Dienstag, 12. Juni 2018

Unfaßbar!!!!

Mein Sorgenkind heißt Kreuzstich-Eule.

Ihr erinnert Euch? Ausgeblutetes Garn.

Was tun? Alles sehr schwierig und auch wenn die Ideen gut waren, mit Farbe wollte ich nicht an den Stoff, zumal die Eule als Geschenk gedacht war.

So habe ich angefangen drumherum zu sticken, über das Verfärbte zu sticken. Und so sah es aus:


Boah, das sieht richtig schlimm aus und ist so gar nicht mein Ding. Auf mich wirkte es falsch und stümperhaft.

In der Zwischenzeit erhielt ich eine Nachricht von Beate, eine Stickerin mit 45-jähriger Stickerfahrung und sie gab mir Tipps, die ich dann gestern umsetzte.

Ich entschied mich für ihre radikale Methode, ich hatte nichts zu verlieren.

Ich trennte auf.


Ich goß kochendes Wasser über ein bisschen Spüli, ein Farbfangtuch legte ich dazu und dann rein mit der Eule und für mind. 10 Minuten ruhte sie in dem "Sud".


Nach dem ersten Durchgang sah das Farbfangtuch so aus, aber an der Eule hatte sich kaum was verändert. Ich war jedoch vorgewarnt!

1. Durchgang

Ich wiederholte alles und bereitete einen neuen, frischen Sud vor und vergaß sogar die Eule darin, so lag sie etwa 20 min im heißen Wasser.

2. Durchgang

Hatte nicht gereicht. Aber ich war ja gewarnt!

Nochmal alles neu angemischt und rein mit dem Federvieh.

3. Durchgang, immernoch Farbe im Tuch

3x hatte ausgereicht und die Eule war wieder wie vorher!!!!!!

Hier ist sie bereits trocken gebügelt.


Unfaßbar, oder?


Ich danke Beate natürlich und fragte sie, ob ich nicht ihre Tipps hier an dieser Stelle veröffentlichen dürfte, denn es gibt sicherlich viele unter uns Bloggern, die irgendwann einmal auf dieses Problem stoßen.

Mit diesem email-Zitat möchte ich auch diesen Post beenden, denn Beate gehört an dieser Stelle das letzte Wort, meinen großen Dank, meinen Respekt.

Liebe Beate, schön, daß Du als stille Leserin bei meinem Eulenproblem nicht geschwiegen hast. Du hast sie für mich gerettet, vielen Dank! Du hast was gut bei mir!!!!

Beate:

Ich habe in einem Kochtopf Wasser aufgekocht, die Stickerei hineingeworfen und ein paar Minuten kochen lassen.
Stoff mit einem Kochlöffel heraus geholt, kontrolliert, noch nicht in Ordnung, wieder hinein geworfen.
Diese Prozedur habe ich 3 oder 4 x wiederholt und dann war alles ok.
Ich sticke seit 45 Jahren Kreuzstich, denke also ich habe etwas Erfahrung.
Wenn ich eine Stickerei beendet habe, nehme ich eine Plastikschüssel, lege ein Farbfangtuch hinein, darauf etwas Spülmittel und dann die Stickerei hinein, mit kochendem Wasser auffüllen und stehen lassen.
Wenn das Wasser erkaltet ist, Stickerei herausnehmen, ausspülen und so nass auf der linken Seite trocken bügeln.

Mir ist mit dieser Methode noch nie irgendetwas eingegangen oder kaputt gegangen.

Ich wasche immer nach Fertigstellung der Stickerei. 
Man kann sich noch so bemühen mit sauberen Händen zu sticken, man hat doch mal schwitzige Hände usw, da will ich das nicht durch bügeln noch verfestigen.

Solltest du den Vorschlag mit der Waschmaschine ausprobieren wollen: Stickerei unbedingt in einen Wäschebeutel legen und auf keinen Fall schleudern.
Da hast du Knicke im Stoff, die man (vor allem bei Leinen ) nicht wieder heraus bringt.
 
 
jetzt kann sie wieder fliegen
 

Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    was für ein guter Rat! Danek, daß Du ihn mit uns hier teilst und wie schön, daß er Deiner Eule so gut geholfen hat!
    Vielen Dank auch an Deine stille Leserin Beate! 45 Jahre Kreuzsticharbeiten, ja, da sammelt sich einiges an Erfahrung, danke, liebe Beate, daß wir so wieder etwas lernen konnten!
    Ich wünsche Dir/ Euch einen wunderschönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über Deinen Kommentar wird sich Beate sicherlich freuen!

      Nana

      Löschen
  2. Was für ein wertvoller Tipp von Beate!
    Ich habe bevor ich anfing zu nähen auch gestickt und werde mir das merken.
    Jetzt ist deine Eule bereit verschenkt zu werden.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, den muß man sich einfach merken!!!

      Nana

      Löschen
  3. Liebe Nana,
    man, ich freu mich so für dich, dass nun doch noch alles gut geworden ist!!!
    Kann mir gut vorstellen, wie du dich gefühlt haben musst.
    Die Eule ist echt ein Meisterwerk.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war schon drauf und dran, sie in die Tonne zu schmeißen.

