Donnerstag, 3. Mai 2018

Datenschutz III.

Es ist Mai.

Das Greifen der neuen Datenschutzverordnung rückt näher und bislang wurde ja viel Wind gemacht um die neuen Gesetze.

Manche Blogs wurden trotzig gelöscht oder "privatisiert".

Andere bemühten sich stark, sich zurechtzufinden und Grundlegendes kund zu tun.

Ein neuer Wind weht durch´s Bloggerland und heißt "Gleichgültigkeit". Ich lese immer mehr, daß man sich mit kopierten Datenschutzerklärungen zufrieden gibt, daß man den Bloggern weiß machen will, daß sie nicht betroffen sind. Es wird behauptet, daß die Abmahnarbeit so viel sein wird, daß man sich nicht um Blogger kümmern wird wegen Unwichtigkeit.

Da fragt man sich doch, warum es auch klitzekleine Shops gibt, die vorher schon abgemahnt wurden wegen Bagatellvergehen? Unwissenheit schützt nicht vor Strafe! Klein sein schützt nicht vor Abmahnungen.

Sobald man im Netz ist, erfolgt ein Datenaustausch und für diesen sind wir verantwortlich bzw. für das, was mit den Daten passiert. So einfach ist das und da wird auch die bloggende Mutti genauso in die Pflicht genommen wie ein großer Konzern.
Ich sage nicht, daß mir das gefällt oder das ich das gut finde, aber wenn das Gesetz es so verlangt, dann muß man sich dem Ganzen eben anpassen.


Also ich bin noch lange nicht durch mit dem Thema und muß mich diesen Monat noch mehrere Male intensiv damit beschäftigen!

Schritt 3 habe ich diese Woche schon gemacht, denn ich habe die Blogs, bei denen ich lese, die ein gelbes Schloss haben, aus meiner Leseliste entfernt. Ich hatte vorgewarnt, jetzt ist es geschehen. Gelbes Schloß heißt, daß es irgendwo noch eine Grafik oder ähnliches gibt, was fragwürdig bzw. unsicher ist. Aber das muß nun jede Bloggerin selbst herausfinden, was es ist und ob sie es löschen will. Sollte sie wechseln zum grünen Schloß, bin ich dankbar für ihre Mitteilung und das Wiederaufnehmen in meine Leseliste.

Gestern Abend habe ich auch auf dieser Anwaltsseite meine (!) auf mich (!) gemünzte Datenschutzangaben generieren lassen, war nicht sonderlich schwer und ist für Privatpersonen gratis. Mein Blog ist von mir privat, meine Homepage ist natürlich was anderes.

Jetzt bin ich noch an etwas dran, wie ich meine Datenschutzseite so anlegen kann, daß sie bei Abfragen nicht gelistet wird. Wehret den Anfängen, aber auch hier halte ich Euch auf dem Laufenden. Manche unter Euch ist ja froh, wenn sie sich Infos an dieser Stelle holen kann.

Ich bleibe dran!


                            die liebe Nana

Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    Du bist schon ordentlich dran und hast natürlich Recht: Kopf in den Sand stecken nützt nix. Ich werde auch noch allerhand (Näh)Zeit diesen Monat in den Datenschutz investieren müssen...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv und ich kann nur anraten, es auch häppchenweise zu tun, sonst raucht einem der Schädel bei den vielen Dingen, die man machen muß.

      Nana

      Löschen
  2. Liebe Nana,
    ja, das mit den Bloglisten muß ich auch noch machen udn dann nochmal alles checken, ob ich auch nichts übersehen habe!
    Danke für Deine tollen und hilfreichen Beiträge!
    Ich wünsche Dir einen entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Blogliste allein reicht ja leider nicht aus, das ist der leichteste Teil, wie ich finde.

      Nana

      Löschen
  3. Brigitte Sliwinski3. Mai 2018 um 08:01

    Guten Morgen,
    ich finde das toll, was und wie Du es machst. Es klingt alles nach unfassbar viel Arbeit. Dafür danke ich Dir.
    Liebe Grüße von
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Arbeit an sich macht es nicht, aber es frisst so viel Zeit. Letztendlich muß man nur viel lesen und kapieren, das Verstandene umsetzen bedeutet meist nur kopieren und einfügen ;)
      Ich weiß aber, daß viele Bloggerinnen aus meinem Cyberumfeld mit PC wenig am Hut haben und auch wenig Bekannte haben, die sich mit sowas auskennen. Für diese poste ich meine Infos, die vielleicht ein wenig Klarheit und leichte Anleitungen beinhalten.

