Samstag, 10. November 2018

vergrämt

Morgens am Deich...


... am KKW endet Inge´s und meine Deichrunde. Dort hocken sie, ca. 100-250 Möwen wie die Hühner auf der Stange.


Dann hören wir den ersten Knall der Vergrämungsanlange drüben in Niedersachsen und es folgen etliche mehr.

Dann hört man sie und sieht erste dunkle Wolken aufsteigen... Gänse!

Sie kommen herüber geflogen zu uns, hier dürfen sie ja sein und sie ziehen schnatternd und schreiend über uns hinweg, suchend nach einer schönen Weide, wo sie erstmal frühstücken.

Es folgen einige Fotos, um sich mal ein Bild zu machen von der Masse an Vögel. Klickt ein Foto an und dann vergrößert es sich und Ihr könnt durchblättern.









Zum Glück sind sie da, denn bald kommen die Kühe wieder in die Ställe, die Schafe sind letzte Wochen abgeholt worden... es wird leer in Schleswig-Holstein.


                        die liebe Nana

Kommentare:

  1. So viele Gänse auf einmal.... was ist denn eine Vergrämungsanlage? Werden die Gänse damit verjagt und ihnen der Aufenthalt vergrämt?
    Schönes Wochenende für Dich und die Deinen von Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das macht so eine Anlage. Es klingt wie Schüsse und es "fallen" mehrere hintereinander. Das scheucht die Gänse auf und sie fliegen davon. Schrecklich finde ich sowas, als ob uns alles alleine gehören würde, schließlich teilen wir uns die Welt mit den Tieren.

      Nana

      Löschen
    2. Danke für die Erklärung! Unglaublich finde ich das...

      Löschen
  2. Alles, was dem Menschen nicht passt, wird vergrämt. Gänse ziehen bei uns keine, aber Kraniche und ab und an machen die auch Rast in Feuchtwiesen, Streuobstwiesen und Feldern. Ich denke immer, kommt gut an und auch wieder zurück.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Eine Vergrämungsanlage? Im Ernst???
    Was der Mensch sich nicht alles zu Nutze macht, um sich sie Natur vernzuhalten...
    Schönes Wochenende dir! Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um sich die Natur fern zu halten.
      (Was hab ich den da im Gram geschrieben???)

      Löschen
    2. Ja, sie verscheuchen die Tiere. Ich las eben einen Artikel, wo es hieß, daß viele befürchten, daß die Kacke der Gänse die Äcker verätzt. Da erklärte ein schlauer Mensch, daß die Gans nur etwa 30% vom Futter verdaut und auch kein Harn in der Ausscheidung ist. Außerdem hätte sie keine Parasiten, das könne sie sich auch nicht leisten, da sie lange Strecken fliegen muß. Nun ja, ob das alles stimmt, ich weiß es nicht, ich bin nur froh, daß sie hier bei uns in SH bleiben dürfen.

      Nana

      Löschen
    3. Hallo?? Jeder Bauer karrt doch riesige Mengen an Kacke auf seine Felder, von der Kuh halt und mit viel Antibiotika drin.
      Das ist doch alles dummes Zeug...
      Bin entsetzt.
      Gut dass sie bei euch bleiben dürfen.
      Angela

      Löschen
  4. Hier bei uns dürfen die Gänse auch sein. Wir haben am Deich ein großes Naturschutzgebiet. Zu bestimmten Zeiten rasten dort tausende Vögel. Ein Erlebnis sie aufsteigen zu sehen. Ich muss dann immer an Nils Holgersson denken. Auch wenn sie über uns hinweg ziehen. Und das tun sie oft in dieser Zeit. Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, das ist ein mords Spektakel. Ich liebe es auch und was die für´n Lärm machen!

      Nana

      Löschen
  5. Liebe Jana,
    Wildgänse sind schon sehr beeindruckend, wenn sie so im Verband fliegen. Schade, das die Niedersachsen scheinbar keinen Platz für die Tiere haben...
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe es auch nicht. Die Wildtiere in der heutigen Zeit haben es schon echt schwer.

      Nana

      Löschen
  6. die vielen Gänse beeindruckten mich vor einem Jahr auch schon sehr, als wir mit der Fähre über den Deich fuhren.
    Einerseits brauchen sie Futter , anderseits bleibt nichts für die Haustiere,so ist es auf den Halligen schon so dass die Eigenen haustiere auf das Festland kommen. Dort werden sie auch nicht vergrämt.

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde soclhe Vogelschwärme immer toll anzuschauen. Und begeltet von Geschantter mag ich das richtig gerne. Aber warum werden die denn mit so einer Anlage vergrämt???
    Möwen mag ich ja ehh. Und die die da so aufgereiht sitzen. Einfach herrlich!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,
    ich mag diese Vergrämungsanlagen nicht ...es ist wohl ein ewiger Streit zwischen Natur und Landwirtschaft ...
    Danke für die herrlichen Vogelflugbilder!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne und freundliche neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...