Freitag, 1. Mai 2020

geheftet

Nach dem Maskennähen hatte ich Lust auf die Reste der schönen Stoffe, die ich vernäht hatte.

Obwohl ich sticken sollte (um aktuell zu bleiben), habe ich mich doch lieber hingesetzt und heftete mir ein paar Hexagons.


Ein paar mehr müssen´s noch werden.

Und wenn man längere Zeit sitzt, sollte man sich auch mal ab und an bewegen. So schnappte ich mir gestern Abend den Hund und bin zum Deich.

Da kam ein Lamm (die sind ja schon recht groß) auf Imo zu und schnupperte auch an mir. Ich durfte es anfassen und kraulen, es bekam gar nicht genug davon. An manchen Stellen fand das Schäfchen es so schön, daß es mit dem Schwanz wedelte, genau so, wie wenn es Muttermilch trinkt.

So ein schönes Schaf und so gut riechend und weich.


Danke, Schaf, für diesen netten Moment mit Dir.

Ich hab´s nicht festgehalten, ich kraulte es am Hals!!!


                            die liebe Nana

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Nana,
    oh, das war wirklich ein netter Moment mit dem Lamm *lächel*
    Hab einen schönen 1.Mai und einen guten Start in ein schönes Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Hach Nana, das sind Momente , die einem so viel geben und Kraft schenken, ich verstehe Deine Begeisterung gut, auch wenn ich selbst es natürlich nicht kraulen könnte, so freue ich mich tierisch über solche Bilder. Aber das weißt du ja.

    Danke und Liebgruß
    Tigerita
    🐯

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nana,
    so ein zutrauliches Schaf. Es schein noch keine schlechten Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben.
    Ich bin gespannt was aus deine Hexas wird.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana,
    so geht es mir ständig: man muss sich entscheiden, welche der begonnenen Handarbeiten gerade dran kommen. Aber das Thema Hexagon hat immer ein großes Suchtpotential... ;-)
    Einen schönen Feiertag!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Moin Nana,
    den Geruch hab' ich direkt in der Nase und es kommen schöne Kindheitserinnerungen auf. Ob das Lamm dachte, Imo sei auch ein Lamm? Aber vor dir hatte es ja auch keine Angst. Was Handarbeiten betrifft, so bin ich momentan auch in der Bedrouille. Ich wollte meiner Schwester eine Bluse nähen. Der Stoff ist nun endlich da, aber das Schnittmuster stimmt größenmäßig ganz und gar nicht mit tatsächlichen Kleidungsgrößen überein. Nun muss ich viel abändern, was schwierig ist, da meine Schwester in GB lebt. Ich warte jetzt auf ihre Maße und hoffe, dass ich es so einigermaßen hinbekomme. Und dann haben wir auch vor, einen Spaziergang zu machen. Nehmen vorsichtshalber den Regenschirm mit. Hab' auch du einen schönen freien Tag!
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Auch ich tallere im Moment so rum, nicht wirklich was gelingt mir in den Händen. Es ist eine doofe Zeit jetzt. Heute regnet es mal, gottseidank, aber so richtig Lust auf etwas habe ich nicht. Ich werde mich im Wintergarten auf das Sofa legen und dem Regen zuhören. Beste Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  7. Och wie süß!!
    Eine Bekannt hat Bergschafe, die sind auch sooooo zutraulich! Das ist jedes Mal wirklich zuckersüß!
    Susanne

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.