Dienstag, 16. September 2014

Glasbruch

Guckt... man sieht es schon, wenn man von außen "reinguckt"...


... ganze 5 cm Höhe hat der Glasmüll schon!!!!


Und das nach 16 Tagen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Ich muß mal nachhaken, woher dieses Glas kommt. Mein Mann meint, es ist bestimmt Flußfracht und ich denke, es wird vom Meer her angespült. Irgend jemand muß mir Antwort geben können!
Soeben schrieb ich eine mail an das Wasser- und Schifffahrtsamt Hamburg, die sind für diesen Teil der Elbe zuständig. Bin gespannt, was da kommt und ob überhaupt was kommt.

Am Samstag fuhr die hell erleuchtete AIDA wieder hinaus in die Welt und als wir des abends im Dunkeln auf dem Deich stehen, hörten wir sogar den Animateur sprechen und dann schrie er: "Klasseeeeeeeee!!!!!!!!!!!!!!"

tststs....



Kommentare:

  1. Oh je, Nana, so viel Glas-Müll. Ich glaube, dass am Strand Angespültes von der Schifffahrt kommt. Oder können es auch Hausabfälle sein, die über die Flüsse in die Meere kommen? Auf jeden Fall gehört Müll in die Tonne!! Leider beherrschen manche Menschen diese einfachen Benimmregeln nicht. Auch ich beobachte, wie achtlos Flaschen weggeworfen werden. Sie gehen kaputt und an den Scherben verletzt sich Mensch und Tier. Mit deiner Aktion bringst du hoffentlich den ein oder anderen zum Nachdenken. Wäre es eine Idee, den Stadtanzeiger zu informieren?
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau sowas mit der Presse schwebt mir auch vor.

      Nana

      Löschen
  2. Ach du Schreck, sooo viele Scherben! Ich hatte mir schon gedacht, daß Du den Karton relativ schnell voll bekommst, aber SO schnell, das ist wirklich erschreckend. Für mich ist es unbegreiflich, daß so viele Menschen dermaßen achtlos mit unserer schönen Welt umgehen. Vielleicht rüttelst Du mit Deiner Aktion den einen oder anderen ja auf, ich wünsche es Dir sehr. Toll, daß Du das machst!
    Liebe Grüße von Beate

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein großer Scherbenberg in so kurzer Zeit. Du musst da wirklich in die Öffentlichkeit mit.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  4. Bin gespannt, ob und was du für eine Antwort bekommst. Den Anblick der AIDA hatten wir letztens in Rostock bzw. Warnemünde. Wir waren auf einem Clipper und kamen uns ziemlich klein vor, obwohl das Segelschiff auch zu den größeren gehört.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana, ihr habt aber auch eine herrliche Wohnlage mit seltenem Ausblick.
    Erschreckend wie viel Glas Du in so kurzer Zeit gefunden hast.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nana, dass ihr sogar die Schiffe beim auslaufen beobachten könnt, ist ja phänomenal. Diese Fundstücke aus Glas, die aus dem Meer angespült werden, heissen Nixentränen.Da hast Du jetzt schon ganz schön viele beisammen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt mußte ich doch erstmal googeln... wunderschöner Ausdruck für wunderschön vom Meer und der Strömung und Sand abgeschliffenes Glas.

      Nana

      Löschen
  7. Ich hoffe, bei Dir sind auch Nixentränen dabei und nicht nur achtlos weggeworfene Bierflaschen. Den Nixentränen kann ich wirklich was abgewinnen...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...