Sonntag, 31. Dezember 2017

Vorhaben 2018

Viele stellen ein neues Jahr unter ein bestimmtes Motto, ich mache das diesmal nicht.

Viele planen bestimmte Dinge zu vollbringen oder zu erledigen aus ihrem Hobbybereich, ich mache das diesmal auch nicht.

Viele sind voller strategischer Pläne, mir fällt kein einziger ein.

Aber.... auch ich habe mir Gedanken gemacht, was ich unbedingt in Angriff nehmen möchte und das wäre:

1. Abnehmen!
Das ist das schwierigste Ziel überhaupt, zumal ich nicht nur in den Wechseljahren bin, sondern auch gerne esse. Aber ich muß und will auf mich aufpassen und versuche - nein, ich werde! - ein paar Kilo kommendes Jahr abzuspecken. So viele Jahre schon stecke ich in diesem Dilemma das erfolgreichen Abnehmens und wieder Zunehmens, der Kleidergröße 40 und 46 und es ist zum Haare raufen, die leider auch immer dünner und weniger werden.
Soll ich Euch eine schreckliche Geschichte erzählen?
Sitze ich im Zug mit meiner Familie... in dem großen Waggonteil ist u.a. eine Mutter mit ihren 3 Kindern. Eines im Kinderwagen, die anderen ca. 2 und 4 Jahre alt, vielleicht auch 3 und 5. Während sich die Mutter um die "Großen" kümmert, beschwert sich das Baby und klagt im Kinderwagen, kann aber die Mutter nicht sehen, weil der Kinderwagen ihr abgewendet steht. Ich steh also auf und lenke das Baby ab, setze mich dann wieder und die Mutter sagt: "Meine Kinder sagen, Sie sind wie deren Oma und um ehrlich zu sein, sie sehen ihr sogar ein bisschen ähnlich." WAS? Oma?! Ich????? Ich bin 51 und natürlich kann man auch mit 51 schon Oma sein, aber meine Kinder sind ja erst 13 und bald 15 und ich sehe schon aus wie eine Oma???????
Vielleicht sollte ich nicht abnehmen, sondern noch mehr essen, damit die Falten gut unterfüttert sind ;-)

2. Viel Nähen!
Es stehen zwar für den Anfang des Jahres direkt schon Kundenquilts an und ich werde zügig drangehen, aber ich möchte und muß auch einfach ein bisschen was nähen bzw. selbst anfertigen. Nicht jeden Monat einen Quilt machen, das nicht, aber ab und an möchte ich das einschieben und wenn es nur abends eine kleine Näharbeit mit der Hand ist wie das Applizieren.

3. Loslassen
Meine Kinder verdünnisieren sich immer mehr und sie haben schon angekündigt, daß dies unser letztes gemeinsames Silvester sein wird, sie möchten 2018 woanders feiern. Auch Weihnachten dieses Jahr war so ganz anders, viel nüchterner und abgeklärter. Schade. Es tut mir auch ein bisschen weh und vor allem leid, aber ich weiß natürlich auch, daß das ein normaler Prozess ist, durch den alle Mütter müssen, aber ich finde, er darf mir schwer fallen und dazu stehe ich auch.
So denke ich, werde ich 2018 an Silvester eventuell nähen, machen dieses Jahr auch einige Bloggerinnen und warum auch nicht.
Ich werde mich darauf einstellen, daß ich "nur" noch ihr Wegbegleiter bin, nicht mehr ihr Mittelpunkt. Für meine Kinder ist das sicherlich schon lange klar, nur ich brauche eben ein bisschen länger für diese Erkenntnis ;-)

4. Lesen
Ich möchte unbedingt wieder mehr lesen! Ich werde die Glotze abends eher ausmachen und dafür ein halbes Stündchen lesen, das sollte zu schaffen sein. Vielleicht schlafe ich dann auch besser, denn manchmal wache ich um 3 Uhr auf und weiß nicht warum, dann wieder einschlafen ist so eine Sache.

Ich denke, das reicht erstmal, denn nebst diesen vier Vorhaben gibt´s ja auch noch den Alltag und meine Arbeit, meine Familie und unseren Hund.

Der Post bleibt auch noch am Feiertag stehen und wir hören wieder voneinander im neuen Jahr.
Kommt gut rein, meine Lieben und bleibt gesund und.... dran, genau!

Was für´n Motiv zum Jahreswechsel!


