Montag, 29. Juli 2019

nun ja

Ich glaube nicht, daß ich es richtig gemacht habe - diese Boro-Technik - denn ich vermute, man muß alle Stellen mehr oder weniger "besticken" und nicht nur einzelne Geraden wie ich.


Aber wurscht, es ist wie´s ist und mir gefällt es.



So sieht es jetzt aus im Ganzen und ich glaube, ich kriege es heute fertig genäht, aber auch das Finale wird mit der Hand gemacht.



                              die liebe Nana

Kommentare:

  1. Mir gefällt es auch gut, ob jetzt richtig, oder nicht, künstlerische Freiheit.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. Boro ... wer ist schon dieser Boro? ;-)))
    Es muß Nanatechnik heißen, gell!
    Nach dem Motto 🎶Ich mach mein Ding🎶, ...
    So geht es dem Tiger auch,...
    schon immer😉

    Liiiebgrüüße
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, sein Eigenes machen ist immer besser, so kann man auch nicht verglichen werden.

      Nana

      Löschen
  3. Liebe Nana,
    ich weiß nicht, ob es da ein "richtig" und ein "falsch" gibt. Sinn der Technik war ja ursprünglich, Kleidung zu reparieren und die aufgesetzten Flicken "festzutackern". Da hattest Du ja mit Deiner Vorarbeit des Zusammennähens schon eine Festigkeit erreicht. Wenn man lose Flicken auflegt braucht es mehr Stiche. So sieht es aber sehr schön aus! Das wird ein Schmuckstück auf Deiner Couch!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich der Stickfaden als haltbar erweisen wird, wenn man das Kissen benutzt.

      Nana

      Löschen
  4. Liebe Nana, mir gefällt Dein Boro-Kissen gut und ich könnte mir durchaus vorstellen mir auch mal so etwas ähnliches zu nähen... Du scheinst nicht zufrieden, was stört Dich?
    Liebe Grüße in den Norden von Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, ich bin sogar sehr zufrieden mit meiner Arbeit selbst, nur glaube ich, daß ich nicht wirklich boro-Technik sagen kann, weil diese doch ein wenig anders ist.

      Nana

      Löschen
  5. Ich weiß nicht, ob es richtig ist, ist auch egal, denn es hat Charme. So eine Decke aus Flanellstoffen könnte ich mir gut für den Winter vorstellen. Macht man solche großen Teile in dieser Technik? Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man machte ursprünglich Reparaturarbeiten so. Ich packte so tatsächlich Flicken auf meine Jeans, dort wo der Stoff riss. Bis heute hält es auch super. Ich kann mir einen Flanellquilt so sehr gut vorstellen.

      Nana

      Löschen
  6. Sieht schon interessant aus, so ganz anders, wenn man die Stiche so deutlich sieht. Man müsste jetzt mal sehen wie es an einem großen Quilt aussieht, da kann ich es mir nicht so richtig vorstellen.
    Gruß Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann mir das wiederum sogar sehr gut vorstellen bei einem großen Quilt, weil die Stiche - wie beim Handquilten - den Quilt sehr weich lassen.

      Nana

      Löschen
  7. Sieht prima aus, mal etwas ganz Anderes.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,
    also, ich finds gut, wie es ausschaut, und die Hauptsache ist doch auch, daß es Dir gefällt ;O)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und einen guten Start in ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Thank you for sharing us education, please kindly visit mine :D

    AGEN POKER TERPERCAYA
    SITUS POKER ONLINE RESMI

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...