ich freue mich sehr, daß trotz Plön und eng gesteckter Termine doch wieder so liebe Frauen den Weg in mein Café gefunden haben.

Beim nächsten Treffen feiern wir meinen Geburtstag... den 52.!

Ich freue mich jetzt schon.


                      die noch 51 jährige Nana

Samstag, 20. Oktober 2018

Café Fingerhut

Ich freue mich, heute wieder die Pforten zu meinem Café zu öffnen und liebe Damen und Herren begrüßen zu können.


Kommt vorbei!


                       die liebe Nana

Freitag, 19. Oktober 2018

erstes Stofftier

Wollt Ihr mal mein allererstes Stofftier sehen, daß ich geschenkt bekam?

Das hier ist es...


... ein schwarzer Panter und ich bekam ihn von meiner Oma väterlicherseits geschenkt.

Er ist von Steiff, aber davon zeugt nur noch ein Loch im Ohr und wo seine Barthaare geblieben sind, das weiß ich auch nicht mehr. Ich vermute, das Stofftier ist ca. 45 Jahre alt.


Wenn wir bei diesem Thema sind, hier ein "Tier", welches meine Kleine selbst entwarf und auch selbst zuschnitt und nähte. Damals war sie ca. 5 Jahre alt, toll, oder?

sie wollte es schon wegwerfen, aber das kann ich nicht zulassen

Auch Imo liebt Stofftiere, besonders die meiner Kinder.

sie erlauben ihm seit jeher den Stofftierklau aus ihren Zimmern

Ich wette, Ihr habt auch sowas zuhause.


                        die liebe Nana

Donnerstag, 18. Oktober 2018

mal nix sagen




                             die liebe Nana
Das ist doch Inspiration pur, oder?

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Meeresquilt

Von Svenja bekam ich dieses Top:


Gewählt hat sie Baumwollvlies und Flanell in Überbreite aus meinem "Kiosk".

Sie wünschte sich eine Schildkröte und auf die bin ich besonders stolz. Habe im Netz geguckt nach Meeresschildkröte, eine gefunden die mir gefiel und freihand nachemfpunden... immer hin und her mit den Augen von Foto zu Quilt. Sie ist außerdem in einem Stück gequiltet.


Ein Seepferdchen sollte auch noch mit drauf.


Und das ist er nun, der neue Kuschelquilt für sie.



                         die liebe Nana

Dienstag, 16. Oktober 2018

Naturschönheiten

Es braucht manchmal so wenig, um schön zu sein (klick auf´s Foto)!


Manchmal sind merkwürdige Proportionen besonders interessant.


Das ist DER Beweis für den Herbst und das in seiner klarsten Form.



                        die liebe Nana

Montag, 15. Oktober 2018

so war Plön

Ach, Plön ist immer so schön!

Blick aus meinem Fenster

Der Charme einer Jugendherberge ist irgendwie nett, vor allem dort.


Wir 41 Frauen waren mal wieder so gut drauf, fleißig, gut gelaunt und die drei Tage vergingen wie im Flug, also viel, viel zu schnell!

Dieses Jahr wurde viel auf Papier genäht, schaut:

Karin´s große Blätter:


Nicole´s Riesenquilt:


Natascha´s Füchse:


Ute´s Muster:


Doris´s Blätter:


Elke´s Dackel:



Sabine´s und Karin´s Blätterläufer:


Natascha´s Espressokanne hatte ich fast vergessen. Einen Muffin gab´s auch dazu, aber die Kanne, die war der Knaller.


Das Wetter war ja bestens, aber das ist es jedes Jahr. Ich wünsche mir mal so herrlich viel Regen und Sturm, aber irgendwie wird das nie was.

draußen wurde ein bisschen Kurs abgehalten von Sonja

Das Wasser war mega kalt!!!!!



Das Essen ist immer lecker, wirklich immer.



boah seh´ ich schlank aus!!!!!


Genäht wurde bis spät abends, hier unser großer Raum kurz vor´m Lichter ausmachen.



Natürlich wurden auch Dinge genäht, deren Technik ich nicht weiß, ist aber eh egal.

Von Wiebke dieses Mosaik:


Nathalie´s Tops:

dieses Top ist auch Leinen!!!!

Kiki und ihre Kreuzstichkatze:


Sigrid´s Blocknäherei:


Hm... wer nähte das nochmal?


Alexandra und die ausgedruckten 3D-Sachen, ganz toll!


Ein Top von Bianca:


hier die Frage: wie den Rand gestalten?


Valomea und ihre NYBeauty-Blöcke:


Gelieselt wurde natürlich auch, u.a. von Karen.


Dieses Jahr stand aber eindeutig unter dem Motto: ich nähe eine Tasche.

So viele Taschen sind entstanden, guckt:

von Jaqueline

von Melanie

von Britta eine Projekttasche, auch ein Highlight

von Regina

von... hm...

von Claudia



Projektmappe von Birte


Svenja und Larissa


Christine´s Tasche

nochmal Larissa

Petra´s Tasche

eine Würfeltasche, auch von Claudia

Mesh vernäht von Nicole

Heidi´s Tasche

Kreuzstichklappe für Tasche von Larissa

Anfänge einer Tasche von Claudia

Anke´s Tasche

Toll, gell?

Und ich? Ich habe auch was gemacht und zwar mit der Hand appliziert:

meine Schmusedecke - Motte

Fisch

Robbe

Anfänge der Maus

Klasse alles, oder? 

Ich freue mich jedenfalls schon auf´s nächste Jahr!


                         die liebe Nana

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...