Sonntag, 20. August 2017

Dinan

Ich bin wieder da!

Wir haben Urlaub gemacht in Frankreich und die nächsten Tage will ich Euch ein bisschen was zeigen von dem Landstrich, den wir besucht hatten.

Unser Weg führte uns nach Dinan in der Bretagne, ein kleines Städtchen mit viel Geschichte und ebenso vielen historischen Gebäuden.

Die Brücke und Bucht von Le Havre versprach uns eine schöne Ecke Frankreichs...




... und daß der Ärmelkanal so hübsch ist, wußte ich bis dato auch nicht.

In Dinan angekommen bezogen wir das gemietete Altstadthaus.

von vorne
von hinten
auch von hinten
Innen gab es noch viele alte Stellen, so diese Treppe.


Die Inneneinrichtung war Geschmacksache.


Ausblick aus der obersten Etage:


Unser Haus lag an einem markanten Ort der Touristenroute und überhaupt ist Dinan ein vollkommen auf Touristen eingestellter Ort. Restaurants ohne Ende, Souvenirläden en masse, vielleicht vergleichbar mit Rüdesheim und seiner Drosselgass´. Dennoch ist Dinan ein bezaubernder Ort und wer das Historische, das Mittelalterliche mag, ist hier bestens aufgehoben.

unsere Straße





Hübsche Fleckchen:







Was man wissen muß ist, daß Dinan an einem großen Hügel oder kleinem Berg gebaut ist und unten am Fluß sieht es so aus:





Da könnte man doch glatt einen historischen Roman schreiben, oder nicht? Die ganze Stadt ist Inspiration pur.

Aber der allerschönste Ort, der war nur fünf Gehminuten von unserem Haus entfernt.

Der obere Stadtkern ist rund um eine Basilika gebaut...

sie sitzt ganz oben drauf auf dem Berg
... und der alte Stadtkern ist umzäunt von einer Stadtmauer.



Innerhalb dieser Stadtmauern lebten wir und täglich ging ich mehrmals in den Park der Basilika...


... denn fünf Meter von mir entfernt ist die Stadtmauer und man blickt hinab auf den Ort. Ein traumhaft schöner Ausblick und kein Foto gibt wider, wie der Blick wirkte.






Wir liefen auch über diese große Brücke und von dort habe ich den malerischen Hafen auch fotografiert.



Dinan ist auch bei Nacht schön.



Wir sahen uns auch St. Malo an, davon aber morgen mehr.

Bleibt dran!


Kommentare:

  1. Na das ist ja mal ein Urlaiubsziel der anderen Art. Ich will aber zugeben, dass ich nicht weiß, ob das was für mich wäre!
    Deine Bilder aber habe ich gerne geschaut!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch nichts für jedermann, denn so altes Gemäuer drückt bei einigen auch schnell auf´s Gemüt.

      Nana

      Löschen
  2. Herzlich willkommen zu Hause.
    was für ein schöner Urlaubsort. Ich mag solche Städte gerne und freue mich auf weitere Bilder und Berichte.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etwas besonderes sind diese Städte in der Tat, es war sehr inspirierend.

      Nana

      Löschen
  3. Hey, willkommen zurück! Das finde ich ja mal richtig cool, dass Ihr Euch ein Haus direkt in dem Ort gemietet habt. Ein bisschen von der Atmosphäre ist beim Ansehen der Fotos auch direkt auf mich übergeschwappt. Und Imo hat sich auch wohlgefühlt, das sieht man.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Imo ist gerne dort, wo wir auch sind, aber reisen ist nicht seine Lieblingsbeschäftigung. Er ist ein Sensibelchen.

      Nana

      Löschen
  4. Hallo Nana,
    danke für die schöne Bildergalerie und wir Euch im nachhinein noch einmal begleiten dürfen.

    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  5. Schön das du wieder da bist. Frankreich ist ein schönes Urlaubsland und die Bretagne hat einen eigenen Charme. Solch alte Gassen und Gemäuer lassen die Fantasie galoppieren, oder?
    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie sie galoppiert und das in jeder künstlerischen Richtung.

      Nana

      Löschen
  6. Das wirkt tatsächlich alles etwas "düster" , aber ich denke, es ist u.a. auch dem teilweise nassen Wetter geschuldet. Mir gefiel es damals auch sehr gut in der Bretagne, ist mal was anderes. Toll, daß Du uns so gut bebildert mit Eindrücken verwöhnst, dafür schon mal danke! Und ich bin gespannt auf mehr!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Steine feucht sind, der Himmel grau und vielleicht noch ein wenig kühl die Luft, dann wirkt es sicherlich düster und beklemmend, aber nicht auf mich Gott sei Dank.

      Nana

      Löschen
  7. Hey willkommen zurück. Ich liebe altes Gemäuer und ein Foto erinnerte mich an einen Quilt von Dir. Das Haus wäre ganz nach meinem Geschmack gewesen und ich freue mich auf mehr. Liebe Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
  8. Schön, dass du wieder da bist.
    Die ersten Fotos sehen klasse aus. Ein schönes Städtchen.
    Freue mich schon auf die Bilder von St. Malo. War vor über 30 Jahren mal da.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor 30 Jahren? Ui, da bin ich gespannt, wie Du es findest auf meinen Fotos.

      Nana

      Löschen
  9. Liebe Nana,
    schöne Bilder hast Du mitgebracht. Mal etwas ganz anderes um auszuspannen.... Die Bilder strahlen doch etwas altertümliches aus - wo war das Filmteam für irgend ein historisches Drama? Ach, und wie hat Imo es mit der Kommunikation gehalten? Er kann doch sicher kein Französisch.... ;-)
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Imo hat sie einfach ignoriert, die frnazösischen Damen und Herren, hihi.

      Nana

      Löschen
  10. Ach, das sieht ja sehr Französisch aus und es war bestimmt ein sehr schöner und inspirierender Urlaub
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  11. Schön, dass du wieder da bist. In diesem beschaulichen Städtchen hast du dich bestimmt sehr gut erholt. Und trotzdem es sehr touristisch ist (wie du schreibst) zeigen die Fotos wenig Leute. Liegt vielleicht auch am Wetter - bei Sonne strahlt sicher alles sehr freundlich.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es liegt am Wetter. Wir hatten zwar auch Sonnenschein, aber so manche Tage war es gemischt.

      Nana

      Löschen
  12. Hallo Nana, vielen Dank dass du uns mitgenommen hast auf eure Reise. Schöne Ansichten hast du uns geschenkt. Wie bei einem Lichtbildervortrag früher, als es noch keine solchen Möglichkeiten gab, alle naselang das Handy zum Fotografieren zu zücken. Vielen Dank und viele Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fahre ja nicht so oft in Urlaub und dachte mir, daß Ihr vielleicht mit in die Bretagne wollt ;-) Freue mich, daß meine Fotoserie gefällt.

      Nana

      Löschen
  13. Das hätte mir auch gefallen! Ich mag solche alten Städtchen sehr.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nana, schön dass du wieder da bist, man merkt dir die Begeisterung für dieses Örtchen richtig an. An etwas Mittelalterliches, Historisches habe ich auch gedacht, als ich die ersten Bilder sah, aber auch traumhaft- für den der es mag, und ich mag sowas.
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo und willkommen zurück!
    Deine Bilder die du uns mitgebracht hast sind traumhaft schön, man fühlt sich in eine andere Zeit zurückversetzt. Ich liebe solche alten Städtchen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Hinreißend schöne Fotos zeigst du hier. Das ist wirklich ein tolles Städtchen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...