Donnerstag, 22. April 2021

im August

Im August wird meine Kleine für ein Jahr in die USA gehen und dort die Erfahrungen einer Austauschschülerin machen. 

Heute erfuhren wir, was dann ihr zuhause sein wird: Ein Ort in North Carolina.

Ganz in ihrer Nähe wird ein Wahrzeichen dieses Bundesstaates sein: Pilot Mountain.

Ich freue mich, es scheint ein nettes Paar zu sein, welches sie und eine weitere Austauschschülerin aus Italien aufnehmen wird.

Es wird nicht nur für sie spannend, auch für mich, denn zeitgleich beginnt dann auch meine Große ihre Ausbildung in Hamburg als Schifffahrtskauffrau.

Auch für mich wird es Veränderungen geben, denn ich werde meine Arbeitszeit dem Hund ein wenig anpassen. Ab August ist niemand verläßlich da, so werde ich weniger Stunden am Tag, dafür aber mehr Tage arbeiten.

Tja, so ist das Leben, ein steter Wandel und immer was Neues. 

Nur im Herzen bin ich eine Glucke, meine Kinder waren von klein auf zur Selbständigkeit erzogen worden und durften immer mehr als andere. Ich hoffe, ich stecke das alles gut weg ;)

Es bleibt spannend... und ich bleib dran!

                          die liebe Nana

Kommentare:

  1. Hallo Nana
    Es ist ja noch ein bisschen Zeit bis august. Genieße sie mit Deiner Kleinen. Der Abgabelungsprozess ist nicht ganz einfach, für alle nicht. Alles Gute Euch. LG Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie kommt zum Glück wieder und bleibt dann noch ein Weilchen bei mir.

      Nana

      Löschen
  2. Ja man erzieht sie zu selbstständigen Menschen, aber wenn sie dann in die Welt hinaus gehen, naja.
    Ich musste mich auch dran gewöhnen als beiden Söhne innerhalb von zwei Monaten beide auszogen . Ich koche heute noch noch für vier(lach)das lerne ich auch nicht mehr.
    Liebe Grüße
    Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Innerhalb zwei Monaten? Boah, das muß sehr schwer gewesen sein.

      Nana

      Löschen
  3. Ich finde es schön, dass deine Kinder ihre eigenen Wege gehen dürfen. Meine Kinder waren auch weit weg, allerdings erst nach dem Abitur bzw. der Lehre. 1 Jahre waren sie sogar beide Wege, die eine im Hohen Norden, der andere in Jordanien. Immerhin in derselben Zeitzone miteinander.
    Alles Gute, auch für all die Vorbereitungen!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es sehen, was sich so alles für sie ergibt im Leben. Ich wünsche mir nur für mich, daß ich sie in meiner Nähe habe oder mehr, daß ich in ihrer Nähe sein kann.

      Nana

      Löschen
  4. Wie aufregend, liebe Nana. Ein großer Schritt wird das für euch alle. Wie gut, dass die Kommunikation heutzutage keine Einschränkungen hat. Es wird spannend und interessant werden. Prima, dass du dich mit deiner Arbeitszeit anpassen kannst.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Als ich in den USA damals war, schrieb man sich noch Briefe auf Luftpostpapier und ein Anruf kostet um die 20 Mark.

      Nana

      Löschen
  5. Das sind ja schon wieder einschneidende Veränderungen bei Dir. Das wirst Du bestimmt gut meistern und Deine Tochter freut sich bestimmt schon.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, jedes Jahr gefühlt kommt was Neues auf mich zu und ich muß sehen, wie ich alles hinbekomme. Aber das klappt schon, bin ja Planerin und so denke ich eh immer viel über die Dinge nach und hoffe, daß ich es so gut meistere.

      Nana

      Löschen
  6. Liebe Nana, Ein schöner Staat, NC! Hoffentlich zeigen die Leute ihr einiges. Je nach Covidlage sind wir vielleicht auch im August dort, allerdings an der Küste.
    Deine Grosse ist ja noch zuhause, also noch keine sturmfreie Bude ;-)) und auch nicht einsam am Abend!
    LG URsula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sturmfreie Bude braucht man ja eigentlich nur für wilden Sex.... hahaha....

      Nana

      Löschen
  7. Liebe Nana,
    das sind ja tolle Neuigkeiten und ich wünsche Euch allen, Deiner Tochter in USA und Dir beim beruflichen Neustart alles erdenklich Gute!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️
    P.S. Und nochmal ganz herzlichen Dank für den schönen Kranich :O)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keine Neustart, es ist der gleiche Job, nur wahrscheinlich 6 Tage die Woche und dafür um 1,5 h kürzer täglich. Gefallen tut mir das nicht mit nur einem echten freien Tag.

      Nana

      Löschen
  8. So muß man sich manchmal dem Leben anpassen, nicht immer einfach, aber es gibt ja dann auch immer neue spannende Impulse, und wie ich Dich kenne, meisterst Du das gut.
    Ich bin echt froh, inzwischen in etwas ruhigerem Fahrwasser zu sein, obwohl das Alter natürlich auch seine Zwicken und Zwacken hat...usw. usw.;-)

    Viele Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So manches mal erwische ich mich auch wo ich denke: "Ein bisschen mehr Ruhe wäre ganz fein.", aber dann... ich bin froh, daß hier manchmal noch wer nach mir kräht.

      Nana

      Löschen
  9. Moin Nana,
    toll dass ihr jetzt schon wisst, wohin sie kommt. Dann kann man vorher noch ein bisschen Kontakt pflegen und sich kennenlernen. Meine Tochter hat erst ein paar Tage vor Abflug von der Familie gewusst und es war nur ein kurzer Anruf möglich, um ein paar Dinge zu erfragen, z.B. wie kalt es dort im Winter ist bzw. welche Kleidung sie mitbringen sollte, etc. Leider war das dann doch keine so tolle Familie und bis sie zum nahegelegenen Los Angeles kam, vergingen einige Monate und sie wurde von der Familie einer Schulkameradin eingeladen. Ich hoffe deiner Kleinen wird's besser ergehen und sie lernt nicht nur nette Leute sondern auch die Umgebung gut kennen. Ich finde das gehört doch dazu. Toll finde ich, dass ein weiteres Mädchen dabei ist, das macht es noch interessanter. Als die Gastfamilie meiner Tochter in Urlaub war, musste meine Tochter zu den Großeltern. Die waren sehr lieb und hatte ein Mädchen aus Japan dort zu Gast. Das war toll für beide Mädchen. Also trotz der unglücklichen Familie, hat meine Tochter viele Erfahrungen gemacht und tolle Menschen kennengelernt, mit denen sie zum Teil noch immer in Kontakt ist.
    Tja und du wirst deinen Weg schon gehen. Vielleicht guckst du dann mal nach etwas anderem? Wird sich zeigen.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie kommt ja auch wieder und ich sehe es als Einstieg in den Abnabelungsprozeß und eine längere Zeit, mich auf "mein" Leben zu konzentrieren.
      Ja, die ganzen Social Mediamöglichkeiten werden es uns viel einfacher machen, den Kontakt zu halten. Obwohl es besser ist, sich auf drüben einzulassen und auch mal Heimweh zu spüren, ohne sich gleich Trost über insta etc. zu holen. Es gehört schließlich auch dazu.

      Nana

      Löschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.