Sonntag, 7. August 2016

5 cm oder höher

Ich weiß ja, daß einige von Euch gerne mit mir einen Spaziergang machen, kommt mit.

Das heutige Motto lautet: 5 cm über dem Boden (oder ein bisschen mehr), angelehnt an die Bloggeridee, die im Netz kursiert und an der viele teilnehmen.

Das Stonehenge von Brokdorf - 15 cm Höhe.


Mangrovenwald ;-)

Nein, eine Weide, eine von hunderten am Strand.


Imo - 5 cm Höhe.


Junges Reet.


Steine in allen Größen.


Scherbe - wäre sie schon lange im Wasser und rund, wäre sie eine Nixenträne, das habe ich vom Neststernchen gelernt.


Aus 5 cm Höhe fotografiert mein Fuß...


... ein heller Stein...


... eine Pfütze...


... Hundespuren.


Können wir jetzt endlich mal wieder richtig weitergehen, fragt Imo? Genervt ist er von mir, weil ich ständig anhalte und mich bücke.


Weites Land!


Meine Spuren und ich muß feststellen, daß die Welt von dort unten echt ganz, ganz anders wirkt.


Oh, da hinten am Horizont bahnt sich Regen an.


Eine kleine Feder. Aus dieser Höhe sieht selbst Kleines riesengroß aus.


Wasser! Wenn Ihr auf die Fotos klickt, sehr Ihr vielleicht die Wasserkante besser.


Aber jetzt.


Ein Fels in der Brandung.


Noch mehr.


Der Stack.


Ein Wasserloch rund um einen Stein.


Guckt mal, ich habe die Haare geschnitten.


Ganz nah an Kratern von vergangenen Regentropfen.


Grasähnliche Halme.


Binsen. Mit denen kann man gut peitschen.


10 cm Höhe mit Lichtspiegelung.


In der Natur begegnet man überall dem Tod, irgendwie schrecklich.


Wie ein Delta.



Ein großes Wasserloch.


Hm... schon ganz schön nah. Wir sollten umdrehen.


Und dann frischt der Wind auf.

Ich habe hier oben gelernt, daß wenn der Regen kommt, es vorher an Wind extrem zunimmt. Das Wasser verdrängt die Luft, hat mir mein Mann erklärt. Immer gut, ein schlaues Kerlchen zuhause zu haben.


Noch schnell ein Foto einer Schneise gemacht.


Mannshoch ist das Reet, ach, was sage ich, höher als mannshoch!


Hier an einem kleinen Strand gehen wir hoch. Blick nach oben zum Deich hin.


Zu den Schafen geguckt.


Der Katastrophenweg wasserseitig.


Oh, wir sollten uns beeilen.


Binnen weniger Sekunden verschwindet das gerade noch sichtbare Land von Niedersachen im Regen.
Die Elbe ist hier 4 km breit, also ein bisschen Zeit bleibt uns noch.



Aber nicht mehr viel!

Vor uns Brokdorf, Menschen verlassen eilend den Deich.


... hinter uns Sonnenschein.


Ich rief meinen Mann in Wacken an und sagte ihm, sie sollen ihre Zelte zu machen und alles wegpacken, da käme eine dunkle Front auf sie zu, da meinte er: "Wir sitzen schon in den Autos! Der Regen ist bereits da." Na dann, frohes Schlammstapfen.

Es wird lauter und unruhig am Deich.


Ist der Regen aber schon fast über einem, verändert sich das Grau. Von Dunkelgrau und bedrohlich wirkend, wird es dann hellgrau und brav.

Niedersachsen ist verschluckt, man sieht die Regenfront schon auf der Elbe kommen.


Auf der Deichkrone:



Oha, jetzt ist der Regen gleich da.


Jetzt hat er uns.

Wir wechseln die Seite und gehen das letzte Stück entlang auf dem inneren Katastrophenweg, also Landseite.


Schön naß!


Da vorne wohne ich, gleich geschafft.

Nur gut, daß Ihr trocken geblieben seid.

Das war herrlich, oder?


Und jetzt zum Abschluß noch eine Zeichnung: 20/120/II.



Kommentare:

  1. Oh nein, du hast dir deine Lockenpracht nicht geschnitten! Nur für das Schattenfoto hochgesteckt, gib es zu! Dein Spaziergang mit mir hat mir sehr gut gefallen, ich fühl mich gut dabei, nur der Mann am Ende schaut ein bißchen grimmig drein. Vielleicht weil du die Haare doch geschnitten hast?
    LG este

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, schnipp schnapp ab! Ich ein bisschen kürzer geraten als gedacht, aber ich ließ der Friseuse freie Hand. Meine Kinder finden´s doof, andere sagen es wirkt viel dynamischer. Ich halte es wie auch mit den Quilts: wächst doch wieder nach oder man kann doch alles neu nähen.

