Freitag, 4. August 2017

Überwendlich

Überfällig war eine Überwendlichmaschine, auch genannt Overlock.

Ich fuhr gestern zu Jan Michel und habe mir eine solche Maschine zeigen lassen.


Ich habe sie mitgenommen, sie wollte heim zu mir. Hat sie mir deutlich gesagt!


Es ist eine Juki MO 654DE und als ich sie auspackte, mußte ich mir erstmal das Zubehör anschauen.

nun, nicht wirklich Neuland für mich
Ich habe kein Overlockgarn zuhause und ich nahm auch gleich die Fäden in der Maschine raus. Ich habe stets den Ehrgeiz, eine Maschine so gut zu kennen, daß ich das Einfädeln blind kann.

Was soll ich sagen?

Irgendwie funzte das nicht. Ist doch typisch, oder? Man war ganz aufmerksam bei der Einführung (die sehr gut war) und sich sicher, daß man das locker schafft und dann...

... ich wäre nicht die Nana, würde ich mich von sowas einschüchtern lassen. Auch wenn ich oft das Internet verfluche, aber ich habe einen Film auf der Tube entdeckt, der mir echt geholfen hat. Leider habe ich den Link nicht mehr, aber es war ein junger Typ.

So habe ich nach seiner Idee angefangen und was soll ich sagen? Fabelhaft!


Ich habe alles getestet und mir notiert, extra auch mal ganz falsch gedreht und genäht und nortiert und jetzt habe ich das Gefühl, ich verstehe die Maschine und das finde ich richtig toll.

Ein bisschen gespielt habe ich schon.


Mit den Garnen habe ich mir mit Bottom Line geholfen, das ist wunderbar hierfür.


Jetzt muß ich lernen, wie ich mit ihr an Kleidung umgehe bzw. das, was mal Bekleidung werden soll.

Aber zuerst muß ich sie reinigen ;-)


Bestellt habe ich mir übrigens Madeira Aerolock 125, ich hoffe, es ist ein richtig gutes Garn. Nadeln natürlich auch, da vertraue ich ganz auf Jan´s Tipps.

Sagt, freut Ihr Euch für mich?


Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    ja, ich freue mich für Dich und beglückwünsche Dich zum neuen Schätzchen. Ja, so eine Ovi ist anders als eine normale Nähmaschine und man muss sich erst einmal mit ihr vertraut machen. Gerade bei einer Ovi oder Covermaschine ist es wichtig, dass man mit der Maschine harmoniert. Mit meiner ersten Overlock bin ich überhaupt nicht warm geworden. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren und bin auf Deine Kleidung gespannt.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt, wie wir beide zusammenwachsen.

      Nana

      Löschen
  2. Ja, ich freue mich für dich :-)
    Ne Overlock ist sooo toll, damit macht das Kleidung nähen viel mehr Spaß.
    Herzlichen Glückwunsch zum "Nachwuchs" im Nähzimmer !
    Liebe Grüße und fröhliches nähen am fF :-D
    Kerstin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich bin mächtig gespannt, wie es sich nun zeigt, das Nähen.

      Nana

      Löschen
  3. Hallo Nana!
    Viel Spaß mit deiner Overlock. Ich habe ja eine Bernina Bernette und ich liebe sie.

    Liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Na klar 👍. Eine solche Maschine ist einfach eine super Unterstützung beim Nähen von Kleidung. Gutes Handwerkzeug ist bereits die halbe Miete.
    Liebe Grüße und viel Spaß mit der Neuen
    jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bislang klappte es zwar auch ohne, aber wie heißt es so schön? Haben....

      Nana

      Löschen
  5. Gratuliere dir zu diesem Kauf. Ich möchte meine Ovi nicht mehr missen ( eine alte, gebrauchte Pfaff). Es gibt so tolle Jerseys und Sweatstoffe. In meinem Schrank tummeln sich schon viele T-Shirts und Jerseykleider.
    Bottomline als Ovigarn? Das muss ich ausprobieren, danke für den Tip. Was sagt dein Techniker zum Nadelwechsel? Wie oft? Da finden ich keine Infos.
    Viel Spass und Erfolg beim Nähen. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du warst bei mir im Kurs... egal, was es ist, das billigste Stück ist was? Genau, und deshalb regelmäßiges Wechseln!!!

