Dienstag, 22. Oktober 2019

irgendwie Pech

Irgendwie ist immer der Wurm drin, wenn ich mal frei habe. Fällt Euch das auch auf? Mal springe ich ein, weil eine Kollegin krank wurde, mal spinnen die Kinder, oft bin ich dann krank.

Heute wurde mir ein Backenzahn gezogen... jetzt hocke ich hier und kühle die Stelle in der Hoffnung, daß ich wenigstens noch was von meinem Nachmittag habe. Morgen habe ich Frühschicht und hoffe, daß ich fit bin.


Ich will Euch aber noch zeigen, was ich die Tage gekocht habe. Noch sind meine Tochter und ich nicht 100% in diesem "Schlank!"-Ding drin, wir haben uns hierfür den 03.11. gesetzt. Aber wir probieren schon mal ein bisschen was aus, sozusagen als Vorbereitung für 21 Tage Schlank!, Phase 1.

Roastbeef, das nächste mal gibt´s eine Rolle mehr
Frikadellen aus Rinderhack mit Kicherebsenmus
Nachtisch mit Feigen

Ist schon sehr lecker. Ich bin seit Montag ohne Zucker, ohne Kohlenhydrate und esse drei Mahlzeiten, also nix zwischendurch.

Weiterhin will ich Euch zeigen, wie man deutlich an der Mole und am Ein-Ausgang des Hafenbeckens erkennen kann, wie bei Flut das Elbwasser in den Hafen eindringen will. Das Braune ist Elbwasser mit viel Sediment.


So, ich gehe jetzt kühlen.


                            die liebe Nana

Kommentare:

  1. Ich wünsch dir baldiges Wiederwohlfühlen, damit du die leckeren Sachen genießen kannst. Ich glaub das Geheimnis aller Schlank-Rezepte ist, dass man eben nur diese ißt und nix zwischendurch; das ist es war mir am schwersten fällt.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich auch und bei diesem System wird der Darm erstmal auf gesund getrimmt und dann langsam wieder auf Kohlenhydratuzufuhr. Vielleicht wird das mal was dauerhaftes, würde mich freuen.

      Nana

      Löschen
  2. Ich wünsche Dir gute Besserung!!!!! Ich glaube, mit den drei Mahlzeiten und nichts dazwischen, ist echt Gewohnheit. Lange genug durchhalten, dann klappt das schon. Viel trinken, natürlich ohne Zucker, am besten Wasser:-))))) Oder Tee, ohne alles.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. Es sieht auf alle Fälle sehr lecker aus. Ob man Gewohnheiten draus machen kann wird sich zeigen. Für mich wäre die größte Hürde dabei der Aufwand der Herstellung. Hier muss es immer schnell gehen, egal ob gesund oder nicht.
    Ich wünsche Euch gutes Durchhaltevermögen und Dir gute Besserung für den Zahn.
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist Kochen kein Aufwand, ich mache das immer und echt gerne. Schon damals, als ich single war und Vegetarier, da gab es in Restaurants nie was etc.

      Nana

      Löschen
  4. Liebe Nana, gute Besserung für Dich und Deine dicke Backe! Das ist einfach so, Du legst die Termine auf Deine freien Tage und das endet dann halt so ;o) Aber anders geht es oft nicht, ich verstehe das gut! Dein Roastbeef sieht lecker aus!!!
    Liebste Grüße an Dich
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Roastbeef war sehr lecker, leider ist es aber auch teuer.

      Nana

      Löschen
  5. Gute Besserung und ach das sieht lecker aus! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern war´s sogar noch besser! Gestern mache ich etwas ganz außergewöhnliches.

      Nana

      Löschen
  6. Au weiha, so ein Backenzahn kann schon mächtig quälen. Ich habe im letzten Jahr gleich zwei geben müssen. Doch mein Zahnarzt tröstete mich: danich geht es Ihnen besser! - recht hatte er. Gute Besserung für Dich.
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist eh nicht mehr viel zu holen :))))

      Nana

      Löschen
  7. Oh Mann oh Mann...
    So ein Backenzahn ist kein Vergnügen!
    Aua..
    Und dann auch noch so ein Plan?
    Uff! Ich will ja auch wieder abnehmen, aber die Kurve bekomm ich definitiv gerade nicht :-(
    Irgendwie ist es auch echter Mist wenn ich mir überlege, dass ich mein ganzes Leben dann nur noch zählen und aufpassen soll...
    Pff... so stell ich mir irgendwie echt mein Leben nicht vor :-( Andererseits ist es schon schön wenn man wieder so viel mehr machen kann und auch einfach fitter ist..
    Hmmm...
    Ich glaub ich hadere noch ne Weile *Augenverdreh*
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, zählen muß ich nicht und aufpassen auch nicht. Ein bisschen auf die Uhr schauen und auf die Verteilung von Gemüse und Eiweißs und Kohlenhydrate, das ist schon alles.

      Nana

      Löschen
  8. Gute Besserung und dass du schlafen kannst!
    Leckere Sachen habt ihr zusammen gekocht, dann wünsche ich gutes gelingen beim abnehmen.
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nana,
    da wünsche ich Dir schnelle und gute Besserung. Hoffe, Du hast nicht zu viele Schmerze.
    Die Gerichte sehen ja sehr lecker aus und das klappt bestimmt mit dem Abnehmen. Bewundere die Konsequenz.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin da zum Glück nicht so weich was das betrifft und kann relativ gut wegstecken.

      Nana

      Löschen
  10. *Autsch*
    Auch von mir gute Wünsche für die Backenzahngeschichte.
    Leckere Bilder!
    Und ich blöde Kuh hatte mich nach genau solcher Umstellung iiiirgebdwann wieder _nicht_ dran gehalten...und plopp Michelinmännchen 🙈🤣 Anderseits nervt dieses "Aufpassen" wie Susanne oben mir schon aus der Seele spricht äh schreibt.

    Aber Du schaffst das!

    Liebgrüße
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, aufpassen muß man schon, aber froher oder später muß man doch wieder ran an die Sache, oder es ufert aus. Diesmal ziehe ich 5 Kilo vorher die Notbremse, finde ich gut mir.

      Nana

      Löschen
  11. Hallo Nana,
    bäh, das ist nicht schön und braucht keiner! Ich wünsch' Dir alles Gute.
    Deine Mahlzeiten sind toll, ich werde mir etwas Inspirationen holen.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  12. Oh liebe Nana, ich hoffe, mittlerweile ist alles wieder gut! das hatte ich auch einmal mitmachen müssen ....mit einem Weisheitszahn ....
    Sehr lecker hast DU gekocht :O)
    Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...