Donnerstag, 6. September 2018

Winde

Bei NuNu (oder Claudia) las ich über Winden und erzählte ihr, wie hier bei uns hinter´m Haus die Winde sich entlangwindet und das will ich gerne mal zeigen.

Es ist die echte Zaunwinde und jedes Jahr erfreue ich mich, wie wundervoll sie diesen hässlichen Schafszaun zuwächst und es aussieht, als wäre es eine Burgmauer.

morgens kurz nach 7

Mit einem bisschen anderen Licht.



Wußtet Ihr, daß die Zaunwinde ihre Blüten auch nachts offen hat und sie auch nachts von Schwärmern bestäubt wird?

Eine Bekannte nennt diese Pflanze Unkraut und sagt "das will niemand im Garten haben", ICH finde sie ganz wundervoll.


                       die liebe Nana

Kommentare:

  1. Ich muss gestehen, dass ich auf die Zaunwinde noch nie wirklich geachtet habe, und dass mit den Blüten wusste ich auch nicht. Also muss ich hier besser hinschauen, vielen Dank.
    lg Martina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Nana!
    Oh, das ist lieb von Dir, ganz herzlichen Dank für die tollen Bilder! Das sieht wirklich wudnerschön aus! Ja, so stelle ich mir das vor , ein lebendiger Zaun ! :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So müssten alle Zäune sein, wäre das nicht toll?

      Nana

      Löschen
  3. Sie ist schön anzusehen, aber ich verstehe, im eigenen Garten überzieht sie Alles, ja, überwuchert dann Blumen und Nutzpflanzen.
    Die Mauer ist natürlich ein Traum!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann sein, aber ich habe keinen Garten und darf sie genießen.

      Nana

      Löschen
  4. wunderschöne impressionen da hat sie ja wohl auch den richtigen Platz an so einer Wildnissecke. Meine Nachbarin pflanzte sie an ihren Zaun, damit hatte ich sie auch bald im Garten und da erobert sie auch gerne alles, doch ich reiße sie, wo nicht geduldet heraus. Sie wurzelt so tief und da wird sie nun bleiben für spätere nachkommen. es sei denn diese machen daraus einen Steingarten, so erleben wir es häufig in Neubaugebieten, da ist nichts mehr für Insekten...liebe Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du recht, oft haben die Insekten gar nicht mehr genug zu fressen und ich plane aus diesem Grund nächstes Jahr auch Topfpflanzen und nicht nur zwei. Sie werden vor der Tür stehen und auf dem Balkon.

      Nana

      Löschen
  5. Das sieht wirklich absolut malerisch und verwunschen aus. Toll, dass man die Winde dort einfach wachsen lässt!

    In einem Garten, wo wir früher gewohnt haben, hatten wir sie allerdings auch, und da musste sie doch relativ rigoros eingedämmt werden, weil sie sonst alle Blumen überwuchert und gewürgt hätte.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie wächst aber erst seit ca. 2 Wochen so zu, es ist also nicht die ganze Zeit eine geschlossene, grüne Wand.

      Nana

      Löschen
  6. Hallo Nana, ich habe diese Zaunwinde auch an den Zäunen im Garten und die eingezäunte Kompostkiste schmückt sie auch. Für mich gibt es kein Unkraut, es sind alles Wildkräuter bzw. Pflanzen. Die zarten weissen Blüten sehen sehr schön aus und im Winter verschwindet sie wieder.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie ist nicht das ganze Jahr so einnehmend und bei Dir hinten hat sie immer ein schönes Plätzchen.

      Nana

      Löschen
  7. Schön sieht es aus, aber sie wird dann irgendwann ein ungebetener Gast und man wünscht sich, sie nie eingeladen zu haben. Ich schreibe das so, weil ich auch einen Garten habe, der an die brache Natur grenzt. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann gut sein, ich muß mir glücklicherweise um sowas keine Gedanken machen.

      Nana

      Löschen
  8. I've never seen a sheep fence before and I think it's wonderful. The country side needs these weeds I'm sure.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fences simply look better when they are green, don´t they?

      Nana

      Löschen
  9. Das sieht ja echt cool aus! Besonders bei diesem "dramatischen" Licht....
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Bilder sind das. Ein schöner Weg, fast ein wenig unheimlich. Ich finde, Unkräuter sind auch Pflanzen denen man Beachtung schenken sollte. Manche sind sogar richtig hübsch anzusehen. An dieser Stelle finde ich die Winde ganz prima.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht wirklich mystisch aus mit der Winde beit dir. Für mich nervt sie auch, denn sie wächst in der Hecke und muss dort in Schach gehalten werden.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.