Samstag, 14. April 2018

Medizin

Bzgl. meiner Schulter nahm ich für 10 Tage Diclofinac ein, das ist ein 24 h Medikament gegen Gelenksentzündungen und Schmerzen.

Während meiner Krankengymnastik und auch zuhause war eine deutliche Besserung zu spüren und ich freute mich riesig darüber, machte sogar einer Kundin bereits Hoffnung auf Quilt-Service.

Jetzt, wo das Medikament bereits seit drei Tagen abgesetzt ist, spüre ich täglich meine Schulter und täglich deutlicher.

Wenn ich mir meine Jacke anziehe und dafür meinen linken Arm nach hinten ins Armloch stecke... boah, das zerreisst´s mich.

Ich achte stark auf meine Haltung, mache nur ein bisschen Stickarbeit und das mit kurzem Faden und vielen Unterbrechungen, aber ich fürchte, es wird noch dauern. Was so ein Medikamt doch einem vorgaukeln kann...

Ein Jahr, prophezeite man mir, wird´s wohl dauern, bis sie wieder schmerzfrei sein wird, die Schulter.

Im April pausiere ich noch weiter, im Mai will ich erste Quiltversuche starten, nur für´n halbes Stündchen und an einer privaten Arbeit. Gucken, wie´s sich anfühlt.

Bis dahin heißt es: Tee trinken und abwarten.



Kommentare:

  1. Tja, das hört sich nicht gut an. Bei mir ist es aber auch schon wieder schlimm, man hat das Gefühlt man ist total eingerostet, bekommt die Arme nur halb hoch und dann geht nichts mehr. Ich werde mir demnächst mal wieder eine Thaimassage gönnen, das hilft mir immer mal wieder.
    lg und Gute Besserung, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du den Arm nur halb hoch bekommt, ist das sicherlich eine sog. "frozen shoulder", ich kriege meine komplett hoch und bin frei beweglich, nur daß es bei bestimmten Bewegungen sehr schmerzhaft ist.

      Nana

      Löschen
  2. Oh je, das ist nicht schön. Da hilft wirklich nur Muskeln lockern und kräftigen und viiieeel Geduld.
    Schönes Wochenende
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Schulterblattmuskulatur samt Rotationsmanschette!

      Nana

      Löschen
  3. Hallo Nana,
    ich habe das selbe, oder gleiche???? Problem, nur rechts, auch blöd. Gehe seit dieser Woche zur Physiotherapie, mache 3x am Tag, für ca.15Minuten, Übungen mit Teraband und so weiter. Am schlimmsten ist es morgens, dann geht es. Ich kann Dir nur sagen, ich hatte vor 15 Jahren die linke Schulter gerissen und brauchte ca.1Jahr, bis es einigermaßen ging. Konnte nach 1/2 Jahr, nur für ca.10Minuten stricken. Das nur zu dem langwierigen. Ich machte damals auch selbst sehr, sehr viel. Den linken Arm kann ich aber wieder ganz normal benutzen, bekomme ihn auch wieder verdreht na hinten. Es lohnt jetzt viel zu tun und die Zähne zusammenzubeißen. Ich wünsche Dir gute Besserung und falls Du was wissen möchtest, einfach das Telefon betätigen:-))))) Aber Du hast Dich bestimmt auch schon ausführlich informiert.
    Mach es GUT!!!!!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gute: ich kann meine Schulter prima in alle Richtungen bewegen. Nur manche Bewegungen sind eben schmerzhaft.

      Nana

      Löschen
  4. Oh ja, D_clo_enac ist ein feines "Stöffchen" 😐, aber wie das so ist ... Du sagst es ja! ...
    Gemach, gemacht, und bloß nicht unvernünftig sein, das büßt man meistens, ich weiß! 😣
    Mir bleibt nur weiterhin Gute Besserung zu wünschen!!!

    Von ❤️en,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich will es auch nicht übertreiben, ich will ja nur mal gucken, wie es sich anfühlt.

      Nana

      Löschen
  5. ui da hast Du Dir aber was blödes eingebrockt!Alles Gute und liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, blöd ist es schon, aber wenn das mein Päckchen ist, welches ich zu tragen habe, dann habe ich trotzdem Glück.

      Nana

      Löschen
  6. Ach Mensch das ist blöd.
    Gute Besserung.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
  7. Gute Besserung und Geduld wünsche ich.
    Meine Knie OP ist jetzt 1,5 Jahre her und ich merke es immer noch...LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von einer Schulter-OP wurde mir seitens meines Masseurs dringend abgeraten!

      Nana

      Löschen
  8. Hast Du mal beobachtet, ob Du nachts beim Schlafen vielleicht die Schultern hochziehst? Oft zieht man ja auch unwillkürlich die Schultern hoch oder verspannt sich, wenn man sich z.B. Sorgen macht oder überlastet ist. Da können manchmal auch Entspannungsübungen, Yoga etc. helfen. Oder eine Kauschiene vom Zahnarzt, denn auch zusammengepresste Kiefer wirken sich auf Nacken und Schultern aus.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ziehe oft die Schultern hoch, darauf achte ich u.a. ja auch. Und ich bin ein Kieferaufeinanderpresser.

      Nana

      Löschen
  9. OH mann, dass ist ja nicht so schön. Ich hatte schon gedacht, dass er dir besser geht.
    Ich drücke dir die Daumen, dass es sich wirklich nicht so lange hinzieht.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich auch, waren wohl die Tabletten.

      Nana

      Löschen
  10. Wattn Sch....
    Oh Mann!
    Aber hmm ich kenn mich aus mit so langen Besserungs-Zeiten...
    Es geht vorbei.. und lieber ruhig Blut als zu schnell wieder los legen, denn dann dauert es potenziell länger..!
    Susanne

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...