Kommentare:

  1. Deine Zug-Geschichte hat mich zum Schmunzeln gebracht. Ich bin schon mit Ende 40 Oma geworden und konnte mich erst gar nicht an den neuen "Titel" gewöhnen. Jetzt mit 60 und vier Enkelkindern sehe ich mich als Oma. Als eine kreative, jeanstragende, im Herzen junggebliebene und lebensfrohe Oma.
    Ich habe mir für 2018 nichts vorgenommen, nehme es wie es kommt und mache das Beste daraus.
    Liebe Grüße, Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich tatsächlich auf meine Enkelkinder eines Tages, aber daß man optisch nun ein wenig älter aussieht, das will man wohl nicht so leicht akzeptieren ;-)

      Nana

      Löschen
  2. Liebe Nana,
    gute Vorsätze hab ich nur einen - Abnehmen - ganz langsam, ohne Ziel, was weg ist ist weg, egal wie viel es am Ende ist- mir geht es dann sicherlich besser. Ansonsten lass ich alles auf mich zukommen.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr,
    herzliche Grüße, Martina
    PS - Post ist angekommen - herrlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es so zu sehen ist super (was weg ist ist weg), sollte ich mir auch angewöhnen.

      Nana

      Löschen
  3. Alles auf sich zukommen lassen, loslassen, abnehmen, das sind doch schon drei große Dinge, die du dir da vorgenommen hast. Gelassenheit ist wirklich manchmal schwierig, wenn die Kinder eigene Wege gehen. Ich kann dich gut verstehen. Ich bin jetzt 50, beide Kinder praktisch ausgezogen. Das Jahr 2017 , da finde ich viele Dinge, die mir im Herzen weh tun. Ich will versuchen 2018 mit positiven Erinnerungen zu füllen.
    Auch für dich wünsche ich dir ein glückliches und gesundes Jahr 2018.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand diese Erkenntnis bzgl. meiner Kinder schon sehr schwer und schwerwiegend. Das ist das große Päckchen, was ich mit ins Jahr 2018 nehme, denn ich muß da mitwachsen, hilft leider nix. 2017 war dann also recht schwierig für Dich manches mal... wollen wir versuchen, 2018 zu einem tollen Jahr zu machen.

      Nana

      Löschen
  4. Na da hast du ja doch einigiges vor. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja nie Gewichtsprobleme, Du Glückliche.

      Nana

      Löschen
  5. Ha, sei froh, dass dir das mit der Oma erst mit 50 passiert ist und nicht wie mir, mit Anfang 30!
    Man ist so alt, wie man sich fühlt und um sich Wohl zu fühlen, sollte man alles tun was einem gut tut!
    In diesem Sinne, alles Gute für 2018, wünscht Dir Dein Fan Rita.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da hast Du recht mit dem Fühlalter, aber wenn man sich jung fühlt und andere einem das Alter ansehen, dann hat sich einiges verschoben, haha.

      Nana

      Löschen
  6. Liebe Nana,
    ich wünsche Dir für Deine Vorhaben für 2018 recht viel Erfolg und drücke Dir die Daumen. Auch wenn erfahrungsgemäß nur ein Teil gelingt, schon sich Gedanken zu machen und sie nieder zu schreiben ist ein guter Anfang.
    Dir und Deiner Familie samt Fellnase einen guten Rutsch in ein gutes und gesundes neues Jahr
    Liebe Grüße
    Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb habe ich es auf wenig Ziele beschränkt, die aber doch sehr gewichtig sind. Hm... mal sehen, wieviel ich schaffe.

      Nana

      Löschen
  7. Liebe Nana,
    da hast du mit deinem Post mir fast aus der Seele geschrieben. Ich bin die Tage schon 55 geworden, voll in den Wechseljahren, kämpfe mit den Kilos erfolglos (schon +6 Kg), gebe den einzigen Sohn im Sommer an eine Andere ab (Heirat), aber ich bin glücklich und versuche das Leben zu genießen. Deine Vorsätze sind gut, kannst versuchen, aber wenn nicht alles klappt, kannst sagen ich wollte...
    Liebe Grüße und guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Älterweren ist ja schon so eine Sache, die man entweder schwer trägt, oder aber ziemlich cool wegsteckt. Das Rundwerden ist allerdings schrecklich, viel schlimmer noch als das Älterwerden.

      Nana

      Löschen
    2. Ich hoffe, Du verstehst Dich toll mit Deiner zukünftigen Schwiegertochter.

