Dienstag, 18. Oktober 2016

2017

Ich habe Plön 2017 nun im Visier und Ihr habt ab jetzt die Möglichkeit (später natürlich auch noch), Euch für unser Nähwochenende 2017 anzumelden.

Ich muß gleich dazu sagen, daß Plön immer schon für´s kommende Jahr ausgebucht ist. Niemand von uns gibt seinen Platz auf. ABER.... es passiert natürlich innerhalb eines Jahres viel und meist Wochen vorher werden Plätze frei.

Der Termin ist der 13.-15.10.2017.

Also, wer will, kann sich bei mir melden (hier als Kommentar oder per mail (info@die-nana.de)) und steht gleich auf dieser Liste.


Heike wollte gerne mal in meine Täschchen von Plön schauen. Na dann...

von vorne:


von hinten:


und von innen:


Und morgen zeige ich Euch meinen neuen Auftrag.

Bleibt dran!


Kommentare:

  1. Jaja
    Diese Täschchen sind echt goldig!
    Aber dir haben sie ja auch gefallen, sonst wärst du nicht n Großproduktion gegangen :-D
    Dieses ist auch mein Favorit!
    War auch das erste, oder?
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, es war das erste Täschchen. Und wie ich gerade feststellen muß, reichen sie noch nicht mal aus. Ich muß noch zwei oder drei nähen.

      Nana

      Löschen
  2. Und so schöne Stoffe hast Du dafür genommen! Ist hinter dem Spitzenreissverschluss auch noch ein Fach oder ist der zur Zierde?
    Ach, das wäre schon schön in Plön, aber so weit im voraus kann ich nicht planen mit dem Schichtdienst. Aber vielleicht ganz kurzfristig...wer weiss?
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hinter dem Spitzen-RV ist in der Tat ein Täschchen.

      Um eventuell kurzfristig dabei zu sein, solltest Du Dich auf die Warteliste setzen lassen. Möchtest Du?

      Nana

      Löschen
  3. Das Täschchen ist so schön1 Und Plön wäre schon auch schön.... Allerdings schrecken mich die knapp 700km...
    Viel Spaß bei den Vorbereitungen für ein neues Plön und alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die, die am südlichsten zu uns kommen, kommen aus der Gegend von Nürnberg. Sie fahren mit dem Zug. Aber der Weg ist echt sehr weit für so ein bisschen Nähen.

      Nana

      Löschen
  4. Oh, danke! Die Tasche ist super, aber da ist gar nix drin...hihi...ich wüsste tausend Dinge, die ich in dieses feine Teil stecken könnte. Ich werde das Gefühl nicht los, dass du uns etwas verheimlichst. Auf deine morgige Vorschau deines neuen Wunderwerks freu ich mich schon und bewaffne mich gleich mit Lupe ;--)
    Ich nähe gerade ein Dresdner Rad...alles Vorbereitung für mein Quilten. Du bist schuld!!!
    Liebste Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde Dich morgen enttäuschen, ich zeige nur das Top, denn ich habe noch gar nicht daran gequiltet.

      Nana

      Löschen
  5. Toll hast du das Täschchen genäht. Für mich ist das echte Handwerkskunst, sowas hinzukriegen. Ist doch sicher sehr friemelig und soll am Ende auch noch gekonnt ausschauen. Hast du super gemacht.
    LG este

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Täschchen ist so einfach, daß ich es sogar einigermaßen hinbekommen habe und wenn ich es kann, dann kann es jeder.

      Nana

      Löschen
  6. Ich hab jetzt schon einiges gelesen von Plön und wäre furchtbar gerne mal dabei, wenn es möglich ist.

    AntwortenLöschen
  7. Hach ja, schwelg, Plön Plön Plön ist wunderschön. Liegt natürlich an uns 40 tollen Frauen. Ich freue mich schon riesig auf nächstes Jahr.
    Winkegrüße Lari auch im Täschchenfieber

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...