Mittwoch, 23. August 2017

Paris - Finale

Langweilen Euch meine Frankreichposts schon?

Es ist auch der Letzte, versprochen.

Wir versprachen den Kindern einen Ausflug nach Paris und weil die Hauptstadt 400 km von Dinan entfernt ist, verlegten wir das auf´s Ende unseres Urlaubes und blieben eine Nacht dort.

Um 15 Uhr machten wir uns auf den Weg.... zu Fuß... ganze 5 km die Seine entlang (was nicht immer schön und wohl riechend war).


Schöne Brücken haben sie dort.


Aaahhh, Notre Dame!

von hinten

Was? So klein?


Auch von vorne wirkt sie viel kleiner als ich dachte.


Rein sind wir nicht, zu lang die Schlangen.

Also weiter, immer die Seine entlang.

Ist das schön!


Dieses Gebäude erinnerte mich stark an London, wahrscheinlich gab es auch damals architektonische "Mode".


Ach so, das ist der Louvre.

Im "Hufeisen" dann das, was mein Mann unbedingt sehen wollte.


Das alles sah toll aus.


Also weiter, Ziel: Eiffelturm.

Wir liefen den Park entlang, der so unglaublich schön ist, daß wir nur staunten und bewunderten, aber wie der Park heißt, das weiß ich nicht. Liegt direkt am Louvre, reicht als Hinweis.

Leider sind auch die Fotos nix geworden, aber diese Szenerie ist hübsch, oder?


Nochmal zurück geblickt:


Dieser Platz und Park und die Gebäude... das war so schön, wir waren alle begeistert. Paris wirkt an dieser Stelle offen und frisch, freundlich und ganz entspannt. Überhaupt wirken die Franzosen recht entspannt.

Ich war ja neulich in London und dort war alles ganz anders... viel abgesperrter, ernster, ängstlicher. Oh doch, wir sahen viel Polizei und Soldaten mit MGs herumlaufen, aber irgendwie wirkte Paris auf mich lockerer.

Weiter zu Fuß.

Oha, da kommt ja was auf uns zu und wir fanden gerade noch rechtzeitig Schutz.


Nach ein paar Minuten war alles vorbei und weiter ging´s, wir hatten am Ende des Tages
10 km Fußmarsch hinter uns gebracht.



Ich wartete unten mit Imo, meine Familie indes stellte sich an und wollte nach oben, wir hatten mittlerweile 20 Uhr.


Es war noch viel los und wir warteten...

Foto wurde entfernt auf Grund Urheberrechte des Künstlers der Illumination. Nana.

... und warteten und zum erstem mal gingen Blinklichter an, schade, daß ich das nicht festhalten konnte. Ein Raunen ging durch die Menschenmassen, denn es wirkt so wundervoll, wenn der Eiffelturm mit kleinen Lichtern blinkt.

Foto wurde entfernt auf Grund Urheberrechte des Künstlers der Illumination. Nana.

Und wir warteten noch länger...

Foto wurde entfernt auf Grund Urheberrechte des Künstlers der Illumination. Nana.

... und noch länger...

Foto wurde entfernt auf Grund Urheberrechte des Künstlers der Illumination. Nana.

... aber ich sah an den Gesichtern der Drei, daß das Warten sich gelohnt hatte.

Wir fuhren dann mit der Metro zurück, aßen noch eine Kleinigkeit und am nächsten Tag fuhren wir in ein Einkaufszentrum, die Mädels wollten shoppen gehen.

Nun ja, der Urlaub ist zu Ende.

Es war sehr schön in der Bretagne. Wir haben gut gegessen und die Franzosen waren sehr nett zu uns Touristen, das kennen wir anders, so z.B. aus Venedig, wo Touris nicht immer freundlich behandelt werden.

Zuhause angekommen bin ich gleich mit Imo an den Deich und wie so oft zeigte sich hier die Natur von ihrer schönsten Seite (wie ich finde).


Und sonst habe ich mir zwei Ketten mitgebracht und ein paar Kilo angefuttert.

Gelesen habe ich wenig, Handarbeit gar keine gemacht.

Aber gezeichnet habe ich ein wenig, wollt Ihr mal sehen?

Alles entstanden in Dinan:



das soll Dinan von oben sein, extrem schwer zu zeichnen und deshalb nicht wirklich gut

Das war´s.

Au revoir.


Kommentare:

  1. Mich hast du nicht gelangweilt, im Gegenteil, ich fand es richtig schön, so als wäre ich dabei gewesen, Danke für die vielen schönen Bilder und Berichte.
    Ganz begeistert bin ich von deinen Zeichnungen, wunderschön.
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, daß Du alles mitverfolgt hast und auch, daß Dir meine Zeichnungen gefallen.