      Nana

      Löschen
  8. Ach Nana, was soll das mit dem Gewicht? Du hast doch kein Gewicht, welches lebensgefährlich wäre. ich bin 65 und habe die gleiche Figur wie meine 10 Jahre jüngere Schwester. Wir beide haben die Figur, wie sie unsere Mutter hatte. Wir sind nicht dick, aber etwas klein. Da verschieben sich halt die Proportionen. Ich denke nicht darüber nach. Es ist so wie es ist, wir sind keine 25 mehr, aus dem Heiratskatalog sind wir raus(was sollen wir auch da?)Wir sind gesund, haben eine tolle Familie und ein wunderbares Interesse an schönen Dingen. Und einen Spruch gebe ich dir noch auf den Weg, um deine Wehmut mit den Kindern etwas abzuschwächen. "Wenn deine Kinder klein sind, gebe ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gebe ihnen Flügel". Alles Gute von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeder nimmt´s wie er/sie es kann.

      Nana

      Löschen
  9. Liebe Nana, ich drück dir die Daumen für deine Vorhaben. Gegen die Pfunde anzukämpfen in den Wechseljahren ist fast Sysiphosarbeit. Mir hat eine Ernährungsberaterin alter Schule etwas geholfen und die Krankenkasse hat auch etwas bezahlt.
    Kinder gehen zu lassen kostet Toleranz und Kraft. Wir haben 4, als der letzte auszog, brach es über mich herein. Ich habe eine Woche geheult, dann kam er mit seiner lauten, polternden Art zum Essen und ich genoss die Ruhe als er wieder weg war😀.
    Ich wünsch dir einen schönen Abend und ein tolles Jahr 2018
    das du mit all seinen Veränderungen meistern wirst. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut zu hören, daß es anderswo auch so ist.

      Nana

      Löschen
  10. Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr liebe Nana und vor allen Dingen; bleib gesund. Mich selbst hat es schwer erwischt deshalb poste und kommentiere ich so wenig. Liebe Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
  11. Das mit der Oma war doch nur lieb gemeint, weil Du so eine freundliche und vertrauenswürdige Austrahlung hast.
    Ich bin jetzt 60, und meine Enkel sind 8 und 4. Den "Titel" Oma liebte ich von Anfang an. Aber oft passierte es anfangs, daß Außenstehende mich für die Mama hielten und komisch guckten, wenn ich bei eventuellen Kleinigkeiten nur "oma-soft-mäßig" ;-))) reagierte.
    Ach, was hatten wir immer Spaß!!!;-)))) Heute natürlich auch noch, aber jetzt sind sie ja verständiger....usw...usw... laberrhabarber endloses Thema...lach

    ...und hör bloß auf mit Wechseljahr... und Gewicht! *abwink* ...lol
    Rela sagt es schon richtig!!!!
    Habe fertig!😂
    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich mal Oma bin, werde ich auch gerne Oma sein.

      Nana

      Löschen
  12. Liebe Nana,
    ich wünsche dir für 2018 alles Gute und dass du einige deiner Vorhaben auch umsetzten kannst.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nana,
    du sprichst mir wieder mal aus der Seele, Abnehmen und Loslassen sind neben Nähen im Moment auch meine Themen. Ich werde deine Fortschritte beobachten und wünsche dir viel Erfolg in einem neuen tollen Jahr 2018.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, da haben wir beide Großes vor.

      Nana

      Löschen
  14. Liebe Nana,
    ach, lass die Luete doch reden, dann sind sie wenigstens beschäftigt. Kann einem doch leid tun, wenn die immer nur mit dem Aussehen von Leuten beschäftigt sind. Ansonsten, ich wäre gern Großmutter! Und ich bin auch erst 56... fast also....und es ist mir herzlich egal, ob die Anderen mich leiden mögen. Und ja, ein wenig abnehmen, wer will das nicht... nach 5 kg Marzipan und so in diesen Tagen ;-) Keine Panik, wir mögen dich genau so, wie du bist! Und ich möchte gerne so quilten können wie du und deine Blogposts machen mir immer so viel Spaß! Verliere nur nie deinen Humor.....Killogramms hin oder her....Liebe Grüße und ein wundervolles Jahr 2018! Beate aus Hamburg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Quilten kann man mit Übung schnell hinbekommen, das Abnehmen ist da schon viel schwieriger.