      Nana

      Nana

      Löschen
  4. Liebe Nana, schön zu sehen,dass ich noch in deiner Liste bin ;), kann also davon ausgehen, dass sie als sicher gilt. Bin auch fleißig dabei, alles auf den neuesten Stand zu bringen, einigen wenigen Blogs gebe ich noch 14 Tage Zeit, dann verschwinden auch sie aus meiner Leseliste, sind auch viele dabei gewesen, die immer noch nicht aus https umgestellt haben. Die Kommentarfunktion (Kontakt per email möglich)habe ich derzeit stillgelegt, bis ich mir sicherer bin, was zu tun ist.
    Liebe Grße
    Andrea/jatajomi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entfernen oder stilllegen ist sicherlich eine gute Wahl, ich habe auch schwer bereinigt auf meinem Blog und warnte ja bereits im Vorfeld davor, daß die "gelben" Blogs auch demnächst gelöscht werden und demnächst und jetzt.

      Nana

      Löschen
  5. Uuf, das macht alles echt Arbeit. Ich habe eine andere Seite genutzt.Die war auch kostenfrei.
    Aber deine letzte Bemerkung verstehe ich nicht. Die Datenschutzseite soll bei Abfragen nicht gelistet werden????

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das werde ich zu einem späteren Zeitpunkt erklären und wie man es macht. Hierfür muß ich aber sichergehen, daß es auch funktioniert.

      Nana

      Löschen
  6. Guten Morgen Nana, vielleicht kann ich dir helfen.
    Um für Suchmaschinen nicht sichtbar zu sein, geh folgendermaßen vor:
    - Einstellungen - Grundlegende Einstellungen - Datenschutz. Dort steht bei mir: "nicht bei Blogger gelistet. Für Suchmaschinen nicht sichtbar." Dahinter ist (in blau)"bearbeiten". Falls du gelistet bist, kannst du es ändern.
    In der Statistik/Zugriffsquellen gibt es unten ein Feld "Suchbegriffe", da kannst du sehen mit welchen Begriffen du schon durch Suchmaschinen gesucht und gefunden wurdest. Bei mir ist dieses Feld leer weil ich noch nie für Suchmaschinen sichtbar war.
    Ich hoffe es hilft dir und anderen. Bei Fragen kontaktiere mich.
    liebe Grüße eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte schon für Suchmaschinen sichtbar sein, will ja gefunden werden. Ich habe die Änderung vorgenommen und werde morgen darüber berichten.

      Danke Dir.

      Nana

      Löschen
  7. Liebe Nana, ich hab jetzt auch auf https umgestellt aber was ich nicht verstehe ist was du mit einem grünen oder gelben Schloss meinst?? Bei mir wird das Schloss immer grau angezeigt oder sieht man das in den Einstellungen???

    Liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe die farbigen Schlösser und Deines ist gelb, d.h. irgendwo hast Du noch eine Grafik, die als unsicher oder so zählt.

      Nana

      Löschen
  8. Danke für die unermüdliche Mühe die Du Dir zu diesem Thema machst. Ich bin sehr verunsichert.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, das sind wir alle irgendwie.

      Nana

      Löschen
  9. Hallo Nana - ich geb dir Recht - man muss was tun - aber ich finde nirgends eine genau Erklärung wer braucht und ab wann eine Datenschutzerklärung. Bei der DSGVO steht schon in Artikel 2 etwas - das würde auch mich zutreffen - na egal - was ich so gar nicht kapiere - wo speichere ich denn Daten ab? Ich speichere keine, sonst wüsste ich wo die sind und könnte sie bearbeiten. Auch die Statistik ist meiner Ansicht genau die Datensammlung die google aus statischten Zwecken sammelt und mir anbietet.
    Ich häng da noch sehr in den Seilen und bin etwas unsicher - aber unterkriegen und deshalb löschen kommt auch nicht in Frage.
    GLG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt deshalb keine genaue Erklärung, weil jeder Blog anders ist. Manche haben Links, manche eine Mischung aus privat und Geschäft, andere haben Instagram-Buttons etc. Man kann ja auch keine Diät für alle machen, sondern muß den Einzelnen beachten.

      Genau das ist auch noch mein Thema: wo sind die Daten?

      Morgen mehr.

      Nana

      Löschen
  10. Ich teile genau deine Ansichten und habe meinen Blog jetzt fertig, den Vertrag und das verfahrensverzeichnis erstellt, uff. Jetzt kann ich wieder nähen, juhu. Viele Grüße Ingrid, die ein grünes Schloss hat

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...