Samstag, 6. Februar 2021

mega Aufriss

Ich mache um meine Ernährung einen mega Aufriss, heißt: vielleicht übertreibe ich es manchmal ein bisschen ;)

Meine Ernährungsbücher... habe ich wegen der Schlauheit und der Rezepte.


Eines fehlt noch, das kommt im März auf den Markt und ist über artgerechte Ernährung "vegetarisch". Freue ich mich schon darauf.

Ich hocke mich 1x die Woche hin und erstelle mir einen Essens- und gleichzeitig Einkaufsplan. Das reduziert nicht nur die Massen im Einkaufswagen, sondern ich kann entspannt vorkochen, da es mit unterschiedlichen Schichten nicht immer leicht ist.

So habe ich mich hingesetzt mit allen Büchern und die Rezepte markiert, die ich auf alle Fälle probieren möchte:

Oha!

Auch hier habe ich offensichtlich genug "auf Lager", ich glaube, ich brauche vorerst keine neuen Bücher mehr (bis auf das, was noch kommt).

Ich zeige Euch mal meine bislang neuen Lieblingsgerichte:

Das ist mega lecker und sattmachend!

Und das hier ist ein Traum:

Ihr Knäcke ist zu gut und wenn ich nicht ein anderes in petto hätte, würde ich dieses wöchentlich backen.

Das ist ist mein absolut neuester Favorit und ich könnte Berge davon essen:

Zwei Tage hintereinander aß ich das zu Abend und ich muß sagen, sowas schmackhaftes habe ich lange nicht in so kurzer Zeit "gekocht". Wow!

Das gibt´s nachher. Das blöde ist, daß der ökologische Fußabdruck mies ist im Winter bzgl. der Himbeeren, das werde ich zukünftig etwas genauer in meine Planung einpflegen.

Ich habe gut abgenommen, auch ohne keto-Challenge und bin bei -5 kg. 

Ich schlafe gut, esse lecker und trinke ausreichend, so kann´s weitergehen. 

Ich bleib´ dran!

                          die liebe Nana






Kommentare:

  1. Da musste ich doch lächeln, als ich die vielen Zeichen in deinen Büchern sah. So geht mir das auch immer, wenn ich anfange mir Zeichen in Bücher oder Zeitschriften zu machen! Viel Erfolg beim Nachkochen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen, wieviel Wollfäden ich nacheinander entfernen kann.

      Nana

      Löschen
  2. Ich finde das so schön, wenn man Freude am kochen hat. Ich habe nie wirklich den Draht dazu gefunden, deshalb habe ich schon lange kein Kochbuch mehr gekauft.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag kochen so gerne, aber eines mag ich noch mehr: essen!!!!!

      Nana

      Löschen
  3. Da bin ich ganz schön überwältigt, großartig, dass du das alles überblicken und planen kannst. Deine Kocherei sieht so lecker aus, dass ich mich am liebsten dazusetzen würde - hmmmmh.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist zwar zeitraubend, sich für eine Woche das Essen zusammenzusuchen, aber es lohnt sich auf alle Fälle.

      Nana

      Löschen
  4. Liebe Nana,
    du zeigst immer so leckere Gerichte. Da bekommt man richtig Appetit.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind aber leicht nachzukochen und brauchen meist nicht irgendwelche exotischen Dinge.

      Nana

      Löschen
  5. "vielleicht übertreibe ich manchmal"
    Aaaach was, wie kommst Du denn darauf???🤣🤣🤣
    Na, kennst ja meinen Humor inzwischen.😉

    So viel Spaß beim zubereiten, ausdenken, jonglieren, probieren habe ich schließlich auch und die Liebe zu Lebensmitteln ist sogar so ticki, daß ich Muster, Strukturen und Fasern ja oft belupe.😖😁

    Guten Appetit!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt Du, was ich manchmal beobachte? Wie Leute ihre Lebensmittel auf das Band "schmeißen". Die Paprika, die Gurke... alles wird so lieblos behandelt. Ich finde sowas nicht schön und da weiß ich schon, wie sie auch zuhause damit umgeht. Lieblos zubereitet.

      Nana

      Löschen
    2. So isses!

