Mittwoch, 19. September 2018

Danke-Quilt

Wie Euch bekannt ist, will ich unserer Bekannten und Tierärztin einen Quilt nähen als Dankeschön für ihre freundschaftlichen Dienste als Ärztin unserer Vierbeiner.

Ich habe geplant...


Ich habe genäht....


Ich habe noch viel mehr getrennt...


Ich habe neu ausgelegt und neu genäht und neu getrennt...


Ich habe einen ganzen Tag verplempert und kann nichts wirklich vorzeigen, denn die Ergebnisse sahen alle total beknackt aus.

Hm.

Aber ich bleib dran!


                           die liebe Nana

Kommentare:

  1. Mmmh warum hast du denn getrennt. Du hast doch "nur" Streifen aneinandergenäht. Wenn dir das so nicht gefällt dann mache doch einen lasagnequilt daraus. Und ich fände ja einen kleinen Eycatcher toll. Rot zum Beispiel :-)

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil manchmal auch "nur" Streifen annähen doof aussieht und so heißt es trennen. Hast Du noch nie Streifen aufgetrennt?

      Nana

      Löschen
  2. Und wenn du jeden 3.Streifen einmal durch ein poppiges Quadrat unterbrichst, das dann über das Top wandert?
    Schon ist Bewegung drin.
    Gutes Gelingen, Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatte ich so gemacht, aber das soooooo doof aus.

      Nana

      Löschen
  3. Liebe Nana,
    ich bin sicher, am Ende wird der Dankeschön-Quilt wunderschön sein und die Mühen mit wieder Auftrennen und wieder neu legen und nähen werden schnell vergessen sein, spätestens dann, wenn die Tierärtzin das Leuchten beim Auspacken von diesem tollen Geschenk in den Augen hat :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, wenn´s mal wieder schwierig wird, werde ich an Deine Worte denken.

      Nana

      Löschen
  4. Also an der Stoffserie liegt's nicht - die ist klasse! Hast Du einen passenden Hintergrundstoff? Dann wäre der untere Entwurf mit der Längsteilung für diese Stoffe doch sicher perfekt? Ich bin gespannt, was Du draus machst.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich suche kein Muster, da habe ich viele Ideen, nur nicht jede Idee taugt was.

      Nana

      Löschen
  5. Manchmal klappt's einfach nicht auf Anhieb. Die Stoffe sind super, wie wär es mit schmalen Uni-Streifen in einer uni-Kontrastfarbe zwischen den Reihen? Lass dir einfach Zeit, plötzlich kommt die beste Idee automatisch zu dir.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ideen sind genug da, wie man an meinen Skizzen ja erkennen kann und auf den Blättern sind auch die Rückseiten bemalt.

      Nana

      Löschen
  6. Manchmal läuft's einfach unrund, aber zum Glück bist du Profi genug, um dich davon nicht entmutigen zu lassen :)
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, wer trennt schon gern, aber gehört dazu, wenn es so gar nicht gefällt oder passt. Die Stoffauswahl ist top und das wird bestimmt ein toller Quilt werden. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Jelly Roll von Robert Kaufman, Serie Blueberry.

      Nana

      Löschen
  8. Wer nähen kann muss auch trennen können, hat meine Mutti als Schneiderin immer gesagt. Das Trennen kann schwieriger sein als das Nähen, denn da kann man viel kaputtmachen. Vielleicht ist es dir ein schwacher Trost: man kann nur so viel auftrennen wie man vorher genäht hat, mehr geht nicht. Aber für das Design kann ich mich Carola Kunde nur anschließen, das hätte ich auch vorgeschlagen. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schneider leben mit dem Trennen, alleine schon durch viele Heftnähte, die sie dann trennen müssen. Aber Tipps dieser Art sind immer gut im Kopf zu haben.

      Nana

      Löschen
  9. Das wird schon noch.
    Muss ja nicht im Handumdrehen passieren.
    Bleib dran.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, aber schade, wenn der Anfang schon holprig ist.

      Nana

      Löschen
  10. Also, ich fände diese Ton-in-Ton-Stoffe geradezu prädestiniert für so einen Birkenstamm-Quilt, wie ihn Frau Küstensocke neulich gezeigt hat. Die Stoffe sind auf jeden Fall toll, und die passende Erleuchtung kommt schon noch.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es so machen, wie ein Kundenquilt neulich, das gefiel mir total super.

      Nana

      Löschen
  11. Oh je, das ist blöd, wenn einem die Ergebnisse nicht gefallen. Bin gespannt, was du für neue Ideen hast.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele Ideen habe ich, da es aber ein Kuschelquilt werden soll, möchte ich nicht zu kleinteilig werden. Je mehr Nähte, desto steifer.

      Nana

      Löschen
  12. Na dann bin ich ja mal echt gespannt für welches Muster du dich entscheiden wirst :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Die Muster sind schon mal klasse.Bin gespannt auf das Ergebnis.Werde nach unserem Urlaub im Wellnesshotel Trentino auch wieder anfangen.LG Kim

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...