      Nana

      Löschen
  2. Ich freue mich immer über Urlaubsberichte, vor allem mit Fotos. Entweder werden Erinnerungen aufgefrischt oder Anregungen für das eigene Sightseeing gegeben. Danke.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, man kann von anderen viel mitnehmen.

      Nana

      Löschen
  3. Ach, schade - das war's schon. Ich hätte noch etliche Tage so weiterlesen und Fotos gucken können. Ich glaube, der Park beim Louvre heißt "Les Tuileries". (Haben wir mal gaaaaanz früher im Französischunterricht gelernt. Wenn man es googlet, sieht es ähnlich aus wie auf Deinen Fotos.)

    Die angefutterten Kilos nimmst Du ja schon wieder in Angriff, aber die Ketten sähe ich ja auch gern mal.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde die Ketten zeigen!

      Ich müsste ja auch nur googlen nach dem Park, aber man muß ja nicht immer mit megavielen Details aufwarten, die eventuell nur langweilen.

      Nana

      Löschen
  4. Danke - für deinen tollen Bericht. Wir sind jahrelang in die
    Bretagne gefahren und in Paris waren wir auch mehrere male.
    Jetzt will ich nicht mehr hin, wir sind nicht mehr ganz jung und nicht der Sprache mächtig. Gruß Heidi aus Hessen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Zeit darf es auch mal was anderes sein, das stimmt und ich weiß nicht, ob ich nochmal in die Bretagne komme, denn ich bin ein nicht-am-gleichen-Ort-Urlauber.

      Nana

      Löschen
  5. Liebe Nana, Deine Bilder und liebvollen Berichte werden ich vermissen , so schön und treffend geschrieben.
    Wie gut das Schlesig Holstein auch Urlaubsland ist und Du von dort viel auch viel zeigst.
    lg. und ich freue mich auf Plön
    Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nana,
    ich war noch niemals in Paris und kenne nun, Dank Deines schönen und ausführlichen Reiseberichtes ein klitzekleines Bisschen von dieser Stadt. Es hat Spaß gemacht zu lesen und die eindrucksvollen Bilder anzuschauen. Danke dafür.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Das waren wunderschöne Eindrücke eures Urlaubs. Ihr habt so viel gesehen und euch "erlaufen", dass euch nun die Ruhe am Deich sicher sehr gut tut. Die Fotos vom Eiffelturm sind super! Da kann man die sich verändernde Stimmung direkt fühlen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und zu jeder Tageszeit war es schön am Eiffelturm.

      Nana

      Löschen
  8. Wenn Nana eine Reise tut dann gibt's was zu erzählen...oja! Und wie gern ich mitgeguckt habe. ..ob Paris, London, Lotsen oder Geschichten vom Deich. Liebe Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, daß ich Dich immer dabei weiß!

      Nana

      Löschen
  9. Was für ein schöner Spaziergang. Und einen großen Teil der Seine bin ich auch schon abgelaufen.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  10. Très, très bien!!!
    Imo, Du und la Tour Eiffel, einfach herrlich! Ich war damals oben mit meiner Tochter, als sie noch ein kleines Mädchen war. Ihre ganze Sorge galt einem Schäfchen, welches sie von oben sah.😀 Daran erinnere ich mich noch! ... u. a.
    Also von mir aus könntest Du jetzt so weitermachen, mir gefiel das!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht hatte an diesem Tag auch ein kleines Mädchen nach unten geschaut und in Imo ein kleines Schäfchen gesehen.... :-)

      Nana

      Löschen
  11. Da hattet ihr einen schönen, erlebnisreichen Urlaub. Mich haben die vielen Fotos und die Informationen dazu sehr gefreut, hast du mich doch auch ein Stück in den Urlaub mitgenommen.Vielen Dank. Ich freue mich auf ein paar Tage Elsass, weiter haben wir es noch nicht in Frankreich geschafft. Aber ich träume.... Viele Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elsass soll ja auch ganz toll sein. Ich reise gerne dorthin, wo es so ganz anders ist als hier zuhause.

      Nana

      Löschen
  12. Ich hab alles gelesen und fand's super!
    Ich war selbst noch nie in Frankreich, so hab ich das alles sehr gern gelesen und geguckt.
    Ihr hattet einen super Urlaub wie ich sehe.
    Bis bald Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ja auch das erste mal da und muß sagen, daß ich ein wirklich empfehlenswertes Land.

      Nana

      Löschen
  13. Da ich in diesem Jahr keinen Urlaub genießen konnte, habe ich deine Reiseberichte sehr genossen.
    Paris... meine Reise dorthin ist mehr als 30 Jahre her. Da kommen Erinnerungen auf. Danke das ich mit euch reisen durfte.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  14. Ihr hattet einen super Urlaub wie ich sehe.


    thai porn

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...