Mittwoch, 10. Oktober 2018

Pudel ist auch fertig

Boah, ich habe nur noch zwei offene Sachen, dann ist alles nach Plan und Wunsch von mir erledigt. Wunderbar!

Geplant war, daß mein gestickter Pudel in einem Kreis sitzt und im Café Fingerhut sprach ich bereits mit Birga über die Nählösung.

Also dann mal los.

Dies sind meine Probestoffe.


Also passenden Kreis aufgezeichnet und ausgeschnitten.



Jetzt hieß es genau stecken und das war schon arg fummelig.



Am Ende schloß sich der Kreis nicht akkurat, also diese Methode schied aus.

Mein Wunsch war zudem, obenauf keine Naht zu sehen.

Die Freezer Paper Methode schied auch aus wegen blöd.


Dann suchte ich Kartonpapier und schnitt ein Loch hinein.


Dieses klebte ich mit Malerkrepp auf, schnitt die NZ an und bügelte alles um. Mit Bügelstärke blieb es einigermaßen dort, wo es sein sollte.


Auf den Pudel gelegt... ja, gut so!



Also alles nochmal, dann aber mit "guten" Stoffen.

Diesmal verwendete ich aber meinen Wasserstift und fuhr den Kreis entlang auf dem guten Stoff, so legte sich die angeschnittene NZ fast wie von alleine um.





Mit Pudel.


Dann habe ich alles mit Vlies hinterlegt, genäht, gezickzackt...



... und fertig ist das neue Kissen für meine liebe Bekannte Lotti und ihr Pudel heißt Cate.
Cate ist übrigens Imo´s Halbschwester.


So ganz ohne Außennaht ging´s dann doch nicht, aber das ist nicht schlimm.



                       die liebe Nana

Kommentare:

  1. Der Pudel ist wunderschön.
    Eine ganz tolle Idee mit dem Kreis. Danke für deine Schritt für Schritt Anleitung.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Brigitte Sliwinski10. Oktober 2018 um 09:50

    Absolut suuuuuper. Wunderschön!!!

    AntwortenLöschen
  3. Das Kissen ist wirklich schön geworden!

    AntwortenLöschen
  4. Das hast Du prima hinbekommen. Sieht echt toll aus.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,

    danke, danke, so wunderschön ist das Kissen geworden und so viel Arbeit hat es gemacht. Meine Cate gefällt mir sehr, Du bist für mich eine Künstlerin.

    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana, es ist immer gut wenn man vorher probiert. Super geworden.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Dein Pudel sieht wunderschön eingerahmt aus in diesem perfekt gerundeten Kreis.
    Mit dem Kreiseinnähen beschäftige ich mich ja auch gerade sehr intensiv, denn mein Ziel beim Wedges ist es auch, keine Naht oben zu haben - ist wohl nicht so einfach. Jetzt hab ich auch hinterlegt und tüftle trotzdem nach einer anderen Lösung.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  8. Wow sieht das Klasse aus, bin ganz begeistert auch wie der Stoff des Kissens mit dem gestickten Pudel harmoniert. Haste toll gemacht.
    Glückwunsch zum fertigen Stück.
    lg Martina

    AntwortenLöschen
  9. Oje, dachte ich, als ich den ersten Stoff sah. Ach so, nur Probe, Gott sei Dank.
    Das fertige Stück sieht wundervoll aus. Und der "richtige" Stoff paßt hervorragend.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  10. Ein wirklich schönes Kissen ist das geworden. Der rötliche Stoff passt sehr gut zum hellen Pudel. Die Kreis-passepartout-Methode mag ich sehr.
    Ich musste schmunzeln, als du vom Deich erzählt hast. Es las sich so, als würde für den Winter alles zurückgebaut werden. Wegen Winter geschlossen :-)
    Liebe Grüße an dich, Angela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nana,
    der Pudel sieht wudnerschön im Kreis aus! Das gefällt mir richtig gut mit diesem Stoff!
    Ein tolles Kissen!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  12. Wow! Das ist toll geworden. Auch wenn ich eventuell nicht gerade ein Pudelkissen auf mein Sofa legen würde - schließlich habe ich ja keinen Hund - gefällt es mir gut und ich voller Ehrfurcht, wie du es technisch umgesetzt hast.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...