      Nana

      Löschen
  15. Ja die Kinder werden flügge... meine ja auch.
    Wir werden dieses Jahr noch zusammen Raclette essen, danach wird sich der Große mit seinen Freunden zum Feiern treffen. Der Lütte "muss" dieses Jahr noch zu Hause bleiben, aber wer weiß wie es nächstes Jahr ist.
    Da mein Mann und der Lütte zusammen TV gucken wollen, werde ich mich nachher auch in mein Nähzimmer zurück ziehen und etwas nähen.
    Ich freue mich jedes Jahr, wenn ich nicht zugenommen habe. ;-)

    Ich wünsche dir jetzt einen guten Rutsch und freue mich schon auf das nächste Cafe Fingerhut.

    LG Birga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe hier schon zwei schwierige junge Damen sitzen, naja, Du hast sie schon gesehen.

      Nana

      Löschen
  16. Hallo Nana,
    mein Schockerlebnis hatte ich vor ein paar Jahren: Wir waren zu mehreren Erwachsenen im Zug, es gab nur noch Stehplätze und ein Mädel fragte mich, ob ich Ihren Sitzplatz haben möchte....
    Ich kam mir sooo alt vor!!!
    Sei's drum. Oma bin ich schon seit ein paar Jahren - und ich genieße es. Lasse mittlerweile mein Haar so grau wie es ist.
    Aber eines will ich dies Jahr auch: ein paar Kilo abnehmen. Und angefangene Sachen zu Ende bringen. Das sind 2 sehr große Vorhaben und das reicht.
    Komm gut rüber ins neue Jahr und bleib kreativ.
    Ich bin gerne auf deinem blog zu Gast und lese von deinen vielen schönen Dingen. Unter anderem vom putzigen und absolut kameratauglichen Imo :)

    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha... als ich am Bahnhof mit meinen Koffer ein paar Stunfen runter ging, fragte mich eine freunliche und junge Ausländerin: "Soll ich Ihnen den Koffer tragen?"...

      Nana

      Löschen
  17. Liebe Nana,
    Ich kann dich voll und ganz verstehen.
    Mit dem älter werden hab ich so gar kein Problem, mit den Pfunden wie du weißt, schon. Da habe ich mir fest vorgenommen, dran zu bleiben.
    Auch nach der Methode, was weg ist, ist weg.
    Das Loslassen wird mich auch mal hart treffen, ganz bestimmt. Ich war im November zB auf einem Elternabend meines Sohnes. Da wurde uns Eltern nahegelegt, dass man nie zu früh beginnen kann, nach einer geeigneten Wohneinrichtung für sein Kind zu suchen.... ich war völlig vor den Kopf gestoßen. Er ist 10. Ich werd nix suchen, er wird die nächsten zehn Jahre mindestens noch hier wohnen. Und wenn es soweit sein sollte, dann hilft mir mein gutes Bauchgefühl.
    Ich wünsch dir alles Gute, Nana.
    Wir lesen uns auch nächstes Jahr,
    Ganz bestimmt.
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Dich sehr gut verstehen und ich würde es - solange man es körperlich schafft - auch hinauszögern.

      Nana

      Löschen
    2. Ja, so wird es wohl ablaufen.
      Alles kommt zu seiner Zeit.
      Angela

      Löschen
  18. Liebe Nana,
    laß den Kopf nicht hängen! Auch ich habe schwer gekämpft, als mein Sohn ausgezogen ist. Verlassene Eltern usw. Und das, obwohl ich immer dachte ich wäre keine Glucke! UNd heute sehe ich das positive daran - Freude, wenn die Kids kommen und ansonsten mehr Zeit für anderes.
    In diesem Sinne:
    HAPPY NEW YEAR!
    Doris :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll ich Dir was verraten? Ich hatte entbunden und am nächsten Tag lag ich da mit Baby im Arm und dachte: "Eines Tages wirst du ausziehen!" Verrückt, oder?

      Nana

      Löschen
  19. Liebe Nana,
    da hast Du ja ganz schön viel resümiert - und das mit dem älter werden nehme mal nicht so ernst. Wir sind nicht so alt, wie wir aussehen, sondern so alt wie wir uns fühen. Also ich bin dann gerade mal 25...haha... Nur wegen der Unterfütterung der Falten mehr futtern, ist auch keine gute Idee. Dann lieber mit Genuß die ganz exquisiten Leckereeien...Sushi, Scampi und son Zeug....*lach*
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht Dir und Deiner Familie
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch nicht ernst gemeint mit dem Schmausen.

