Dienstag, 2. Februar 2021

ist halt so

Hallo liebe BlogleserInnen und guten Morgen.

Ich gehe gleich mit Imo durch den Stadtpark und dann auf den Markt. 

Heute habe ich wieder Spätschicht, wie auch die vergangene Woche und gestern. Das ist an und für sich ganz okay, aber es bleibt keine Zeit für irgendwas. Nicht mal, um bei Euren Blogs einen Kommentar zu hinterlassen. 

Gestern war ich zum zweiten mal bei der Physio (auch so ein Zeitfresser jetzt) und habe fünf Übungen gezeigt bekommen (noch ein Zeitfresser), die ich täglich 2x machen soll. Naja, wenn´s hilft, mache ich das gerne, denn davon hängt die Physiotherapie ab: vom Mitmachen!

Ansonsten koche ich nachher schnell mein Essen für heute Mittag und Abend - es wird Wirsingsuppe geben - und morgen hat meine Große ihren 18. Geburtstag, ich freue mich schon sehr darauf. Zumal ich frei haben werde und den Donnerstag gleich mit. 

Also, meine Lieben, Donnerstag mache ich eine große Runde bei Euch und werde ausführlich berichten, denn Donnerstag möchte ich auch etwas nähen.... ein besonderes Geschenk.

 Der Hafen ist fast zugefroren, Stand gestern. 

                        die liebe Nana

Kommentare:

  1. Hallo Nana, ich betrachte meine täglichen Übungen nicht als Zeitfresser. Schaue mir täglich die Nachrichten an und dabei werden die Übungen erledigt. Übrigens ist meine Schulter absolut schmerzfrei. Es dauerte recht lang, aber es half. Dagegen ärgert immer wieder die andere Schulter, die war mal gerissen und das zwickt immer wieder mal:-)))) Mehr Zeit bekommst Du erst, wenn Du in Rente bist, vielleicht:-))))
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  2. liebe Nana, kann es dir sehr nachempfinden und erlebe es auch in der Familie. Vollzeitberuf , jugendl. Kinder mit ihren Bedürfmissen, die tägliche Versorgung der Familie, alles ruht auf Deinen Schultern.
    Kein Wunder dass die Schultern streiken und auch dein Rückgrat sehr belastet ist.
    Meine Tochter erging es auch so , sie hat mit Pilatesübungen angefangen.
    Es ist auch sehr schade, dass man in keinen Sportverein gehen kann wo man in froher Runde zusammensein kann,
    oder auch einfach mal in fröhlicher Runde auch mal selbst im Mittelpunkt steht.
    dennoch ist es immer wieder schön von dir zu lesen.
    Meine Tochter schenkte mir mal eine Karte zum Muttertag auf der stand:
    Mama, mache mal nix!"
    dann lese eben nur und lass das Kommentieren. lg von Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Mach Dir keinen Kopf wegen uns, wir laufen nicht weg.
    Genieße den Geburtstag morgen und sag ihr Tigers Glückwünsche bitte! 🍀💐

    Liebgrüße an Euch!
    🐯

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana,
    es ist wie es ist... und es kommen auch wieder andere Zeiten, in denen Du wieder mehr Zeit hast. Jetzt muss Du sicher noch den Geburtstag deiner Großen vorbereiten - 18 Jahre wird sie, wie die Zeit doch vergeht. Ich wünsche Euch morgen einen ganz tollen Tag.
    Liebe Grüße an Euch alle
    Anke
    PS: Das Bild vom Hafen mit Segelboot hast Du doch bestimmt nur für mich gemacht,oder? ;-ü)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,
    genieße die Zeit mit deiner Tochter und besonders den 18. Geburtstag. Und wenn du mal nicht kommentieren kannst oder möchtest, dann ist das auch gut. Da darf kein Zwang aufkommen. Das Leben hält manchmal andere Dinge bereit.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana, mach dir keinen Stress, vorallem nicht wegen dem Nichtkommentieren. Blöder Satz, oder? Macht euch ein paar schöne Stunden und Grüße an deine erwachsene Tochter von Rela

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana, nur keinen Zwang. Ich weiß sowieso nicht wie du alles in deinem Tag unterbringst. Herzlichen Glückwunsch an deine Tochter.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,
    mach dir doch nicht so viele Gedanken.
    Es ist, wie es ist und wir alle kennen solche Zeiten.
    Bei dir lese ich gern. Auch wenn du nicht kommentierst!
    Hab es schön mit deiner Großen.
    Und auch mit dir allein!!
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.