Montag, 30. Juli 2012

Peng!

Peng hat´s gemacht und mir fiel zum zweiten mal unsere Kamera zu Boden und jetzt hat sie doch tatsächlich einen Sprung hinten am Bildschirm. Einmal quer rüber. Ob Car-glass da auch helfen kann ???Das war ein Witz!

Das Problem mit dem Mitlesen bei Blogger hat sich erledigt, scheint ein behobenes Blogger-Probem gewesen zu sein. Ich bin sehr froh.

Gestern kam ich dann gut voran mit dem blauen Strumpf und so sieht er von hinten aus...

Und so von vorne. Das Muster ist nämlich seitlich passend für den linken und rechten Fuß. Ist das nicht eine tolle Wolle? Gar nicht so leicht zu stricken, aber schön ist sie, wunderschön.



Und dann mußte ich heute nochmal Erdbeeren vom Feld kaufen, obwohl angesagt war, daß letzte Woche Ende der Saison ist. Freut mich ja und gleich noch ein paar Heidelbeeren dazu. Hier oben im Norden sagen sie Blaubeeren.



So und jetzt mache ich es mir gemütlich mit meinem Radiokrimi, Strickzeug, einem frischen Cappu und diesen Zuckeraprikosen. Kennt Ihr die? Sie sind viel kleiner als die normalen Aprikosen, dafür aber mind. doppelt so süß.


Kommentare:

  1. Hallo meine liebe, sei gegrüßt, ich bin hier am verhungern, lol. Ich würde nun gerne zu deinen Zuckeraprkosen greifen, ich kenne sie , sie schmecken lecker, ich habe heute irgendwie verwirrend mein Mittagsessen für das Büro nicht mitgenommen,und ich habe auch gar keine Lust nu, weg zu gehen und mir etwas zu holenn lach, wunderschöne Söckchen strickst du da wieder, vielleciht sollte ich mir auch einen Capo holen, da geht auch der Hunger fort lach
    sei lieb gegrüßt Marika

    AntwortenLöschen
  2. Das Sockengarn sieht wirklich toll aus! Bin schon sehr gespannt auf die ferticken Söckchen. Habe es mir auch gerade mit einem Kaffee gemühtlich gemacht.
    Liebe Grüße von Grit

    AntwortenLöschen
  3. Hm lecker sieht es aus und da geht das Stricken doch gleich besser von der Hand, oder? Das Muster gefällt mir sehr.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana, das sieht ja vielleicht schon toll aus :-)
    Und Deine Leckereien erst. Die Aprikosen kenne ich nicht, werde ich mal auf dem Markt die Augen auf halten.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die Wolle sieht sehr schön aus und das Muster dazu erst...
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  6. Das Sockengarn sieht super aus,das Muster ist genial.
    Kleine Aprikosen noch nie gehört, sieht aus wie Mirabellen.
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana,
    das sieht Alles lecker aus, sowohl die Socken, als auch das Obst. Du hattest bestimmt einen schönen Nachmittag.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,
    besser Deine Kamera hat einen Sprung als Du. Ups, das ist jetzt vielleicht etwas frech aber eigentlich nur witzig gemeint. Ich hoffe, Du verstehst meinen Spass.
    Ich bewundere Dich dass Du im Sommer stricken kannst. Generell ist es nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Aber im Sommer???? Uiui, niemals!! Schön dass wir so unterschiedlich sind.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nana,
    lecker Dein Post und tolle Sockenwolle! - aber, ich glaube, Du verscheuchst die Sonne mit Deinen warmen Sachen ;-)) *lach*
    Du hast schon recht, der nächste Winter kommt.....bestimmt.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nana,
    die Farbe der Wolle ist genau mein Geschmack. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Stricken da Spaß macht.
    Für Deine Kamera brauchst Du vielleich ein Halsband? Dann kann es nicht so tief fallen. Ich bin ja auch so ein Tollpatsch und gehe nicht mehr ohne.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...