Freitag, 13. Juli 2018

update

Guckt mal, der Leuchtturm hat sein Laufgitter schon dran.

Im Hintergrund links seht Ihr den Ersatzleuchtturm, 40 m hoch!, denn natürlich braucht die Schifffahrt auch weiterhin ihre Leucht- und Richtfeuer.

Der Grund für den Neubau dieses und eines weiteren Leuchtturmes ist die zu niedrige Höhe der Leuchtfeuer. Eine Firma hat im nahe gelegenen Stadtteil (neu errichtet) ein 2 m zu hohes Gebäude gebaut und nun hat die Schifffahrt Probleme die Feuer zu sehen, vor allem bei Niedrigwasser. Man überlegte, ob die Firma einen Rückbau machen soll, oder aber die Leuchtfeuer erneuert.

Wie die Entscheidung ausfiel, das sehen wir heute, aber hättet Ihr den ollen Leuchtturm gesehen, hättet Ihr zugestimmt - er war doch echt schon arg mitgenommen, in seiner Optik aber fast identisch zu dem jetzigen.


Zwei Stunden später sah es dann so aus:


Bald ist bestimmt Einweihung. Ich halte Euch auf dem Laufenden.


                                                     die liebe Nana

Kommentare:

  1. Danke für die faszinierenden Fotos! Bei uns in Bayern sieht man sowas ja eher selten!! Liebe Grüße von Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr braucht keine Leuchttürme, Ihr habt dafür Föhn.

      Nana

      Löschen
  2. Wie krass, dass heute die Leuchttürme immer noch so wichtig sind, oder?
    Aber auch toll!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch, obwohl sie alle Radar haben etc.

      Nana

      Löschen
  3. Ich bin schon entsetzt, dass manche rücksichtslos handeln und vorgegebene Planungen bei den Bauvorhaben nicht einhalten. In dem Fall des maroden Leuchtturms ist eine Erneuerung aber echt angesagt. Wieder mal interessant was du so zeigst.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, daß diese Firma ordentlich mitfinanzieren mußte (den Neubau des Turmes).

      Nana

      Löschen
  4. Gigantisch (!), auch wie der Kran dort grade arbeitet. ...bzw.ist es ja der Kranführer.

    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas bekommen auch wir hier nicht alle Tage zu sehen.

      Nana

      Löschen
  5. Liebe Nana,
    Schade, dass Leuchttürme heute optisch nicht mehr mit den früheren Bauwerken zu vergleichen sind und eher steril wirken.
    Trotzdem spannend, dein Bericht - und unglaublich, dass ein Neubau wegen Nichteinhaltung von Vorschriften nötig wird...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt schon, zum Glück gibt es viele Interessengemeinschaften, die sich für den Erhalt von Gebäuden und Gebieten einsetzen.

      Nana

      Löschen
  6. Sehr interessante Geschichte.... irgendjemand muss aber den Neubau mit der Höhe genehmigt haben, werden die auch an der Finanzierung des neuen Leuchtfeuers beteiligt? Die klassischen Leuchttürme mag ich auch sehr, leider komme ich nicht so oft ans Meer um sie in natura sehen zu können...
    Liebste Grüße an Dich, Katrin

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...