      Nana

      Löschen
  4. Oh liebe Nana, ich kann mir vorstellen wie froh und glücklich Du jetzt sein wirst. Es wäre echt schade um diese schöne Eulenstickerei gewesen.
    Danke an Dich und Beate die Dir diesen tollen Tipp vermittelt hat.Vielleicht erlebt man ja selbst mal so ein Missgeschick, dann weiß man wie es geht.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb erlaubte sie sicherlich auch die Veröffentlichung, denn ich bin garantiert nicht die Einzige mit solchem Problem.

      Nana

      Löschen
  5. Genial, daß doch noch alles gut wurde!
    Da freut man sich natürlich mit!

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  6. Wow, nie wäre ich auf die Idee gekommen, die Stickerei zu "kochen" !!! Wenn es aber Erfolg bringt, ist doch jedes Mittel Recht!
    Dankeschön an Beate für's Teilen und liebe Grüße aus Franken, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es ab sofort nur noch nach ihrer Methode machen, finde ich ganz toll.

      Nana

      Löschen
  7. Das ist ja ne prima Sache!!!
    Da hatte Beate DEN Tipp überhaupt.
    Es freut mich, dass es bei deiner Eule ein Happy End gibt. Nach so viel Stickarbeit hast du das auch echt verdient.
    Sie sieht einfach toll aus.
    LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt mache ich daraus noch ein Kissen und gut ist.

      Nana

      Löschen
  8. Wie gut, dass Beates Tip genau der Richtige war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und wie gut, daß sie mir geschrieben hat.

      Nana

      Löschen
  9. Ein toller Tipp von Beate, habe ich vorher noch nie gehört.
    Und es freut mich für dich, dass du die Eule doch noch retten konntest.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, für Dich war der auch komplett neu? Jetzt haben wir beide was gelernt.

      Nana

      Löschen
  10. Hervorragend!!!!! Beate wird sich freuen, Dir geholfen zu haben. Jetzt ist aber alles gut und die Eule kann fliegen:-))))
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie wird Richtung Hessen fliegen.

      Nana

      Löschen
  11. Wie schön ist das zu lesen! Das freut mich sehr, dass Du so einen hilfreichen Tip von Beate bekommen hast.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. hallo Nana, freut mich dass der Tipp von Beate geholfen hat,
    Sieht gut aus deine Eule.Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, jetzt ist alles so wie´s sein soll.

      Nana

      Löschen
  13. wie schön, das deine Eule nun gerettet wurde.Ich habe einen rot-weißen Tischläufer liegen, den ich mich nicht traue zu waschen- doch irgendwann muss ich es wohl angehen!

    LG KLAudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, rot/weiß ist auch so eine gefährliche Kombi, wie auch blau/weiß.

      Nana

      Löschen
  14. Juhu - die Eule fliegt wieder und macht dir nach all der Mühe nun hoffentlich viel viel Freude! Und Weisheiten die geteilt werden, Hilfe von anderen Bloggern, so macht das alles doch Freude oder? LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wie! Ich finde es toll, daß sie sich für mich bemüht hat.

      Nana

      Löschen
  15. Ein super Tipp! Vielen Dank! Und dir sind bestimmt einige Steine vom Herzen gefallen.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte sie sonst neu gestickt.

      Nana

      Löschen
  16. Welch ein toller Tipp. Da werden sich sicher viel drüber freuen. Ja, da hast Du sicher aufgeatmet, als die Eule wieder so schön fliegen konnte. Sieht wunderschön aus.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch, daß das ein Tipp für gaaanz viele ist.

      Nana

      Löschen
  17. Schon wegen solcher Tipps müssen wir an der Bloggerwelt festhalten. Vielen Dank an Beate. Grüße von Rela, die hofft, dass der Kommentar zu sehen ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, gut, daß ich nicht aufgegeben habe - in beiderlei Sinn.

      Nana

      Löschen
  18. Oh gut, das die schöne Eule gerettet ist! Da steckt so viel Arbeit drin. Vielen Dank an Beate für den Tipp, den auch ich sicher mal gut gebrauchen kann.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie liest mit und freut sich, daß sie uns allen helfen kann.

      Nana

      Löschen
  19. Ich kann deine Erleichterung sehr gut verstehen. Ende gut - alles gut, nirgends paßt dieser Spruch so gut wie hier.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  20. Wie gut, dass es das www gibt und so aufmerksame und liebe Mitleserinnen. Der Tipp ist Gold wert, sprich: ein herzliches Dankeschön.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nana,
    wie gut, dass wir immer noch bloggen und immer noch geniale Tipps aus den Weiten des www. bekommen!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  22. Juchhe, die Eule ist gerettet. Toll, dass du den Mut hattest Beates Tipp zu folgen. Farbfangtuch hatte ich ja auch vorgeschlagen, aber zu kochen hätte ich sicherlich nicht gewagt. Bei mir geht das eher in die Waschmaschine, wenn es denn sein muss (natürlich mit Farbfangtüchern).
    Ich freue mich sehr für dich. Die Eule ist einfach wahnsinnig schön.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  23. Ein richtig wertvoller Tipp.
    Toll das Beate so deine schöne Eule retten konnte.
    Ich freue mich sehr für dich.
    Und Beates Tipp werde ich beherzigen, wenn ich das nächste mal etwas sticken möchte!
    Vielen Dank
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...