      Nana

      Löschen
  6. Ich bin ganz begeistert. Mir kribbelt es ja im Moment auch mal das eine oder andere Shirt zu nähen.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann tu´s einfach. Ich habe immer mal diese Phasen.

      Nana

      Löschen
  7. Gratuliere zur neuen Maschine. Ich freu' mich für dich.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  8. Ich freu mich für Dich!!!! Ich werde mir nie eine Overlock kaufen, da ich keine Kleidungsstücke nähe, aber habe selbst eine Juki und bin bisher sehr zufriden.
    Also viel freude beim Nähen!!!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juki sind sehr gute Maschinen und zufälligerweise habe ich einen Techniker an der Hand, der sehr überzeugt von diesem Fabrikat ist.

      Nana

      Löschen
    2. Das ist gut!!!! Ich habe zwar keinen, aber ich hoffe sie läuft und läuft.....:-))))))
      Eva

      Löschen
  9. Heee, Nana! Das ist ja eine Überraschung, war aber kein Spontankauf oder? Wunderbar, da bin ich ja gespannt, was wir nun sehen werden, was Du an Klamotten nähst, darauf freue ich mich sehrstens. Ich war auch schon mal nah dran, mir eine von Bernina zu kaufen, habe es aber verworfen. Ich wage mich weder so richtig ans Klamottennähen noch an eine Overlock ran. Dir wünsche ich viel Freude damit und finde Deinen Forschungsdrang (Dich lern ich kennen, mein Schätzchen!) genial. Liebe Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte schon immer einen Faible für Bekleidungsnähen, Quilten ist aber eindeutig einfacher ;-)

      Nana

      Löschen
  10. Liebe Nana,
    ich freue mich mir dir!
    Wurde ja schließlich auch Zeit dafür ;-), da du ja auch nun öfters schon mit Kleidung herumgespielt hast.
    Und mutig warst du, dass du ausgefädelt hast um es gleich selbst zu probieren....
    Viel Spaß damit!
    LG Mona
    P.S. super sind Röcke und Hosen mit so einem dehnbaren Abschluß (Bündchenware) oben. Du siehst auf meinem Blog unter "Gwand nähen" was ich meine....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mein erstes Kleidungsstück genäht vor... ungefähr 8 Jahren. Bin nie ganz los gekommen davon. Ich werde gleich mal schauen bei Dir,

      Nana

      Löschen
  11. Glückwunsch! Das macht schon deutlich schönere Nähte als die normale Maschine. Hast Du auch so'n Coverding? Und braucht man die wirklich beide, wenn man mal damit anfängt?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, ob man beide braucht, ich sicherlich nicht. Allein schon dieser Kauf ist eventuell nicht so ganz gerechtfertigt durch das nicht allzu häufige Nähen von Kleidung. Aber eine Coverlock ist noch ungerechtfertigter für mich.

      Nana

      Löschen
  12. Herzlichen Glückwunsch! ich liebe meine auch, grade beim Klamotten nähen, es sieht einfach professioneller aus.
    Wegen des Garnes mach dich nicht verrückt, zu Not geht es auch mal mit normalen (guten) Nähgarn. Ich habe auch versehendlich schon mit Stickgarn in der Overlock genäht, weil die Farbe des Garnes am Besten zum Stoff passte. Da muss dann dann allerdings vorsichtig sein und die Raupen nicht zu kurz abschneiden, da es sich leichter von alleine aufdröselt.

    LG Birga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mag sein, daß es mit den Fäden nicht so tragisch zu nehmen ist, aber als Quilterin stehe ich mit Fäden auf Du und Du und sehe diesen Punkt als definitiv wichtig an. Ich sitze ja an der Quelle, denn letztendlich gibt´s auch Overlockgarn von Superior, wußtest Du das?

      Nana

      Löschen
  13. Oha Zuwach!!
    :-)
    Sehr cool!
    So macht tüfteln mir auch Spaß :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist das ein ganz wichtiger Aspekt, daß man die Maschine gut kennt, sehr gut ist noch besser.

      Nana

      Löschen
  14. Ich gratuliere zu deinem Neuzugang; für Klamottennäherei sicher ein "must". Toll finde ich, dass du dich gleich so konsquent mit ihr vertraut machst.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte sonst das Gefühl, daß ich zwar weiß, wie man sie benutzt, aber mir grauen würde davor, daß mal ein Faden reißen könnte. Unvorstellbar, so vor einer Maschine zu sitzen.

