Sonntag, 1. Juli 2012

guter Tag

Heute war ein guter Tag, ich habe viel geschafft!

Zum Einen waren wir Erdbeeren pflücken, meine Kinder und ich und das ist das Resultat. Herrlich, nicht?




Dann habe ich mich entschieden, mir noch schnell eine dünne "Gammelhose" zu nähen. Zum Herumgammeln zuhause. Sie ist schnell genäht, ohne Scnickschnack, ist weit und hat einen Gummizug und ich liebe krasse Stoffe dafür und diesen habe ich ausgesucht. Vor langer Zeit bekam ich mal Kartons mit Stoffen als Dachbodenfunde geschenkt, das ist einer davon.


Und so schaut sie aus. Ein bischen eng an den Oberschenkeln, aber ich will ja noch ein paar wenige Kilo abnehmen. Längsstreifen machen echt schlank!!!



Gestern Abend laufe ich an der Banderole vorbei und entdecke einen Fleck!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Das kann doch nicht wahr sein, denke ich und verfluche diese ganze Sache. Beim näheren Hinschauen erkannte ich dann, daß ein dunkler Fitzel unter dem Stoff ist, also versehentlich eingearbeitet wurde. Puh, da hatte ich ja nochmal Glück.


Heute bin ich dann nach meiner Hose erstmal an die Maschine und habe ihr eine kleine Reinigungskur gegönnt. Ich weiß nicht ob Ihr wißt, daß ich eine bekennende Häufigreinigerin bin was die Nähmaschine betrifft, schließlich will ich ja auch, daß mein Brüderchen (brother) lange hält und lange gute Dienste mir erweist. Und da ich plante zu quilten, mußte die Reinigung mal wieder sein.

Guckt mal, was da so alles überall für´n Dreck dranhängt.




Nach dem Druckluftspray war dann alles wieder gut. Hier auch ein vorher- und nachher-Bild.  
Edit: Ein Druckluftspray kann man u.a. hier kaufen.




Und dann habe ich gequiltet. Den schwarzen Streifen alle 5 cm, d.h. 2 Nähte. Die Dreiecke im rechten Winkel, auch alle 5 cm eine Naht. Die Banderole ist nur draufgeklebt und festgesteckt, morgen ist auch noch ein Tag, außerdem muß noch ein bischen der Rand gemacht werden.


Kommentare:

  1. Unsere Erdbeeren gehen leider dem Ende entgegen. Ihr hattete eine schöne Ausbeute. Und wegen der Fahne muß ich sagen, daß die Entscheidung zu quilten, wie Du gegquiltet hast, goldrichtig war!

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  2. Lecker Erdbeeren!!!
    Ich liebe es Erdbeeren zu plücken. Es riecht immer so gut auf dem Feld.
    Die "Gammelhose" sieht Klasse aus, ..und mal eben schnell.
    Die Fahne wird Klasse.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nana,
    das mit dem Durchscheinen ist mir aus schon passiert. Sag mal, welches Spray nimmst du und wie bist du damit zufrieden?
    VG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nana,

    Mmmh, lekcer Erdbeeren gabs auch heute bei und;-)...aber so zum pur essen;-)
    Die gequiltete Fahne schaut wirklich klasse aus...Deine Mühe hat sich gelohnt!
    Das Spray welches du zum säubern benutzt hast würde mich auch interessieren, denn an manche Ecken meiner (Brother) Maschinche komme ich nicht wirklich heran!

    HG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nana,
    Erdbeeren kann ich leider nicht essen (Allergie). Wenn ich deine Bilder sehe, bedaure ich es mal wieder. Die "Gammelhose" ist dir gut gelungen, aber die Fahne wird wunder-wunder-schön!
    L.G. und einen schönen Sonntag-Abend
    sigisart

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nana,
    leckere Erdbeeren aus dem eigenen Garten sind mit nichts zu toppen ... Leider waren unsere dieses Jahr nicht gerade reichlich.
    Druckluftspray benutze ich auch gern obwohl unser Näma Händler da überhaupt kein Freund ist und es nicht mag, wenn man es benutzt. Aber dann sage ich es ihm eben nicht mehr. Ce la vie.
    LG von mir

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nana,

    technische Geräte reinigen kannst Du also auch, aber Du kannst ja auch alles. Die Erdbeeren immer wieder lecker. Deine Hose ist doch toll geworden, so hast Du viel geschafft, dafür geht es heute Nachmittag an die Elbe-ich freue mich schon.
    Tschüssi
    Lotti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nana,

    tolle Sachen hast Du da gezaubert, und die Flagge ist wahnsinnig schön. Schau doch mal bei uns vorbei, da haben wir Dir was "geschenkt". Unter Gewinne ist es zu finden.

    Liebe grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  9. Wow, so ein schöner Blog mit so schönen Sachen und super Fotos - da bleib ich gleich mal dran:-)
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. what a nice post,,my dear I know the meaning of this word without translating :) Guten Tag... :)
    lots of Love..
    Enjoy!!

    AntwortenLöschen
  11. Dein Quilt nimmt ja wirklich schnell Gestalt an und sieht sehr schön aus! Das Druckluftspray kenne ich noch nicht aber ich werde es mal ausprobieren. Vielen Dank für den Tip!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  12. Die Hose sieht von vorne so richtig richtig gut aus.
    kann man sie auch von hinten zu sehen bekommen?

    AntwortenLöschen
  13. ich ahbe durch mehrere monate deines blogs geblättert und auch die Galerie angeguckt.ich bin sprachlos...du bist eine künstlerin... hut ab!ich komme aus dem staunen nicht mehr raus..

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nana,
    ich reinige meine NäMa auch sehr gerne, im gegensatz zu anderen Dingen. Früher habe ich meine NäMa mit einer Ballpumpe gereinigt, ein NäMa-Mechanniker hat mir davon abgeraten, er sagt Damit pustet man den Schmutz auch in die Maschine. Er hat mir empfohlen die NäMa nur mit einem Pinsel zu reinigen. Vor allem die Elektronischen NäMa sind sehr empfindlich, da kann der Schmtz beim Pusten zwischen die Kontakte kommen.Deshalb, Druckluft ???
    Liebe Grüße
    Gabi
    PS
    Tolle sachen hast Du mal wieder gewerkelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An alle:

      Gabi hat hier natürlich recht!!! Ich mache meine NäMa vorher auch immer erst mit einem Pinsel sauber und puste dann nach links hin (also weg von der Maschine) ein wenig aus. Ich puste nie in die Maschine rein!

      Danke für den Hinweis,

      Nana

      Löschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...