Montag, 20. April 2015

geschenkt

Schaut mal, dies bekam ich von Ingrid geschenkt: mein allererstes Charm Pack. Ich finde es sooooo schön und bekam es, weil ich auf ihren Post geantwortet hatte und eine Idee beisteuerte.

Vielen Dank für dieses tolle Päckchen.


Und jetzt geh´ ich ein Ründchen quilten.



Sonntag, 19. April 2015

zurück aus Sittensen

Vor ca. einer Stunde bin ich zurückgekommen aus dem Kurs von Sittensen und wiedermal war es ein guter, gelungener, fröhlicher Kurs, von dem ich Euch gerne Bilder zeigen und erzählen möchte.

Zuerst gab´s Namensschildchen für alle:


Von Gabi bestens organisiert, hatten wir eine Kinder-Englischsprachschule ganz für uns zur Verfügung, hier seht Ihr unseren Kursraum. Die Damen waren sehr konzentriert bei der "Arbeit".




Gestern bekam Gabi und ich ein Einkaufstäschchen von Bianca geschenkt. Schaut Euch mal den Chip an, hat sie selbst ge.... lasert, graviert... weiß nicht.


Abends waren wir noch gemeinsam essen, das war auch toll und so konnte man sich doch etwas besser kennenlernen.

Nach in paar Stunden war der Kurs heute dann zu Ende, irgendwie wollten wir gar nicht so wirklich aufhören, so toll war die Stimmung.

Hier die Ergebnisse der Teilnehmerinnen:

Larissa - sie hat noch nie gequiltet!:


Bianca:



Michaela:


Carola:


Nathalie:



Maren:


Gabi:


und Anita (sie beherrscht eigentlich ein gaaaaanz anderes Kunsthandwerk und zwar das Flachsspinnen und -weben, ganz toll!!!):


Zum Abschied gab´s von Gabi und Anita dann noch diese Pflanze und wie Ihr seht, steht sie schon an ihrem passenden Platz:


Von Gabi bekam ich dann zusätztlich noch dieses von ihr selbst gewebte Geschirrhandtuch, ist das nicht toll? Und ja, ich werde es benutzen, darum hat sie mich auch gebeten.


Und das Täschchen und Tee gab´s noch mit obendrauf. Alle bekamen von ihr so ein Täschchen, das war eine ganz entzückende Idee.


Bin ich nicht reich beschenkt worden? Irre, gell!?

Das war ein ganz toller Kurs und ich freue mich, daß ich Einige davon im Oktober in Plön wiedersehen werde.

Bis dahin, bleibt dran!


Donnerstag, 16. April 2015

na, was mach´ ich wohl?

Genau, quilten.


Morgen packe ich für meinen Kurs am Sams- und Sonntag, der von Gabi organisiert wurde. Ich freue mich, weil ich dort auch bekannte Gesichter treffen werde und wir alle schon so lange auf dieses Wochenende warten.

Heute kommt auch mein Mann zurück, er war auf der full-metal-cruise und hatte wunderbare Tage an Bord des Mein Schiff mit viel Heavy Metal Musik und Landgänge in Spanien.

Ansonsten... ich habe ein paar neue Artikel im Shop und bekomme morgen etwas Neues dazu, aber davon mehr zu einem anderen Zeitpunkt.

Bleibt dran!


Dienstag, 14. April 2015

gequiltet

Heute habe ich eine Menge geschafft.... guckt:

leider sieht man vorne nicht viel




Sonntag, 12. April 2015

2. Kreis

Ist nicht viel, was ich gestern geschafft habe, aber langsam ernährt sich das Eichhörnchen oder wie geht der Spruch?



Samstag, 11. April 2015

die New Yorker Schöne

Gestern habe ich angefangen meinen NYB zu quilten und gleich zu Anfang hatte ich eine falsche Naht gesetzt, denn ich habe dabei gemerkt, daß ich nicht wie sonst arbeiten kann.