      Nana

      Löschen
  15. Liebe Nana, HERZLCHEN GLÜCKWUNSCH!!!!
    Ich brauchte auch mehr als zwanzig Jahre, um zu begreifen, daß ich ohne solch Maschine nicht auskomme!!!:)
    Wir Kreativen nutzen die ja nicht nur für banales Overlocken- wie man sieht bei Dir:)))
    Ich wünsch Dir und Deiner Maschine nun ein genauso inniges Verhältnis wie mit Deiner tollen Quiltmaschine und viiiiiiieeeeeeel Freude beim Klamotten- oder was auch immernähen!
    LG von Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Du hast´s ja richtig drauf mit dem Klamottennähen und ich schaue immer ganz gespannt zu Dir rüber.

      Nana

      Löschen
  16. Na dann kann es ja losgehen mit der Klamottennäherei. Und das Madeiragarn ist ein Gutes. Meine Beiden mögen es und deine Juki hoffentlich auch. Was ich ein bisschen schade finde ist, dass die Juki auch keinen Abfallbehälter hat. So fallen die abgescnittenen Stoffe immer runter. ich finde das nervig. Meine ältere Bernina hat leider auch keinen. Aber eine Freundin hat sich was ausgedacht für mich. Für die Babylock habe ich mir ein entsprechendes Zubehör gekauft.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe was Du meinst. Ich denke mir das so, weil sie aus der Industrie kommen und da es sowas wie Abfallbehälter nicht gibt. Da wird nach der Schicht ein Platz gefegt und fertig.

      Nana

      Löschen
  17. Hihihihihi, ganz großes Kino!
    Da ist sie die OVERgeLOCKte! Herrlich deine Freude durch die Buchstaben zu lesen.
    Ganz viel Spaß beim Schneidern ♥
    Fühl dich lieb um die Kurve umärmelt!
    Gabi

    P.S: die meinige Kursleiterin hat eine Ballpumpe für bzw. gegen die Fussel empfohlen...was sagt dein Maschinist dazu?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ballpumpe, ja ich weiß was Du meinst. Ich werde mit Druckluftspray durchpusten, so macht er es ja auch. Und die anderen Sachen mache ich mal mit dem Pinsel.

      Nana

      Löschen
    2. Echt? Druckluftspray? Mein NäMa-Schrauber warnt davor, weil der .... dann so richtig in alle Ritzen gepustet wird...
      Aber Dein Michel ist ja auch ein Profi, so hat wohl jeder SEINE Arbeitsweise....
      LG, Katrin

      Löschen
  18. Hey Nana, herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang!!! Finde ich Klasse, wie Du Dich gleich ins Vergnügen stürzt und das auch gleich so richtig mit Fäden raus und so...
    Viel Spaß mit dem neuen Schätzchen und liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man will ja auch wissen, wie man ein Auto tankt.... ;-)

      Nana

      Löschen
  19. Also, ich habe mir schon gedacht, dass bald eine bei Dir einzieht:-) Ich finds richtig richtig toll!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat ja auch lange genug gedauert. Ich kaufte mal eine Gerbauchte, so ein Aldi-Overlöckchen, aber da wußte selbst die Besitzerin nicht richtig, wie sie funktioniert. Ich hatte sie dann verschenkt, weil ich nichts kapierte. Ist jetzt was anderes, Gott sei Dank.

      Nana

      Löschen
  20. Ich freu mich total für dich.
    Du gehst da ja richtig professionell an die Sache ran. Ich bin eher der Durchwurschtel-Typ. Ich habe an meine extra leuchtende Notizzettel angebracht, dass ich die Fadenführungsstange ausfahre. Wenn ich das vergesse, reißen mindestens zwei Fäden und das kostet unglaublich Zeit.
    Letztes Mal über eine Stunde, bis alles reibungslos lief.
    Nach dem Urlaub kannst du entspannt loslegen!!
    Bin gespannt, was es alles wird.
    Viel Spaß mit deiner Juki.
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte mir eigentlich morgen schon ein bisschen Nähzeit freimachen ;-)

      Nana

      Löschen
  21. Now you have ;earned how to thread the overlocker all will be smooth sailing. I have a brother overlocker but never use it so hoping to sell it and put it towards a janome with an 11" arm then maybe I will be able to quilt easier.

    AntwortenLöschen
  22. Well, 11" is nice and hope you can sell the brother for a good price.

    Nana

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...