Sonntag, 20. Mai 2018

60 Cent pro Buch

Ich habe bei ebay mir 13 Stickbücher ersteigert, es kamen aber 14, das 14. ist doppelt und werde ich im Café Fingerhut verschenken.

Inkl. Versand (!) kostete mich jedes Buch nicht mal 60 Cent, da kann ich auch wunderbar über das Erscheinungsjahr drüber hinweg sehen!

Wollt Ihr mal gucken?

Aus diesem Buch...


... sprang mich sofort dieses Muster an.


Aus diesem...


... auch tatsächlich die Titelseite und hier wird sogar erklärt, wie man das mit dem Einsetzen des Bändchens macht.


In diesem...


... habe ich nicht nur das gefunden...


... sondern es ist voll schöner Muster. Sie haben fast alle Patchworkcharakter.



Büchlein in Dänisch, vermute ich.



Das Gelbe ist aus dem Jahr 1956.

Guckt mal, was hier für Stiche gezeigt werden. Hat das schonmal jemand so gemacht?


Diese gehören auch zum Konvolut.



Die Stickerinnen unter Euch kennen ihn vielleicht, er hat u.a. auch für Uhlenhof gearbeitet.



Ob er noch lebt?


Dann war auch dieses Exemplar mit dabei...


... von solch einer gewünschten Rückseite bin ich aber noch weit entfernt!


Bei diesem Buch...


... guckte ich mir gerne diesen Vergleich an. Ich mag sowas.


In diesem Stickbuch...


... entdeckte ich diese Art von Stickerei. Interessanterweise ist doch alles irgendwie gleich, oder? Artquilts haben oft genau diesen Charakter.



Mit Alphabeten kann ich nicht so viel anfangen, das ist (noch) nicht mein Geschmack.


Das außergewöhnlichste der Bücher ist dieses hier, in Englisch geschrieben.


Die Künstlerin nimmt alte Gobelins und Gemälde als Ideengeber und wandelt sie um:



Absolut geflasht hat mich jedoch dieser Stuhl mit dem gestickten Bezug, das finde ich traumhaft schön.


Wie findet Ihr meinen neuen Schatz?


                            die liebe Nana

Kommentare:

  1. Wouh, da hast du aber ein Schnäppchen gemacht. Wunderschöne Muster! Da hätte ich auch zugeschlagen!
    Viel Spaß beim Sticken und frohe Pfingsten, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin sonst nie bei ebay, wozu auch, aber neulich suchte ich nach Stickpackungen und da sprang mit die Auktion an.

      Nana

      Löschen
  2. Liebe Nana,
    da hast Du sehr schöne Anleitungen erstanden. Gratulation. Du wirst bestimmt tolle Werke daraus erstellen. Meine Nachforschungen haben ergeben, dass Kurt A. Bernecker, ein Maler, verheiratet mit Gertrud Lerbs, beide Künstler aus Ostpreußen, nach seiner Frau, die 1968 starb, im Jahr 1974 verstarb.
    Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinen Schätzen und schöne Pfingstfeiertage.
    Viele liebe Grüße aus Mittelfranken von
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist es der Maler, okay. Das Schöne ist ja, daß manche Menschen etwas erschaffen (nebst ihrer Kinder), was länger bleibt als vielleicht die Erinnerung an sie. In seinem Fall seine Bilder und Bücher.

      Nana

      Löschen
  3. Liebe Nana, das sind aber echte Schätzchen!Dann viel Spaß beim Sticken! Liebe Grüße und schöne Pfingsten!
    Geli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt, ob ich mal was daraus sticken werde.

      Nana

      Löschen
  4. Das Erscheinungsjahr ist ja absolut schnuppe, die Muster sind doch klasse und der Preis ist eigentlich utopisch:-)))) wenn ich bedenke was die mal gekostet haben. Ich habe auch noch so viele, nur ist mir ebay so gar nicht mein Ding. Werde mich wohl mal überwinden müssen.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ebay machte ich gaaanz früher mal. Ist eine Menge Arbeit, vielleicht ist es leichter, sie über Deinen Blog anzubieten.

      Nana

      Löschen
  5. Herzlichen Glückwunsch! Eines davon habe ich auch aus dem Nachlass meiner Mutti. Ich habe schon lange keine Kreuzstichstickerei gemacht. Du hast ja nun für die nächsten Jahre ausreichend Vorlagen, um aktiv zu werden.Ich wünsche dir ein schönes Pfings- Wochenende. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genügend Vorlagen habe ich in der Tat. Nur dauert alles so lange.

      Nana

      Löschen
  6. Hallo Nana,
    da hast du ein tolles Schnäppchen gemacht. Wunderbare Stickbücher hast du erstanden.
    Viel Spaß beim Sticken und Schmökern.
    Frohe Pfingsten und liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du denn eines aus meiner Sammlung selbst auch?

      Nana

      Löschen
  7. Hallo Nana,
    da hast du ja einige Jährchen zu tun. ;)

    Ich habe gestickt, als die Kinder klein waren. Lätzchen, Kindermotive fürs Kinderzimmer und später dann die Schultüten zur Einschulung.

    Davor habe ich angefangen mit Sinnsprüchen und Türbänder.Inzwischen habe ich nicht mehr so Recht die Muße, obwohl mir mal ein Mustertuch einer Künstlerin sehr gut gefallen hat.
    Sie hatte über und über ein Tuch mit ihrem Anfansbuchstaben in allen möglichen Variationen bestickt, das fand ich toll und würde mir so eines auch mal sticken wollen.
    Doch bei so vielen Vorlagen die wir haben, müssen wir wohl 100 Jahre alt werden. ;)

    Ich bin gespannt, was du aus deinem Konvolut zauberst.

