Samstag, 21. Juli 2018

Eulen

Meine Eulen, die ich für jemanden stickte, sind fertig.


Benutzt habe ich erstmalig meinen neuen Stickrahmen aus Plastik und ich kann nur sagen, daß er soooo toll ist. Zum Spannen (wenn mal was lockerer wird, was kaum passiert) dreht man eines dieser Aufsätze nach außen und spannt so schon den Stoff. Fantastisch!!!!


Diesmal erfreue ich mich sogar an meiner Rückseite.


Ich denke, wenn ich die weißen Spannfäden (es waren jeweils nur einzelne Stiche zu machen) auch noch schöner verwoben hätte, würde es noch besser aussehen. Macht man das eigentlich so oder anders?


                           die liebe Nana

Kommentare:

  1. Das ist schon alles richtig so - möglichst nicht spannen,sondern durch die Kreuzchen gehen. Bei gespannten Fäden ist immer die Gefahr dass man dran hängen bleibt uns sich was zieht. Haste toll gemacht. Das ganze Motiv sieht spitze aus. So lange stickst du noch gar nicht - gelle? Dafür ein großes Kompliment.
    lg und schönes Wochenende, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wie goldig!
    Ich finde, dass sich die Rückseite def gut sehen lassen kann!!
    Sticken ist auch echt schön entspannend, gelle :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Die Beiden sind zu süß!
    Das sieht gut aus!

    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön, liebe Nana!!! Auch die Rückseite ist toll, ich mach auch manchmal solche Spannstiche auf der Rückseite. Wenn die Abstände zu groß sind, gehe ich gerne durch die rückwärtigen Kreuzstiche durch. Alle einzeln zu setzen und zu vernähen ist doch eine Menge Arbeit....
    Was wird aus dem Eulenpaar? Ein Kissen?
    Ein feines Wochenende wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Mama und Tochter Eule, wie niedlich!
    Da rufe ich Dir auch ein liebes "huhu"
    zum Wochendende zu!
    ;-)
    Liebgruß

    AntwortenLöschen
  6. Wie süß die beiden Eulen.
    Also deine Rückseite finde ich richtig Klasse. Meine würde nicht besser aussehen.
    Wenn ich nur einzelne Stiche mit einer Farbe sticke, dann verwebe ich den Faden unterwärts in den Stichen. Sind nur mal ein oder zwei Stiche dazwischen, dann gehe ich so zur nächste Stelle, ohne zu verweben.
    Weiter so.
    Schönes WE und LG Manuela

    AntwortenLöschen
  7. I love how your owls are turning out and your back is so neat. Mine are always a real mess!

    AntwortenLöschen
  8. Das sind aber nette Eulen. Toll. Auch die Rückseite sieht sehr gut aus. War ja sehr interessant, Deine letzten Post durchzulesen. Das Kaffeechen, ein schönes Kleinod.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe keine Ahnung wie man das richtig macht, würde aber nach ein paar Kreuzchen mal den Faden "untertauchen" unter einen anderen.
    Sieht toll aus!
    Valomea

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht schön aus, dein Eulengetier. Kommt es in einen Rahmen? dann kannst du es doch so lassen. Die Rückseite sieht doch niemand. Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
  11. Die Eulen sind sehr schön. Zu Deiner Frage, man soll es so nicht machen:-)))) Ich habe die dann unter dem Gestickten durchgeführt. Man sollte, habe ich oft zu hören bekommen auch waagerecht, oder senkrecht, wie gestickt ist. Wichtig ist das bei Tischdecken, aber bei einem Bild, finde ich es nicht so. Mach wie Du meinst, nur sollten die Fäden von vorne nicht zu sehen sein.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nana,
    deine Eulen sehen klasse aus und um ehrlich zu sein, gefallen mir speziell die Augen auf der Rückseite glatt besser als vorne, So kontrastreich und dunkel sind sie einfach sehr ausdrucksstark.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nan, das sieht so richtig fantastisch. Ich kann mich den anderen nur anschließen, die Spannfäden vermeiden und den Faden, wie beim Vernähen, durch bereits gestickte Fäden ziehen. So einzelne Kreuze (Pampas-Kreuze, nach einer dünn besiedelten Region in Südamerika benannt) sticke ich auch mit einem Mal und einzelne und ständig vernähen.
    Deine Rückseite sieht auch nicht anders aus, als meine! Toll ����
    Aber jetzt auch zum Bild: Die Eulen sehen seschnucklig aus.
    Winkegrüße Larissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nana,
      verflixte Tippfehler...
      sehr schnucklig, sollte es heißen.
      Winkegrüße Larissa

      Löschen
  14. Liebe Nana,
    die Eulen sind einfach goldig und sehen sehr hübsch aus. Mir gefällt auch die Rückseite, aber ich habe auch vom Kreuzsticken nicht wirklich eine Ahnung. ;-)
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  15. Sehr nett sind deine Eulen und das mit dem Stickrahmen ist sowieso klasse, denn sonst würde sich die schöne Arbeit extrem verziehen. Da hab ich vor x Jahren unschöne Erfahrungen gemacht.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nana,
    die Eulen sind herzallerliebst geworden!
    Auch vond er Rückseite sieht Deine Stickerei sehr gut aus! Ich vergesse immer, die Spannfäden zu vermeiden und sie unter die anderen Stiche zu ziehen und es sieht meist wilder aus ;O)
    Hab einen guten und schönen Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...