      Nana

      Löschen
  20. Liebe Nana, egal, was Du Dir vornimmst. Du wirst es schaffen! Weil Du die Nana bist.
    Bleib wie Du bist und bitte bitte, mach noch lange mit Deinem Blog weiter. Er ist für mich wie ein täglicher Abreißkalender, der mich jeden Tag erfreut und jeden Tag etwas Interessantes, Schönes Lustiges oder Nachdenkliches für mich bereit hält.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie von ganzem Herzen einen guten Rutsch und alles erdenklich Gute für 2018.

    Und beim Abnehmen schließ ich mich an. 2018 - auf ein Neues!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr, sehr nett von Dir, das so zu sagen. Solange es Frauen gibt wie Dich und solange noch ein paar lesen, solange werde ich wohl posten. Nur morgen nicht.

      Nana

      Löschen
  21. Liebe Nana, das mit dem loslassen kann ich so gut verstehen. Das war auch meine "Bürde" im nun vergangenen Jahr. Mein Engel des Jahres 2017 war ja der Engel des Verzichts..ich wünsche Dir von Herzen, dass all Deine Wünsche und Vorsätze wahr werden im neuen Jahr und Du die Begeisterung behältst!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann war das ja ein schweres Jahr und nun verstehe ich auch so manche Aussage in Posts von Dir.

      Nana

      Löschen
  22. Liebe Nana, wünsche dir ein frohes neues Jahr und alles Gute! Silvester habe ich bis 19:24 Uhr an der Nähmaschine gesessen und mein selbstgestecktes Etappenziel erreicht: Top fast fertig, fehlt nur der Effekt- und der Randstreifen! Du könntest also schon im Januar quilten! Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, daß Du so weit schon bist, ich habe jedoch bereits vier Tops hier liegen, also nicht eilen.

      Nana

      Löschen
  23. Liebe Nana,
    viel vorgenommen für 2018. Gelassenheit ist immer gut und abnehmen, ist halt schwierig da hilft nur viel Bewegung... zeitgleich viel lesen... aber Du schaffst das, musst ja nicht gleich zig Kilos werfen, die richtige Richtung ist manchmal schon gut.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, und wenn ich z.B. das Lesen nicht so schaffe, es wird keiner mit dem Finger auf mich deuten.

      Nana

      Löschen
  24. Liebe Nana,
    schön so von dir zu lesen, es ist so anschaulich und lebensnah geschrieben. Du kannst ja alles gut einschätzen und weißt, dass uns verschiedene Lebensphasen herausfordern, manchmal kommen wir besser, manchmal nicht so gut damit klar. Es ist auch gut, dass wir uns deutlich machen, wenn unsere Vorstellungen von der Wirklichkeit abweichen. Wir sind ok - und das wissen wir und das ist gut so. Deshalb gibt es auch keine Ratschläge - ausser: bleib wie du bist, denn so gefällst du mir ausnehmend gut!
    Alles Liebe eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine netten Worte, es ist immer schön zu lesen, daß man genau so gefällt.

      Nana

      Löschen
  25. Die Schneidematte zum Jahreswechsel, nicht schlecht:-))))) Ich nehme mir nie etwas vor, aber Dir wünsche ich, es mögen sich Deine Wünsche erfüllen. Ein gutes neues Jahr 2018!!!!!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit Jahren steht bei mir Abnehmen auf dem Programm... tja, mein Los.

      Nana

      Löschen
  26. Liebe Nana,

    da bist du aber sehr kritisch mit dir in das neue Jahr gestartet, bitte mach viel von dem was DIR gut tut!

    Pass auf dich auf! Liebe Grüße Claudi

    P.S. Meine drei wohnen nicht mehr zu Hause (22, 25 und 27 Jahre alt) und inzwischen genieße ich ihre kurzen Besuche!

    Neejahrskoken sind harte Waffeln (wie die Eiswaffeln, die ich mit Quark und roter Grütze fülle)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da habe ich ja noch ca. zehn Jahre vor mir.

      Nana

      Löschen
  27. Hallo Nana, ich wünsche dir für's nächste Jahr alles Gute und Schöne quiltige Stunden. Grüssle, Ines

    AntwortenLöschen
  28. Vielen Dank, gebe ich gerne zurück,

    Nana

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Nana,
    auch das sind große Vorhaben! Und ich werde Dir die Daumen drücken. Auch wenn ich nicht geplagt bin mit echten Gewichtsproblemen, habe ich gerade selbst letztes Jahr die Frustration erlebt, wenn nix mehr passt.... Wie sagst Du immer so schön? Bleib dran!
    Alles Gute wünscht
    Valomea

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...