MEIN New York Beauty soll ein Ganzes werden und auch gleichzeitig blockweise bzw. kreisweise gequiltet werden, so werde ich zuerst die Blöcke quilten und dann den Hintergrund. Tückisch, aber das wird, ich weiß ja wie ;-)




Freitag, 10. April 2015

es kann losgehen

Heute habe ich soweit alles vorbereitet, daß ich morgen mit der Arbeit beginnen kann...

.... der/die/das Sandwich:


Dies hier werden meine Oberfäden:

Monofil in transparent und rauch, denn die unterschiedlichen Blautöne vertragen nicht noch mehr Blautöne im Garn (meines Erachtens), so bleibe ich neutral.

Ein so fine 40 Garn für die creméfarbenen Stellen im Quilt. Ich habe mich für dieses Garn entschieden, weil es a) 3-fädrig ist (und ich das besonders gerne verarbeite) und b) für mich besonders ist, nicht nur vom Preis, sondern einfach auch durch seine Beschaffenheit.


Dieses Bottom Line wird mein Unterfaden werden, der perfekte Ton für hinten.


Es wartet viel, viel Arbeit, aber ich weiß schon genau was ich quilten möchte. Nun denn,

bleibt dran!


Donnerstag, 9. April 2015

neues altes Projekt

Alle Tunnel und Bindings für Dinkelsbühl sind gemacht, jippieh. Nun brauche ich etwas Neues zu tun.

Eines meiner ersten Patchworkarbeiten war mein New York Beauty.

Und wie sehr ich diesen Quilt liebe! Er hängt im Wohnzimmer über der Couch... oder besser gesagt: er hing!

Hier liegt er in meinem Nähzimmer auf dem Boden.


Dann habe ich ihn mir vorgeknöpft, denn meine New Yorker Schöne möchte ich im Nachhinein quilten.

Mit den Jahren hing nur noch ein "Lappen" ohne Festigkeit an der Wand und mich reizt die Idee, diesem schönen Quilt ein noch schöneres Aussehen zu schenken.

Guckt mal, wie ich damals das Binding hinten angenäht hatte... ich wußte es nicht besser.


Und meine Quiltstiche sind nicht nur mäßig, sondern auch viel zu wenig. Heute freue ich mich darüber, denn das Trennen war nach zwei Stunden erledigt.

Staub ist überall zu finden, denn blau und cremé traue ich mich nicht zu waschen (zu viele schlechte Erfahrungen, trotz Farbfangtücher).


Binding ab....


... Rückseite auch ab....


... und nun auf ein Neues, mit frischem Vlies und neuer Rückseite.


Aber die muß ich erst noch heraussuchen.

Bleibt dran!


Schäfchen daheim

So langsam sind meine Schäfchen alle wieder "zuhause"....

... am Tag mache ich in meinem Nähzimmer nicht viel (heute kam allerdings eine große Garnlieferung) und abends nähe ich diverse Tunnel an. Mensch, das zieht sich wie Gummi.



Mittwoch, 8. April 2015

Kurs in Gummersbach

Es ist zwar noch soooooo lange hin, aber da nur noch ein Platz frei ist und der nun folgende Kurs in die Urlaubszeit fällt, möchte ich Euch heute schon bekanntgeben:

es gibt am 08. und 09. Juli 2016 einen Kurs im freien Maschinenquilten in Gummersbach-Oberrengse. Ein Platz ist wie gesagt noch frei und eine Warteliste wird geführt.

Wer also möchte, sollte schnell sein.



Dienstag, 7. April 2015

Besuch

Heute kommt meine Mutter für eine Woche zu Besuch. Das ist schön und wir freuen uns auch alle.

Sie wird mir den Hund abnehmen (sie geht so gerne mit ihm an den Deich) und sicherlich hier und da auch mal was mit den Kindern machen, so bleibt mir Zeit für die Handnäharbeiten an den Quilts für Dinkelsbühl.

Außerdem muß ich hierfür noch ein paar weitere Vorkehrungen treffen wie planen, wo welcher Quilt hängen soll und dann zu Obi und die Leisten etc. kaufen.

Und ich würde so gerne quilten, habe aber im Moment kein wirkliches Projekt, aber vielleicht wird mir noch was einfallen.

mein Schuhkarton voller Handquiltgarne


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...