Dienstag, 22. Oktober 2013

wäre auch zu schön

Es wäre ja auch zu schön gewesen, wenn es nach meiner so gut gewordenen Maschineneinstellung es locker hätte weitergehen können.

Pustekuchen.

Diesen geschenkten Stoff hatte ich mir vorgenommen.

Bei Marianne habe ich bereits geschrieben, daß im Moment in den USA viel mit solchen Stoffen experimentiert wird und die Quiltarbeiten sehen toll aus (auch bei Marianne!), so wollte ich das auch testen.

Das ist der Stoff, ein fantastischer Goldton:


Nach zehn Minuten das erste Problem... menno. Ob das am Stoff liegt? Wirkt wie Futterstoff.


Faden neu eingefädelt, Probesandwich und gleiches Malheur:


Okay, Maschine auf und ich muß sagen, ich war erstaunt, wo ich überall Fäden fand. Das muß aber einen Grund haben, den mir bestimmt ein versierter Techniker erklären kann. Ob ich doch irgendwo eine Kante oder Grat habe?


Alles rausgeholt (guckt Euch mal rechts die Menge an Fäden an!):


Weitergequiltet und gleich keine Spannung:



Jetzt habe ich keine Lust mehr, aber hübsch sieht es trotzdem aus, oder?





Kommentare:

  1. Ratloses Schulterzucken... vielleicht musst Du doch mal zu einem Fachmann für Deine Maschine?
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Oh menno, ds ist ja echt blöd, dass die Maschine macht, was sie will ... :o(

    AntwortenLöschen
  3. Ärgere dich nicht weiter, das Ergebnis entschädigt doch. Mir gefällt es jedenfalls.
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  4. Nähmaschinengrippe??? Ist ja total doof, ich drücke die Daumen, daß Du dies Problem kurzfristig in den Griff bekommst. Die Vorderseite ist aber ein Traum!!!
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  5. Das Ergebnis sieht nicht nach Problemen aus! Auweia, bei mir läuft es heute wie Lottchen. Hoffentlich kommt der Haken nicht noch. Bestimmt bekommst du das Problem gelöst. Wolltest du nicht an den Restequilt? Vielleicht ist das die Lösung?!?!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja wirklich wie verhext. Die Schlingen bilden sich doch auf der Unterseite - oder sehe ich das falsch. Logischerweise müßte es dann an der Oberfadenspannung liegen. Da gibt es so eine Zahnseide mit Schaumgummi - evtl. solltes du damit ab und zu mal die Oberfadenspannung reinigen.
    Lg Marianne

    AntwortenLöschen
  7. Sieht aus wie güldenes Geschmeide. Sehr hübsch. Geschmeidig sieht es auf der Rückseite schon mal nicht aus, stelle ich mit der Brille auf der Nas´ und nah rangehend an die Bilder fest. Wie gut, das Du so eine Tüftlerin bist, liebe Nana..oder hast Du wütend geschnaubt? Geflucht doch sicherlich....hihihi. Lieben Gruss von cosmee

    AntwortenLöschen
  8. grrrh!
    Ärgerlich, wenn die Technik streikt!
    Ich wünsche dir, dass du das Problem selbst lösen kannst!
    lg johanna :)

    AntwortenLöschen
  9. Da könnt man grad heulen , gell.

    Ich würd' dann auch mal den Fachmann kucken lassen. Viel Erfolg!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  10. Och, nö! Das ist ja blöd. Aber das Ergebnis sieht von vorne wirklich schön aus. Da erwartet man nicht die Rückseite. Ich bin gespannt, was die Lösung ist.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  11. Uff ich kann dir leider auch nicht helfen....
    Aber ich finde, das Quilting auf dem leicht glänzenden Stoff sehr schick!!!
    Cool
    Susanne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...