Montag, 25. August 2014

Sattmacher

Wer zu den Weight Watchers geht kennt ja die Sattmacher und ihre Punkte.

Dies ist ein Rezept, welches von einer Berlinerin stammt und über viele Ecken bei uns im Treffen ankam.

Sattmacher-Brötchen:

Es ist so banal diese Teile zu machen, sie gelingen in nur wenigen Minuten (plus Backzeit)!

Man nehme:

500 gr Haferflocken (ich mische immer die zarten mit den kernigen)
500 gr Magerquark
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
1 TL Salz
(ich gebe noch Knoblauchpulver hinzu und Oregano)

Alles mischen und zu "Brötchen" formen, bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 40 min backen.

************

Die süße Variante mache ich dann mit einem Päckchen Vanillezucker und Rosinen, Rest gleich. Kein Salz! Dann ist es bestimmt auch kein Sattmacherbrötchen mehr, aber oberlecker.


Heute morgen am Deich war´s kalt! Richtig kalt!

Und das Kühlwasser vom Kernkraftwerk ist um einiges wärmer als das Wasser der Elbe...

so waberte Nebel den Deich hoch und leise kam ein Kreuzfahrtschiff angeschwommen.



Kommentare:

  1. Ich denke das ich diese Brötchen auch einmal versuch zu machen. Ich wahle für die süße Variante.
    Joke

    AntwortenLöschen
  2. WOW, ein tolles, stimmungsvolles Nebelfoto! Kannst Du glatt bei einem Reisemagazin o.ä. einreichen.
    Und das Rezept habe ich mir gleich mal aufgeschrieben. Ich liebe alles mit Haferflocken, werde ich unbedingt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße sendet Beate

    AntwortenLöschen
  3. Na, die werd ich auch mal versuchen :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für das Rezept! Es liest sich schon oberlecker!
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,
    das Foto ist ja klasse gelungen!
    Sattmacherbrötchen sind gut, ich würde auch die süße Variante wählen. Bin ein kleines Leckermäulchen.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  6. Lecker sehen deine Brötchen aus, muß ich unbedingt ausprobieren ;-) Danke für's Rezept!
    Lieben Gruß, Marlies

    AntwortenLöschen
  7. So eine schönes Foto, da spürt man aber auch schon die Kälte.
    Lecker sehen Deine Sattmacherbrötchen aus.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  8. looks yummy, I should join weightwatchers but so have not motivated enough!

    AntwortenLöschen
  9. Die Brötchen klingen lecker, ich werde mal einen Versuch machen.
    Nebel mag ich.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  10. Die Brötchen werde ich bestimmt mal backen - ich probiere gern Neues aus und wenn man da beim Essen noch Kalorien sparen kann...
    Und das Elbefoto - schön.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nana, ich würde die mit Rosinen backen und wahrscheinlich gleich alle auf einmal aufessen. Danke für das Rezept!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nana,
    Danke für das Rezept, werde ich morgen machen.
    Ich habe übrigens eine richtige Fastenkur gemacht, hauptsächlich zu Entgiften,
    Hat super geklappt, nebenbei 7kg abgenommen
    Liebe Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...