Sonntag, 5. Mai 2019

von Einhörnern und Chemie

Gestern war es trotz des guten Wetters voll im Café.


Ihr kennt ja unser schönes Buffet...


... doch diesmal stießen wir auch auf einen vergangenen Geburtstag und ein neues Auto an.

natürlich alkoholfrei
Es wurde - wie immer - auch viel gearbeitet, nur habe ich nicht von allem Fotos gemacht.

Es wurde auf Kassenbons genäht...


... an einem Babytop gearbeitet...


... für einen guten Zweck gehexagont...


... gestickt (gute Besserung!!!!!!!)...


... uns ein wundervolles Top gezeigt (leider nicht fotografiert) und das Zweite begonnen...


... an alten Projekten gelieselt...


... an lang überfälligen Wäscheklammerbeuteln genäht...


... und ich habe wenigstens schon mal meine Tischlampe eingestöpselt, aber dann mußte ich erstmal was essen!


Eine Neue machte ebenfalls Hexagons...


... während ein Anke-Täschchen genäht wurde, was nicht Anke-Täschchen heißt und Anke auch gar nix damit zu tun hat, aber wir es trotzdem Anke-Täschchen nennen, weil Anke es uns zeigte wie es geht, aber Anke mag es nicht, daß wir es Anke-Täschchen nennen, aber für uns alle ist es eben das Anke-Täschchen und es bleibt für uns auch weiterhin das Anke-Täschchen. Dieses ganze Gebrabbel dient der Richtigstellung, daß eine andere tolle Frau die Anleitung zu eben diesem Täschchen anfertigte und ihr eigentlich das Lob gehört, aber Namen sind wie Schall und Rauch und so geht das Anke-Täschchen in die Analen ein, obwohl es vielleicht Susi oder Hannelore heißt oder gar überhaupt keinen Namen hat. Ich hoffe, liebe Anke, meine Erklärung und Richtigstellung gefällt Dir. Und Dir liebe Erfinderin vielen Dank für dieses tolle Täschchen!


Ein Top wurde fertig und die Stoffe haben alle was mit Chemie zu tun bis hin zum Periodensystem.


Und dies ist nun das Einhorn!


Ich aß unterdessen die köstlichste Torte die man sich denken kann.


Das war ein schöner Tag, habt alle herzlichen Dank für Euer kommen und bis zum nächsten mal,


                            die liebe Nana

Kommentare:

  1. Kicher, ein niedliches Einhorn und eine tolle Torte und viele fleißige Hände und die tolle Erklärung zum Anke-Täschchen... Dankeschön, liebe Nana und einen feinen Sonntag!
    Liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte gehofft, daß jemand den Teil für´s Anke-Täschchen auch liest ;)

      Nana

      Löschen
  2. Wie immer, wenn so viele zusammen kommen, gibt es auch einiges zu zeigen und ich danke dafür!!!!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nana,

    immer wieder schön zu sehen, wie viele Frauen dein Cafe besuchen und was ihr so Schönes handarbeitet.

    Ich möchte mit meinem Kommentar mal etwas Licht ins "dunkle Anke-Täschchen" bringen. ;-)

    Als ich anfing mit Patchwork, zeigte uns einen liebe Freundin ein Täschchen, welches sie aus einem Buch übersetzt hatte und welches man in vielen verschiedenen Größen nähen kann.
    Dies war eben dieses Täschchen, das in dem Buch: "A Passion for Patchwork" als "soft sewing bags" von Lise Bergene erschienen war. Erste Veröffentlichung war wohl im Jahr 2005.
    Viele Patchworkerinnen, die schon länger nähen, werden das Buch wohl kennen.

    Dann scheint es etwas in Vergessenheit geraten zu sein, sonst hätte es bestimmt jemand von deinen Leserinnen erkannt. ;-)

    Wir haben ganz viele solcher Bags genäht, für Strickzeug, Stifte, Tampons, Schlüssel und als Besteckaufbewahrung. Immer in der entsprechenden Größe.

    Ich hoffe, ich konnte ein bisschen Inspiration in euren Kreis bringen und verbleibe mit vielen lieben Grüßen in den hohen Norden aus Nordhessen, dein Fan Rita.

    AntwortenLöschen
  4. Dein Cafe´ist ein wirklich guter Ort für handarbeitende Frauen. Sie geniesen die Stunden sicher sehr. Bei uns in Thüringen nannte man solche Treffen früher Spinnstube. Dort saßen die Frauen beim Stricken, Häkeln oder Stopfen - und zum Unterhalten. Das war der eigentliche Grund, aber eine gute Hausfrau legt die Hände ja nicht in den Schoß.Am neuen Standort wird es sicher genau so schön. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  5. So schön, da wäre ich auch immer gern und ein Chemiequilt - sehr geil, darüber würde ich mich auch freuen! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  6. Hach wie schön, dass ihr so viel Spaß hattet!!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana,
    für mich wird es wohl auch immer das Anke-Täschchen sein, aber nun kennen wir doch mal wenigstens eine Quelle. Wer weiß, wer diesen Schnitt erstmalig genäht hat!
    Ihr habt einen schönen Tag gehabt und eines der letzten Cafe's offenbar genossen.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,
    schade das ich am Samstag nicht dabei sein konnte, aber die nächsten beiden (und letzten Termine) in Brokdorf sind fest eingespeichert. Schön, das ihr so einen tollen Tag hattet.
    Liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...