      Nana

      Löschen
  2. Cool!
    Ja, aus einer anderen Perspektive sieht alles ganz anders aus!
    Schon spannend!
    Deine Bilder waren klasse so zum wegträumen... aber dann kam deine Zeichnung und der grimmige Mann hat mich wieder geweckt.. menno...
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nana, ein super schöner Morgenspaziergang war das! Die Wolken und die dazu gehörigen Erklärungen haben mir am besten gefallen. ;)
    Deine Zeichnung ist wahrscheinlich gut gelungen, obwohl ich nicht genau weiß, wer es sein soll?!? Vielleicht B-A vom A-Team?
    Viele Grüße, dein Fan Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will es gar nicht verraten wer es ist, soooo mega schlecht habe ich ihn getroffen. Aber an sich gefällt mir die Zeichnung, hat Charakter das Gesicht, einen fiesen.

      Nana

      Löschen
  4. Liebe Nana, ich danke Dir sehr für Deinen ausgiebigen Spaziergang so kann ich ruhigen Gewissens hier hocken bleiben *tztztz Kopf über mich selber schütteln muß, mit leisem Grinsen.Dafür hab ich hier Kisten geräumt, hat keiner mitgekriegt, sonst hätt es wieder Mecker wegen der Anstrengung gegeben*pruuust Schönen Sonntag noch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, na, na (oder schreibt man das nanana?), wer wird denn übermütig werden? ;-) Wenn Anstrengung zu vermeiden ist, sollte andere packen lassen ;-)

      Nana

      Löschen
  5. Danke, dass du dich so oft gebückt hast, liebe Nana!
    Tolle Eindrücke und den Regen kann man fast riechen ;o)
    Liebe Sonntagsgrüße an den Elbstrand
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es roch sooooo gut... leicht würzig und nach Algen und Meeresboden.

      Nana

      Löschen
  6. WOW, das war aber ein SCHÖNER Spaziergang - trotz Regen am Ende. VIELEN DANK dafür, liebe Nana!!!!
    Viele liebe Sonntagsgrüße sendet Beate Ohneblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, ich weiß, daß Du auch zu denen gehörst, die gerne mitgehen.

      Nana

      Löschen
  7. Eine herrlich spannende Sonntagsgeschichte, liebe Nana- man kann es kaum erwarten, weiterzulesen und die eindrucksvollen Bilder zu betrachten in einer traumhaft , tollen Landschaft!!!
    Und zum Schluß das Gruselgesicht...
    Keinen Plan ?!, wer das nun wieder sein soll... ;)
    Hoffentlich bist Du wieder trocken und heil?
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht erkennst Du ihn morgen.

      Nana

      Löschen
  8. Hallo Nana,
    vielen Dank - beeindruckende Fotos mit sehr schönen Kommentaren - einfach nur schön bei Euch.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  9. Diese tollen Bilder fächern viele Kindheitserinnerungen auf und wecken Sehnsüchte. Schade, daß es so weit ist.

    Liebe Grüße von der Siriwitch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Du hast hier Urlaub verbracht oder gewohnt?

      Nana

      Löschen
  10. Was eine fantastische Bilderflut!!! Jetzt bin ich aber gewaltig begeistert. Wie interessant alles so niedrig anzugucken, du hast recht da sieht die Welt gleich ganz anders aus wenn man mal den Blickwinkel wechselt. Sollte man vielleicht öfters tun..grins..
    Besonders toll finde ich das Sandbild das an ein Delta erinnert. Die Natur ist so großartig.
    Über dein strahlendes Lachen so pitschnass musste ich echt laut lachen, ganz Nana. Es regnet und mein nordisches Mädel ist glücklich..
    Danke für diesen zauberhaften Spaziergang mit dir
    Deine Hex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Du, Du kennst mich halt schon ganz gut.

      Das Deltabild mag ich auch sehr gerne, das besondere daran ist aber, daß sie - entgegen der Flüsse - das Wasser im Delta sammelt und dann als "Strom" zum Fluß fließt.

      Nana

      Löschen
  11. Danke für den schönen Spaziergang,du bist dann auch noch nass geworden für uns.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  12. Ein wundervoller Spaziergang! Das mit den 5cm merk ich mir für demnächst. Danke für die Idee.

    Liebe Grüße
    neko

    AntwortenLöschen
  13. Das ist eine wunderbare Idee, die Welt aus dieser Perspektive zu betrachten. Kleines wird auf einmal groß und zeigt uns, dass es wichtig ist. Ohne Kleines kein Großes.
    Nicht schön, dass du so naß geworden bist, aber ein Handtuch und trockene Sachen waren ja in Reichweite.

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  14. Die Natur ist einfach nur wunderschön! Aus jeder Perspektive einzigartig! Vielen Dank für die wunderschönen Aufnahmen!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...