Montag, 8. Oktober 2018

Veränderungen

Am Deich bin ich jetzt ein wenig später am Tag, da wir Herbstferien haben.

Deutlich zu sehen ist der veränderte Lichteinfall, er wirft lange Schatten schon am Morgen.


Der Wind weht (noch) von Süden und kommt dadurch über´s Wasser und bringt schöne Frische mit.


Niedersachsen scheint im Moment noch ein bisschen weiter weg zu sein, Dunst behindert die Sicht.


Bei Flut ist manchmal ordentlich was los auf der Elbe, da hinten sind Containerschiffe zu sehen.


Weiter am Strand ist viel "Unrat" zu sehen.


Hier kam Regenwasser durch.


Blick Richtung Nordsee, ein einzelnes Segelboot ist zu sehen.


Noch weiter den Strand entlang ist ein dunkler Streifen zu erkennen.


Er gehört zu einer Stelle, wo ebenfalls Regenwasser abfloss, hier muß viel Regen gefallen sein.



Wieviel weggespült wurde und wie tief es dort jetzt ist, sieht man auf dem Foto unten. Krass, oder?


Vom Deich aus gesehen.


Das passiert mehrmals im Jahr und irgendwann steigt das Wasser mal wieder so hoch, daß es den ganzen Grund wieder glatt bügelt.

Weiter am Deich... huch, der Gemeindearbeiter ist unterwegs. Er leert Montags die Mülleimer, aber das sieht nicht danach aus.


Ach so, er baut die Bänke und Mülleimer ab. So früh schon?

Das wird die Tage ein Problem werden, denn wenn das Wetter mitmacht, werden unzählige Menschen am Deich unterwegs sein und manche werden bestimmt eine Bank vermissen und einen Mülleimer.


Zurück bleiben leere "Buchten".


Bald sind auch Wollabrisse der Schafe Vergangenheit, denn dann wird der Zaun entfernt.


Übrig bleiben dann nur noch die Stangen, an denen der Zaun hängt.


Ich frage mich, was hier unten fuhr????


Immer wieder gucke ich nach dem Segelboot.


Auch die Seefahrtzeichen und die Reusen werden bald weggeschafft.


Am Deich wachsen nun Pilze, ohne Ende Hexenringe kann man sehen.


Schlumpfhausen ;-)


Ich liebe den Herbst sooooo sehr!!!!! Ich mag es, wenn es frisch, fast kalt ist und ich freue mich auf den ersten Herbststurm.

In unserer Siedlung wachsen merkwürdige Bäume, bestimmt sind es ausländische, denn kein Vogel frisst die Beeren davon. Diese Bäume wechseln ganz wunderbar ihr Laub, so sind alle möglichen Farben in einem Baum vorhanden: knalliges Rot, zartes Gelb und kräftiges Grün.

Wenn ich das doch nur so malen könnte... Zeit müsste man haben.


                          die liebe Nana

Kommentare:

  1. Danke für den schönen Spaziergang. Beim Blick aus meinem Küchenfenster auf eine Wiese mit Bachlauf konnten wir heute morgen dem Nebel zusehen, erst ist er hoch, dann fällt es runter, dann wird er dünn. Ich mag den Herbst, die Farben sind klarer, es raschelt beim Walken im Wald und ich muss nicht mehr schwitzen.
    Gruß Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, alles ist irgendwie klarer, vor allem die wunderbare Luft.

      Nana

      Löschen
  2. Wieder schöne Bilder von Deinem Spaziergang.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du uns mitnimmst an den Deich. Ach die Mülltonnen und Bänke etc werden abgebaut. Wusste ich gar nicht. Ich hoffe die Leute sind so vorbildlich ihren in die Natur geschleppten Müll brav wieder mit zu nehmen
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es werden ja auch immer weniger Menschen am Deich, leider lassen viele ihre vollen Hundekackbeutel liegen. Nicht überall am Deich stehen Bänke, aber unsere Gemeinde hat sie.

      Nana

      Löschen
  4. Ein wunderschöner Deichspaziergang, danke für's Mitnehmen. Der Herbst hat schon etwas. Aber eigentlich mag ich alle Jahreszeiten und alle haben einen ganz bestimmten und eigene Geräusche.
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem Laub, wenn es zusammengefegt wird, riecht gut.

      Nana

      Löschen
  5. Danke für die tollen Bilder, liebe Nana! Ich bin jedes Mal auf's Neue überrascht, wie breit die Elbe bei Euch ist.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 4 km ist sie hier breit, kaum vorstellbar, oder?

      Nana

      Löschen
  6. Wie verzaubert wirkt die Stimmung auf deinen schönen Fotos. Ganz sacht kommt mir der Zeitverlauf vor und der Wunsch nach Verlangsamung ist in greifbarer Nähe.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  7. Gefallen mir immer sehr, all diese Stimmungen und Neuigkeiten oder auch einfach nur Deine Beobachtungen und Gedanken dazu! Ich gehe da gerne.mit!;-)
    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es toll, wenn ich merke, daß man mein Geschreibsel so aufmerksam liest, danke an Dich.

      Nana

      Löschen
  8. Liebe Nana,
    auch wenn ich regelmäßig am und auf dem Wasser bin, genieße ich Deine Impressionen von der Elbe. Am Strand kann man sehr gut sehen, welche Kraft das Wasser hat. Einmal hinterlässt es riesige Furchen um dann beim nächsten Mal alles wieder glatt zu streichen.
    Liebe Grüße Anke
    PS Freue mich riesig auf Freitag in Plön - weiß auch noch nicht was ich nähe..kicher.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nana,
    ja. Das Licht hat sich wirklich schon sehr verändert.
    Gerade schäme ich mich etwas, weil ich so wenig Ahnung davon habe, wie sich die Nähe zur Nordsee auf die Elbe auswirkt, denn eigentlich wohne ich gar nicht sooo weit entfernt...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht schämen! Die Elbe wird hier Tidenelbe genannt, weil sie bis nach Geesthacht mit der Nordsee Ebbe und Flut hat und auch entsprechend mit Salzwasser gespeist wird, also Brackwasser mit sich führt. Das, so würde ich jetzt mal sagen, ist die stärkste Einwirkung von der Nordsee auf die Elbe.

      Nana

      Löschen
  10. Liebe Nana,
    das sind herrliche Bilder von den morgendlichen Lichteinflüssen und vom Sandstrand...!
    Ich wünsche Dir einen zauberhafen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...