Montag, 16. Juli 2018

wenn´s nicht mehr paßt!

Wußtet Ihr, daß sich Krustentiere häuten?

Und zwar immer dann, wenn sie wachsen, denn ihr Panzer wächst nicht mit!

Das können wir gut in unserem Aquarium sehen, oder aber leere Panzer am Strand finden, die komplett hohl sind.

Bei Garnelen weiß ich, daß sie ihr Kleid abwerfen über eine Stelle direkt hinter ihrem Kopf, also im Genick. Dort schlüpfen sie heraus und das "Kleid" bleibt zurück.

Nach der Häutung ist das Krustentier sehr weich und extrem verletzlich, also eine leichte Beute für alle Raubtiere, egal welcher Art. So verstecken sie sich und harren aus, bis der Panzer wieder stabil genug ist, um am Leben teil zu nehmen.

Fand ich neulich den Panzer einer Nordseekrabbe!!!!


Ist das nicht schön? Wenn Ihr auf´s Foto klickt, dann vergrößert es sich und Ihr könnt die Details wunderbar erkennen. Selbst die Fühler sind intakt!

Wenn ich sowas sehe, möchte ich am liebsten gar keine Krabben & Co. mehr essen

Sah ich neulich eine Sendung... "ungewöhnliche Fotos der Erde vom Satelliten aus"... das Ungewöhnliche auf dem Foto entpuppte sich als großer, illegaler, nächtlicher Fischfang. Aber das ist ein anderes Thema.


                         die liebe Nana

Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    faszinierend!
    Dass die Krabben sich so komplett häuten, habe ich gar nicht gewusst und frage mich nun, wieviele Strandfunde, die ich in all den Jahren für (tote) Krabben hielt, wohl nur leere Hüllen gewesen sind?!
    Man könnte glatt ins philosophieren geraten, über leere Hüllen, Schein und Sein... Aber nein, es ruft die Arbeit ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, achte mal darauf. Ich meine, Krebse und Krabben (wie man sie hier oben ja auch nennt) häuten sich über ihren Deckel. Manche fallen sicher auch Elstern und Möwen zum Opfer und werden gefressen, aber meist sind es leere Panzer. Hebe mal einen das nächste mal auf, er müsste ganz leicht und hell sein und hohl.

      Nana

      Löschen
  2. Es ist wirklich faszinierend, was man am Strand alles findet. Auch diese ehemals mit Leben gefüllten Hüllen sind wunderschön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch, weil sie so feingliedrig sind, gell?

      Nana

      Löschen
  3. Liebe Nana, nun weiß ich wieder etwas mehr von der Tierwelt an der See. Wenn das bei den menschen auch so einfach ginge!? Grüße von Rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, dann würde ich immer runder werden, haha.

      Nana

      Löschen
  4. Es ist immer wieder spannend, dich auf den Spaziergängen zu begleiten. Danke für die vielen Fotos und Erklärungen dazu.

    Herzlichst, Petruschka

    AntwortenLöschen
  5. Krass!
    So ein komplettes "Außen-Skelett" hab ich ja noch nie gesehen..
    Das ist ja echt mal toll!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nahm es in die Hand und es war völlig intakt.

      Nana

      Löschen
  6. Das war mir bekannt, aber so schön fotografiert hab ich es noch nie gesehen. Danke.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  7. Irgendwie beneidenswert dieses Abstreifenkönnen. Aber das hat ja auch Gründe. Unsereins dagegen kann nicht so aus seiner Haut.;-) Toll, daß Du uns das mitgrbracht hast!

    Liebgrüße,
    Tigerita
    🐯

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann dich da voll und ganz verstehen, ich finde sowas auch absolut faszinierend.
    So ein seltsames Foto von oben hab ich auch gesehen. Da haben sie in Spanien eine mega große Fläche gesehen, die total komisch aussah...haben sich gewundert, dass diese Veränderung niemandem auffällt.
    Im Endeffekt war es dann ein riesiger großer Landstrich, eine ganze Halbinsel, voll mit Glashäusern zur Gemüseproduktion.
    Angela

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nana,
    ja, das sit sehr eeertaunlich, wie die Tiere so aus ihren Pellen herauskommen! Ein genialer Fund und ein tolles Photo, vielen Dank dafür!
    Ich wünsche Dir einen angenehmen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ein schönes Bild und so kann man sich mal wieder Gedanken über unsere Natur machen.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Ich behalte mir vor, nach eigenem Ermessen Kommentare zu löschen.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen.
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.
Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten ( ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...