    Viel Spaß und schöne Pfingsten wünscht dir und deinen Lieben, dein Fan Rita.

    P.S. Lasst euch von den "Datenverordnungen" nicht unter kriegen, ich stehe auf eurer Seite.
    Auch wir als "nur" stille Mitleser müssen uns entscheiden, akzeptieren ;) oder nicht lesen - also: Hop oder Top.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist der Punkt: auch der LeserIn muß sich entscheiden und ich finde, daß dieser Punkt in das Zentrum gerückt wurde, durch diese neue Verordnung. Wir alle haben uns mal wieder Gedanken gemacht zu Rechte und Pflichten im Netz, das finde ich sehr gut.

      Ich kann mir vorstellen, wie schön das Mustertuch von der Künstlerin war.

      Nana

      Löschen
  8. Klasse, dass du gleich zugeschlagen hast. Wo doch Sticken so hoch im Kurs steht bei dir. Unzählige Verführungen warten jetzt auf dich, da fällt dir die Entscheidung sicher sehr schwer.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte den ganzen Tag sticken, glaubst Du mir das?

      Nana

      Löschen
  9. Wow, so tolle Schätzchen!!! Das englischsprachige finde ich total spannend. Habe mal in einer Restauratorenwerksatt zugesehen, wie diese alten Gobelins restauriert werden.... Beeindruckend... Überhaupt sehe ich jetzt, wo ich selbst viel handarbeite, einiges mit ganz anderen Augen.
    Bin gespannt, wann Du uns wieder ein Prachtstück aus Deiner Werkstatt zeigst!
    Schöne Pfingsten für Dich und die Deinen, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde gerne mal sowas sehen wie eine Restauratorenwerkstatt. Ich sah mal eine Doku eines Meisters, der bunte Glasbilderfenster machte, das war auch ganz toll.

      Nana

      Löschen
  10. Toller Kauf!!!!!

    Bei der letzen PW Ausstellung in Nürtingen war eine Frau, die hat PW-Muster gestickt....das sah dann von weitem aus wie wenn es sich um Miniquilts handelt. Traumhaft schön!!!!
    Viel Spaß beim Sticken und einen schönen Pfingstsonntag,
    lg Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch eine wundervolle Idee, das werde ich mal im Kopf behalten.

      Nana

      Löschen
  11. Ich mag die Bourbonenlilie total gerne ... so als Zeichen und einfach zum anschauen. Der Stuhl ist somit wunderschön, da hat man nur Bedenken, sich zu setzen,;-)
    aus Angst, die tolle Stickerei könnte zu schnell Schaden nehmen.

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bourbonenlilie? Da muß ich jetzt mal googeln, was das ist. Ich dachte nicht, daß es so viele verschiedene Namen gibt. Ich hätte jetzt französische Lilie gesagt.

      Nana

      Löschen
    2. Mensch, da liegen wir ja beide richtig. Was dieses Motiv doch für unterschiedliche Namen hat, aber Deinen finde ich klasse.

      Nana

      Löschen
  12. Liebe Nana, jetzt hast Du unzählige Stickmuster, für jede Gelegenheit eines. Das sind die richtig tollen Schnäppchen, die man macht, gell. Da freu ich mich mit Dir.
    Herzlich Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal ist man in Kleinigkeiten ein Glückspilz.

      Nana

      Löschen
  13. What a marvelous collection of books. I actually have that Medieval Needlepoint book as I did needlepoint for many years. I love that Markbot book, the one with monograms made in various stitches...just love it. Thanks for sharing these.

    AntwortenLöschen
  14. Du hast den Platz für die vielen Bücher. Ich nicht. Vor einiger Zeit sortierte ich meine Patchworkbücher aus und gab sie der städt. Bücherei. So hat jeder etwas.
    L G Patchbaerchen

    AntwortenLöschen
  15. Oh, was für ein Schatzkiste du da ergattert hat. Der Fingerhut gefällt mir auch sehr gut.
    Soll ich ins Café Fingerhut mal ein paar von meinen Schätzen mitbringen zum Angucken?
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  16. Wirklich schöne Exemplare hast du da ergattert. Ich bin gespannt was du wieder für schöne Kunstwerke zaubern wirst.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nana, Du frgst in Deinem Post, ob das schon mal jemand gemacht hat. Ja, ich. Ich kenne diese Stiche aus der Schwälmer Stickerei, die ich vor ca 25 Jahren sehr aktiv gemacht habe. Da wohnte ich in der Schwalm und direkt gegenüber gab es ein Handarbeitsgeschäft :)

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwälmer Stickerei? Davon habe ich noch nie gehört und werde mal danach googeln.

      Nana

      Löschen
    2. Die Grande Dame war Anka Becker. Ich durfte damals einen Kurs bei ihr besuchen. So viel Wissen und Können! Leider gibt es sie nicht mehr.
      Mittleirweile ist diese Stickkunst in der Moderne angekommen und wird von jungen Frauen auch in farbig ausgeführt.

      Löschen
    3. Ich habe ein bisschen gegoogelt.... da hattest Du ja Glück, von ihr noch was lernen zu können.

      Nana

      Löschen
  18. Na da hast du ja genügend Vorlagen für die nächsten Jahre. Einige der Bücher kenne ich auch. Schön, daß du Gefallen am Sticken gefunden hast.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  19. Liebe NAna,
    da hätte ich auch zugeschlagen, tolle Bpcher sind das mit wunderbaren Motiven! Das aus dem Jahr 1956 ist spitze, ein echtes Schätzchen! Die Stiche, die Du da gezeigt hast, hab ich noch in der Schule gelernt!
    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...