Samstag, 8. Juni 2013

Schnecke fertig!

So, jetzt ist auch dieses Projekt der dunklen, runden und extremst gequilteten Tischdecke für den Balkon fertig. Achtung, es folgt eine Bilderflut!

Hier noch während der Arbeit:


Der Rote hat sich auch mal wieder reingeschlichen...


Dieses Garn ist zwar schön dick und dadurch sehr gut zu sehen, aber es riss sehr oft und schaut Euch mal diese Fussel an! Ich hätte sicherlich besser eine 100er Nadel nehmen sollen, die hatte ich aber als Topstitch nicht im Haus. Dieses Garn machte echt viel "Dreck".


Zwischendurch gab dann mein kleines Brüderchen auf und ich nahm meinen Schnellnäher, den großen Bruder. Es ist eine tolle Maschine (und jetzt geht sie auch viiiieeeeeel besser!!!!!!), aber der Quiltfuß... der ist zum Davonlaufen. Man sieht ja so schlecht wohin man quiltet bzw. wo die Nadel steht.... furchtbar.


Und jetzt viele Bilder von der fertigen Tischdecke, die fabelhaft flach liegt:





Von hinten:



Im hellen Sonnenlicht:



Und hier als "Spinnennetz" (mit den Lichtlöchern):


Gestern kam dann auch Grit´s Restetop an und eine schöne Karte dazu, die folgenden Spruch trägt:
 "Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden!"
Vielen Dank, liebe Grit, das ist ein Spruch wie für mich gemacht.


Für den Restequilt habe ich ein Queen-size-Vlies gekauft, es soll wunderbar sein zum quilten. So schön groß und ich werde es trotzdem auseinander schneiden, denn ich werde den Quilt in Dritteln oder gar Vierteln quilten.

Zu dem Vlies habe ich mir auch YLI-Maschinenquiltgarn gekauft zum Testen, dazu eine Antirutschfolie für die Rollschneiderlineale (ich rutsche nämlich immer weg mit dem Lineal), Vliesverbindungsvlies (was weiß ich wie man das nennt) und eine Folie. Diese kann man auf einen Sandwich "kleben", skizzieren mit dem Quiltmuster, quilten durch diese Folie und dann abziehen. Ich weiß nicht ob es funktioniert, aber ich will auch das testen für meinen Kurs, aber nicht beim Restequilt!





Kommentare:

  1. WOW!
    Dein Quilt sieht ja klasse aus!!!
    Wahnsinn!
    Und der Spruch gefällt mir auch echt gut!
    Sollte ich mir auch mal irgendwo hinschreiben :-)
    Bin gespannt wie du mit der Folie zurecht kommst!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Der Quilt ist einfach grosse klasse!
    lg Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Deine Tischdecke und das Quilting sind super gelungen.
    Bin gespannt wie Du mit der Folie zurechtkommst, ich hab sie nach einmal ausprobieren erstmal wieder weggelegt.

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana,
    Deine Schnecke ist ja toll geworden.
    Und auch ich bin gespannt, was Du von der Folie berichten wirst.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  5. Ach ich bin gespannt wie du mit der Folie zurecht kommst.
    Deine Schnecke ist großartig.
    LG
    Gitta
    Übrigens.....deine "Rote" ist total süß!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wahrlich Extremquilting!!!
    Und dabei noch schnecklich schön!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tigerita
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana,

    deine Schnecke ist supersuperschön geworden! Und von dir so gar nicht im Schneckentempo gequiltet.

    Dein Roter gefällt mir auch. Und er ist bestimmt eine große Hilfe bei deinen Näharbeiten ... :O
    Wie verstehen sich denn Hund und Katz?

    GlG
    Arcto, die nicht auf den Hund gekommen ist (nur auf die Katz)

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin beeindruckt! Super, wie du das hinbekommst!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. your quilted tablecloth has worked out very well and so good to be able to reverse it too.

    AntwortenLöschen
  10. Du bist eine Meisterin,ganz toll.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nana,
    die Schnecke ist einfach fantastisch!!!
    LG
    Guni

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nana,

    die Decke schaut klasse aus...auch die Rückseite gefällt mir sehr gut!
    Mit dem Lineal-Verrutschen habe ich mal einen Tip bekommen, es gibt doch so kleine durchsichtige selbstklebende Kantenschoner (manchmal im Diskounter), die habe ich mir an allen vier Ecken auf die Rückseiten meiner Lineale geklebt!

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  13. So viele Neuigkeiten in deinem Post. Erst mal zur Tischdecke: Klasse, wie du es wieder hinbekommen hast, das freie Quilten. Und von solch eienr Folie habe ich noch nie gehört - das wäre wohl was für mich Maschinenquilt- Dummie. YLI kannte ich bisher nur als Handquiltgarn und solch Queen-Size-Vlies zu zerschneiden hätte ich wohl nicht die Traute.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  14. Toll geworden, Deine Schneckendecke!
    Auf Deinen Bericht zur Folie bin ich gespannt...
    LG Marle

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nana,
    mir gefällt die Schneckendecke auch sehr - ein tolles Muster für den Gartentisch. Vielleicht vergeht den Schnecken dadurch der Appetit :)
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  16. Super-schön deine Schnecken-Decke!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...