Freitag, 18. Oktober 2019

gregorianischer Gesang

Gestern war ich in der Kirche am Markt zu einem Konzert der Gregorian Voices.


Fing schon gut an... ich nahm den Flyer mit, nicht die Eintrittskarte.

Die Kirche war gut gefüllt und ich hatte hohe Erwartungen.

Dies waren die Sänger, aus Bulgarien, natürlich sind es keine Mönche. Ein Sänger war furchtbar, alle anderen prima und einer war herausragend, stimmlich gesehen.

der Kleine war der Beste

Die erste Hälfte des Konzertes war super, liturgische Gesänge, auch aus Russland, sehr meditativ stellenweise - schön.

Die zweite Hälfte fand ich doof. Sie sangen "moderne" Lieder in ihrer Gesangsart, fand ich gar nicht gut und fand das standing ovation völlig übertrieben.

Ab nach Hause, über den schön erleuchteten Marktplatz.



Morgen nochmal Frühschicht und dann 3 Tage frei, hurra.


                             die liebe Nana

Kommentare:

  1. Ich wollte mir die Gruppe auch schon mal anhören. Doch ich bekam keine Karten mehr. Außerdem bin ich etwas ängstlich, Abends, alleine nach Hause zu gehen.
    Liebe Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch richtig so, abends ist es nicht wirklich angebracht alleine, aber meist kann man locker bis 22 Uhr draußen sein.

      Nana

      Löschen
  2. das muss man mal gehört haben und das hattest du!
    Schön Nachts die beleuchteter Marktplatz , ich war immer nur über Tag dort!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ich habe es jetzt gehört und gut. Den Tenor würde ich sogar in der Oper hören wollen, so gut gefiel er mir.

      Nana

      Löschen
  3. Hallo Nana,
    wir waren vor einigen Jahren mal bei den Gregorian Voices und ich gestehe, dass es das einzige Konzert ist, bei dem wir jemals in der Pause gegangen sind. Wir fanden es ehrlich gesagt furchtbar von den Stimmen her. Ob es damals dieselben Sänger sind, wie heute weiß ich nicht. Aber wir hatten auf jeden Fall in der Halbzeit genug.
    Schön, dass dir der erste Teil so gut gefallen hat!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese liturgischen Gesänge sind schon arf gewöhnungsbedürftig, mag aber den vor zwei Jahren verstorbenen Bariton aus Rußland, der sang auch einiges davon, insofern war mein Ohr da ein wenig geschult. Aber der Rest... boah.

      Nana

      Löschen
  4. Hi Nana, caught up on your posts. I feel what you are saying about weight. We women have a tough time with it especially with all the wonderful food around us. Yes, to exercising more...walking around that beautiful village of yours with the pup, and to being more careful about your food. Good luck with it! Gregorian chants are something I like in very small doses, :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes, it is strange the music and actually it´s not even music, it´s preaches etc.

      Nana

      Löschen
  5. So macht man seine Erfahrungen. Ich habe stets gestaunt wie unterschiedlich alleine schon Live- oder Studio- Musik sein kann, wobei ich aber ganz allgemein Konzerte aller Art meine jetzt, denn gregorianischen Gesang habe ich noch nie live gehört. Ist aber auch nicht unbedingt mein Ding und konnte ich nicht lange hören, glaube ich. Kenne es nur vom TV.

    Ich wünsche Dir schöne "Freitage" nach der Frühschicht!

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider plagt mich jetzt ein Problem am Backenzahn, menno, meine freien Tage sind irgendwie immer bestückt mit Ärgernissen.

      Nana

      Löschen
  6. Könnte

    mußte es natürlich heißen

    AntwortenLöschen
  7. Ist Dein Zahn hoffentlich besser inzwischen? Ich war auch grad beim Dent. Man ist immer froh, wenn nix Schlimmes ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sicherlich schlimm, habe mein Leben lang schlimm... morgen geh ich hin.

      Nana

      Löschen
  8. Glückstadt ist schön am Abend, mit den vielen Lichtern!
    Das erlebnis mit dem Konzert klingt zwiegespalten ;O) Aber, ja, man muß alles ( nein, besser nicht alles) mal gehört haben ;O)
    Ich wünsche Dir eine schöne neue Herbstwoche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.