      Wer die Gurke nicht ehrt,😁
      ist des Essens nicht wert.😖

      ...oder so ähnlich.👍🤣

      Löschen
    3. Die Gurke, oh weh und ach,
      es ist schon eine große Schmach,
      wird geworfen hier hin und dort hin auch,
      bei so manchem ist dies Brauch.
      Aber armes Gürkchen will nicht geworfen sein,
      sonst bricht sie schnell in Teilen zwein,
      drum behandle gut das Gürkchen und Tomätchen,
      und leg sie sanft ins Einkaufswägchen.
      Bring sie heil und sicher schnell nach Haus,
      dann kommt nur das Beste aus ihnen heraus,
      zu deinem Wohl und Gesundheit pur,
      denn gutes Gemüse, das brauchst du nur.

      Öfftöööö, öfftöööö, öfftttöööö
      Wolle mer se anaus lasse?
      Öfftötööö, öfftötööö, öftööftööftöttöööö

      Löschen
  6. Liebe Nana,
    es scheint nicht zu befürchten, dass dir bald die Rezeptideen ausgehen ;o) Im Moment habe ich auch oft Lust, etwas Neues auszuprobieren.
    Heute gab es hier Spagetti mit veg. Linsenbolognese. Das wollte ich schon immer mal kochen und es war richtig lecker.
    Viele
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Linsenbolognese steht bei mir auch ganz oben auf der Liste, zumal ich versuche, mehr Hülsenfrüchte zu essen. Die App empfiehlt immer Verbesserungen und macht entsprechende Vorschläge... und ich dachte, ich mache alles richtig. Gut, daß man nie auslernt.

      Nana

      Löschen
  7. Ich liebe es auch, Neues auszuprobieren. Bei den Ernährungsdocs finde ich online leckere Sachen. Toll, dass du jetzt ernährungstechnisch richtig im Fluss bist und das Gewicht reduzieren kannst.Weiter viel Erfolg und Spass.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will natürlich auch noch mehr über Methoden und Hintergründe wissen, so mag ich es, ein Buch von den Ärzten zu besitzen.

      Nana

      Löschen
  8. Echt Klasse Nachrichten und deine Rezepte würde ich auch ausprobieren wollen. Weiter so, das wird.
    lg Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute morgen war sogar noch mehr runter, ha!

      Nana

      Löschen
  9. Liebe Nana, minus 5 kg - das ist schon wirklich was! Und wenn du es schaffst, immer was richtig Leckeres auf den Teller zu bekommen, dann ist das ja eine runde Sache. Ich habe viele Rezepte gesammelt, aber kochen tue ich dann doch meist die gleichen.
    Einen entspannten Sonntag wünscht dir Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man ist schnell eingefahren in seinen Lieblingsessen. Die App sagt mir aber deutlich, daß ich mehr Hülsenfrüchte essen sollte und "meckert" mit mir, wenn ich zuviel Eiweiß esse, was tierischen Ursprungs ist. So muß ich immer schauen, wie ich was am besten unterkriege, aber daß das Ergebnis dann stets so lecker ist, darüber freue ich mich täglich.

      Nana

      Löschen
  10. Also "schlimm fassenachtlich😬" fand ich's jetzt nicht, eher hobbylyrisch.🙂👍
    Danke für's ergänzen und das Späßle!😍😁

    Bin gern ein LusTiger (am liebsten)🎶🙁🤓

    AntwortenLöschen
  11. Moin Nana,
    bravo! Na also, geht doch, wenn man's nicht übertreibt. Und dein Gurkengedicht ist herrlich! Bis gleich.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Wow, lecker sieht alles aus.
    Ich koche ja auch echt gerne und probiere neues aus. Allerdings sollen es dann nicht so ganz ausgefallene Zutaten sein, sondern das was es bei uns halt so gibt, aber neu kombiniert.
    Ich habe vor zwei Jahren ein vegetarisches Kochbuch gekauft, dass ich liebe, und meine Familie auch sehr gern darin blättert und sich was wünscht. "veggie for family" heißt es. Die Rezepte sind nicht kompliziert und nach Jahreszeit sortiert, so kann man auch gut dabei beachten, was gerade Saison hat. Ich koche daraus ein bis zweimal die Woche.
    Ich plane übrigens auch seit vielen Jahren meine kulinarische Woche. Das spart mir das Überlegen wenn Kochzeit ist und auch das "Mist, jetzt bräuchte ich noch..."
    Hilft Kopfenergie zu sparen :-)
    Du bist auf einem super Weg.
    Mach weiter so!
    LG Angela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nana,
    ha, das ist ja eine Menge an Kochbüchern. Einige davon habe ich auch, und ich finde es macht oft einfach Spaß nur drin zu lesen....und...Wollfäden hineinzupacken. *lach*
    Dir wünsche ich weiterhin viel Erfolg auf einem Weg.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.