Sonntag, 19. Oktober 2014

Weil i Platz hob!

Als ich am Freitag früh morgens mich in den Zug setzte um nach Kempten im Allgäu zu fahren, dauerte es nicht lange und ich erfuhr vom erneut geplanten Streik der Bahn... das fing ja gut an!

Nach 9 Stunden war ich dann angekommen und Elvira holte mich am Bahnhof ab und brachte mich nach Buchenberg und dort fand dann auch der Kurs statt.

Dies ist der Kirchturm von Buchenberg...


... innen konnte ich das hier bewundern: gemacht aus Leinsamen und sonstigem Getreide. Maria (eine Kursteilnehmerin) erzählte mir, daß es noch viel schönere dieser "Teppiche" gibt in anderen Kirchen.


Ja, was soll ich sagen?

Es war ein so wunderbares Wochenende, einfach perfekt. Es stimmt einfach alles. Naja. Fast alles.

Schaut Euch mal dieses tolle Provisorium an Flipchart an!!!!


Was für eine gute Stimmung und eine tolle Truppe war das. Schaut, dies sind die neun Damen:

vlnr: Elvira, Maria, Geli, Margit, Gitti, Sylvia, Geli, Inge und Christa

Fotos habe ich von den Probesandwiches keine gemacht, aber alle waren richtig gut. Abends sind wir dann Essen gegangen, an beiden Tagen und am zweiten Abend kamen auch ein paar Ehemänner mit dazu. Meine Güte, was habe ich geschmaust!

Muscheln!

Zuvor haben mir Margit und ihr Mann noch schnell die Berge gezeigt, schaut mal, ist das nicht toll?



Und dieser Hügel im Hintergrund ist der Buchenberg:


Als ich nach meiner Übernachtung fragte, sagte mir Margit, daß ich bei ihr schlafe und als ich fragte, weshalb, sagte sie: "Ah, weil i Platz hob!" Und ich sage an dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für diesen Platz in Eurem Zuhause, denn dort war es so toll! Abgesehen vom eigenen Zimmer mit Bad, gab´s auch ein Frühstück, besser gibt´s keines im Hotel! Und Abends tranken wir Tee und plauderte und lachten viel.

Es war fraglich, ob ich heute überhaupt nach Hause komme, denn die Bahn streikte ja und tatsächlich hatte ich Glück und ich kam wie geplant zurück.

Der Zug war voll, alle Reisenden aus ganz Deutschland schienen in diesem Zug zu sein...


... und ein bischen Schiffchenarbeit konnte ich dennoch machen, denn endlich habe ich es kapiert! Noch nicht gut, aber besser als bei der Hinfahrt.


Das war´s.

Ich sage vielen Dank für das tolle Wochenende im Allgäu, bei Euch Neun und für die herzliche Aufnahme in Eurer Runde!

Morgen fahren wir für ein paar Tage nach Hessen, Familie besuchen, so werde ich erst am Freitag wieder Zeit für die Bloggerwelt haben.

Bleibt dran!


Kommentare:

  1. In einer schönen Gegend warst du. Wir fahren da auch gern hin. Wir lieben die Berge.
    Schön das du wieder gut zu Hause gelandet bist trotz Streik.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nana,
    das ist toll, dass Du so beherbergt worden bist und der Kurs so gelungen war.
    Ich habe ja auch die Berge vor der Nase und hab den Anblick total gern.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Da hattest Du ja heute richtig Glück! Und die Ausblicke sind ja wunderschön!!! Die Lösung für die fehlende Flipchart ist super. :)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Steht Dir gut der *Südenslang* ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass Du wieder gut zu Hause angekommen bist. Deine Schiffchenarbeit finde ich total spannend.Hab ich vorher gar nicht gekannt.
    Ganz liebe Grüsse
    Marina

    AntwortenLöschen
  6. what a lovely place. congratulations your tatting ie very good, I have not tried 2 colours yet

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana,
    na was gibt es schöneres als ein Wochenende mit Gleichgesinnten, und dann noch bei einer lieben Quilterin zu übernachten. Tratschen bis in die Nacht, hach da wünsche ich mich gleich nach Österreich zurück.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, von deinem Allgäuwochenende zu lesen und deinerliebevollen Herberge ...
    Der Getreideteppich ist einfach klasse anzusehen.

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  9. Das war ja ein tolles Wochenende,und dass es mit der Bahn auch so reibungslos geklappt hat ist auch wunderbar.
    LG hannelore

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nana,
    das war ja wieder ein sehr positives Wochenende bei so netten Quilterinnen und die Bahn hat Dich auch nicht enttäuscht. Toll die angefangene Schiffchenarbeit, meine Mutter konnte es und es ist verdammt schwer.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  11. Wenn einer eine Reise macht..........
    Aber schön war es dann wohl doch!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  12. Es war wirklich ein tolles, spannendes, informatives, lustiges und schönes wochenende! Schön das du da warst und ich freu mich rießig auf s nächste Mal!!! Freut mich das du wieder gut heim gekommen bist!

    GlG von Geli (die winzigen Zecken)

    AntwortenLöschen
  13. Jaaaaaaaaaa, scheeeee wars. Vielen Dank liebe Nana für diesen tollen Kurs. Wir haben viel gelernt!!! Jetzt geht es ans umsetzen und Muster quilten (nicht üben, ich weiß) und quilten und quilten..... Schade daß du nicht noch 1 Tag bleiben konntest, wir hatten soooo schönes Wetter für dich bestellt und so tollen Föhn, schöner geht es nicht in den Bergen. Vielleicht ein anderes mal?
    Ich wünsch dir jetzt eine gute Woche, lass dich verwöhnen und genieße die Tage.
    LG Elvira

    AntwortenLöschen
  14. Eine nette Runde, total praktisch veranlagt. Kreativität spiegelt sich ja vor allem im Alltag wider - ganz toll finde ich die/der? Flipchart.
    Viele liebe Grüße
    Anke



    AntwortenLöschen
  15. Betreffs Schiffchenarbeit...... Die Fortschritte sind offensichtlich
    lg Maren

    AntwortenLöschen
  16. Ganz offensichtlich hattet Ihr wieder einen super Kurs und viel Spaß zusammen. Und auch mit Deiner Bahnfahrt hast Du ja Glück gehabt. Deine Schiffchenarbeit sieht für mich schon richtig gut aus. Genießt die Tage bei Deiner Familie.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Nana,
    danke nochmal für den schönen Kurs hätte nicht gedacht das wir soviel mitnehmen können! Ideen gibt´s auch schon - bin mal gespannt was ich dann auch in die Tat umsetzten kann (die liebe Zeit). Freu mich schon wenn ich mit den schönen Garnen nähen kann!
    Liebe Grüße in den hohen Norden
    Sylvia (das Küken)

    AntwortenLöschen
  18. Ein herrlicher Bericht, angefangen vom Flipchart, den tollen Dialekt bis zu deinen Zugerfahrungen. ich wünsche dir eine schöne Zeit in Hessen.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...