Montag, 10. Juni 2013

Restequilt - der Anfang

Heute bin ich an Grit´s Restequilt und es folgt eine kleine Bildergeschichte...

... der Anfang:
Ein riesiger Haufen gewaschenen Flanells in schokobraun, 5 Meter lang...


.... ausgebreitet auf dem Boden im Wohnzimmer (am Berg Bügelwäsche schaut Ihr bitte vorbei!)...


... das queen-size Vlies obenauf. Sind das nicht gigantische Ausmaße?


Darüber das Restetop, ist es nicht schön?


Ich will den Sandwich in Dritteln quilten und wie ja jeder weiß, heißt es "anfangen in der Mitte" und zwar hier.


Das Vlies ist zerschnitten. Schade eigentlich.


Und nun heißt es glatt streichen...


... den Rand hefte ich hier gerade und - wie soll es anders sein - der Hund muß natürlich auch mit drauf.


"Nein, ich will nicht runter!!!"


Hier ist nun der Sandwich geheftet und mit Stecknadeln fixiert.


Guckt Euch diesen Berg an!!!!!



Kommentare:

  1. Das wird ein große Arbeit, aber es kan nicht anders dan schön werden.
    Viel spaß beim quilten.

    AntwortenLöschen
  2. Bei diesem Berg würde ich in Panik geraten. ;-)
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Quilten.
    LG Jana

    AntwortenLöschen
  3. Na, das sieht ja mal interessant aus!!!
    Ich hab bis jetzt immer nur "am Stück" gequiltet :-)
    Außerdem liebe ich ja das Klebespray *hüstel*
    Bin sehr gespannt, wie das weiter geht!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Quilten! Das wird sicherlich wunderschön, ich bin gespannt.
    Lieben Gruß
    Saskia

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließ mich dem Gesagten an und....
    was für ein süßes "Schäfchen" *hihi*
    LG
    Guni

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde wohl nie verstehen wie man sowas vernähen kann, ohne das es vom Tisch will.
    Unfassbar diese Stofmengen und die stoische Ruhe, mit der Du bei der Sache bist.

    Ausreichend Garn wünschend,
    der Micha

    AntwortenLöschen
  7. Einfach riesig!!!
    ... in jeder Beziehung!

    ;)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn diese Ausmaße! Aber wie ich Dich kenne, zauberst Du wieder Fantastisches. Die "Zutaten" sind jedenfalls toll, nur diese Mengen...
    Wo hast Du übrigens das schöne schokobraune Flanell erstanden??
    Dein Fotomodell miemt ja richtig einen auf lustigen Hund. Und zur Bügelwäsche kann ich auch noch Einiges beisteuern...
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nana,
    bitte weiter berichten, bestimmt wird es ein ganz toller Quilt! Allein das Top ist schon so wunderschön!
    Ich habe bisher meine Quilts immer im Ganzen durchs Maschinchen gepresst und bin schon gespannt, wie es bei Dir weiter geht.
    Liebe Grüße
    faedchen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nana,
    wie schön, Deine Hund muß auch immer Probeliegen....Das kenne ich.
    Ich bin sehr gespannt auf Deine Quiltarbeit, aber weiß, dass es super werden wird. Ein ganz schöner Berg ist es ja schon.
    Und ich bin gespannt, wie Du es in 3 Etappen machen wirst.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Grit,
    ich bewundere deine Geduld, die hätte ich nieeeeeee, so ein Monster in der normalen Maschine zu quilten. Darum quilte ich alles schön fein säuberlich von Hand, das ist entspannend. Aber ich freue mich auf die weiteren Berichte, wie du diese Monsterarbeit aufteilst und gequiltet bekommst.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nana,
    da hast Du Dir aber was vorgenommen. Das Top sieht ungequiltet ja schon toll aus. Ich bin gespannt was Du mit dem Quilting noch rausholst. Ich weiss jetzt schon, dass der Quilt super werden wird.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  13. Das sind ja gigantische Ausmaße.Iich hatte zwar bei Grit die fertige Topgröße gelesen, aber wenn man das so zusammengelgt sieht... Bon courage - nur Mut.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Nana, das sieht nach STRESS und ARBEIT aus! Ich krieg' schon beim Hingucken ein bisschen die Panik, aber deine Nähmaschine und Du, Ihr schafft das sicher.
    Daumendrücken
    Valomea

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nana,
    dir ist aber auch kein Berg zu groß,wie du das alles bewältigst.
    Sieht wunderschön aus,und gar nicht nach Reste.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht nach wirklich nach sehr viel Arbeit aus! Es ist ein richtig tolles Top! Da bin ich schon sehr auf Deinen fertigen Quilt gespannt!
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  17. Puh, das ist ja Schwerstarbeit. Das mache ich überhaupt nicht gerne, auf dem Boden rumkriechen und den Quilt nadeln - bewunder - bewunder !!!
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  18. Wunderschöner Quilt

    liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen
  19. Diese Arbeit hätte ich auch abgegeben. Ist der Quilt dann für Dich oder?? Hm. Ich hab wohl was verpaßt. Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grit hat mir dieses Top geschenkt!!!

      Nana

      Löschen
  20. Wahnsinn... und ich warte gespannt auf die ersten Ergebnisse :)
    lg Kristin

    AntwortenLöschen
  21. Ich kanns dir nachfühlen, hab auch grad so ein MONSTER fertig, darf aber noch nicht zeigen.

    Wie ich dich kenne wirst du es ohne mit der Wimper zu zucken zur perfekten Vollendung bringen.

    LG von Steffie

    AntwortenLöschen
  22. Waaahnsinn, dieser Stoffberg. Mir ist schleierhaft, wei du den unter die Maschine bekommen willst. Selbst mit gedritteltem Vlies ist ja der Rest noch irgendwie da ... :O

    Viel Erfolg wünscht
    Arcto

    PS: Welche Bügelwäsche?
    PPS: Also mal ehrlich, erst legst du dem Hund eine so tolle Decke auf den Boden und dann willst du, dass er wieder runter geht ... :o)

    AntwortenLöschen
  23. Wow, der ist riesig!
    Ist der Hund noch da oder hast du den auch mit reingesandwiched...? ;)
    Du bekamst das Top geschenkt?
    Das ist aber ne nette Grit!
    Ich würde auch gerne sehen, wie du das riesen Teil mit deiner Maschine bändigst...
    ...und wünsche dir viel Quiltvergnügen!

    lg johanna :)

    AntwortenLöschen
  24. Glad to see you have a vast expanse of floor, the floor is the only way to tackle it, it is a lovely looking quilt top and will be so very warm and cosy with the flannel backing.

    AntwortenLöschen
  25. Wooow, da hast du dir eine große Arbeit vorgenommen...ich bin sicher, es wird großartig!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  26. Hallo, gigantisch in jeder Hinsicht. Und für mich wieder ein atemberaubendes Tempo. Aber ich habe keine Bedenken, du schaffst das schon. Es ist immer wieder spannend deinen Blog zu verfolgen.
    Liebe Grüße, anngles.

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...