Freitag, 5. August 2016

gequiltet

Ich habe gestern gequiltet und das kam bislang dabei heraus:



Das war die Rückseite von Conny´s Läufer.

Normalerweise arbeite ich ja anders und zwar so, daß man hinten keine andere Garnfarbe sieht als die, die sich mit der Rückseite "vereint", aber diesmal wollte ich das unbedingt so machen.

Denn Conny wollte gerne etwas Besonderes haben und ich denke, das wird sie bekommen.



Eine weitere Farbe schlug ich vor, Conny entschied sich für dieses Grün.

oben: Master Piece 127, unten: Bottom Line 644

Und an dieser Stelle möchte ich gleich eine Bresche für das gewählte Garn schlagen: Master Piece.

Dieses 3-fädige Baumwollgarn ist der eine Garnstärke dünnere Bruder des allseits so beliebten King Tut und gibt es nur in einfarbig. Dieses Garn kann man auch mit einer 80er Nadel quilten und hat die gleichen wundervollen Eigenschaften wie der brühmte Bruder.

Und weil ich es so oft verwende, habe ich doch tatsächlich meine seit Jahren allererste Spule leer gemacht. Ich kann es kaum glauben, guck Valomea, ich kann´s auch!


Und hier zum Thema "Baumrinde" im Kritzelforum mein Beitrag und dies ist somit 19/120/II.:



Kommentare:

  1. Dieser Läufer wird der absolute Hammer, Die Rückseite sieht fast genauso toll aus wie die Vorderseite! Ich bin auf das Endergebnis schon sehr gespannt.
    Ich wollte Dir mal ein großes Kompliment machen, Du machst Dir die Mühe und nimmst Dir sehr viel Zeit Deine Kommentare zu beantworten! Mir gefällts sehr gut!
    Deine Zeichnungen erfreuen mich täglich!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber schön, daß Du das sagst und ich freue mich sehr darüber!!!!!
    Der Hammer wird der Quilt? Super, das soll er auch.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Ach, gugge... :-)
    Mein Spulenglas dieses Jahr ist so leer wie nie - als würde ich nicht nähen! Da habe ich die Veränderung in den letzten Jahr deutlich gespürt!
    Deine Quiltmusterlösung finde ich super. Die zusätzliche Farbe verleiht noch ein bisschen Pepp.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte sie Dir mit nach Plön bringen, da sie aus Plastik ist und innen geriffelt, wäre das vielleicht was für eine Deiner Decken.

      Nana

      Löschen
  4. Ich mag es gerne, wenn man hinten auch das Quilting sieht. So bekommt Conny glatt einen Wendeläufer, der von beiden Seiten zu benutzen ist.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, man sieht ja das Gequiltete auch auf der Rückseite mit angeglichenem Garn. Der Vorteil von bunt hinten ist, daß man keine Probleme mit der Fadenspannung hat, die bei unterschiedlichen Garnfarben aber sehr gut abgestimmt sein muß.

      Nana

      Löschen
  5. Zusätzlich, wenn's auf dem Tisch mal schlicht sein soll, hat Conny so also auch noch einen Wendetischläufer. Ich finde die Bobbles drin klasse.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich hoffe nicht, daß er auf der Rückseite schlicht wirken wird, eher das Gegenteil.

      Nana

      Löschen
  6. Genial, genial, genial! So wie es bisher aussieht, könnte ich mich am Ende kaum zwischen den beiden Seiten entscheiden. Klasse!

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so sehe ich das auch. Wenn Du das sehen würdest, was ich jetzt schon sehe...

      Nana

      Löschen
  7. nur ein Wort: Super! Ich kann gar nicht sagen welche Seite mir besser gefällt, auf jeden Fall ist der Läufer beidseits eine Augenweide.
    LG este

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, jede Seite hat was... das eine ist die Tagseite, das andere die Abendseite.

      Nana

      Löschen
  8. Noch ein Nachschlag, denn die Baumrinde kam völlig zu kurz: ich erkenne eine gut gezeichnete Birke.
    LG este

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so eine sollte es sein, danke!

      Nana

      Löschen
  9. Wow - was für ein tolles Quilting- ich bin ganz begeistert.
    LG und schönes Wochenende,
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Ohne Worte.....
    einfach nur G Ä N S E H A U T !!!
    Drück dich!
    GLG Gabi

    AntwortenLöschen
  11. Wow, fantastisches Quilting.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Genau, genau, genau! Das mit diesen Blasen finde ich rattenscharf! Das MUSST du mir im Oktober beibringen und zwar unbedingt. Finde ich superschön. Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steine sind immer Teil meines Kurses und werden Dir gefallen. Super einfach!

      Nana

      Löschen
  13. Uih, sieht da schön aus!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  14. Unglaublich! Da weiß man ja dann gar nicht wie rum man den Läufer hinlegen soll weil beide seiten so fantastisch aussehen. Perfekt zum Wenden, wenn also ein Fleck drauf ist einfach einmal drehen. Das wäre auch was für mich! Ist der schön!!!!
    Busserl

    AntwortenLöschen
  15. Wow, Nana, Dieses keltische Knotenmuster kommt so super raus mit deinem Quilting!! Mir gefällts sehr.
    Schönes Wochenende, Angel

    AntwortenLöschen
  16. Ich finde die Arbeit an dem Läufer toll. Das Quilting passt für mein Auge sehr gut dazu. Bin gespannt, wie das Grün dann im fertigen Läufer aussieht, noch kann ich es mir nicht so gut vorstellen.

    Viele Grüße,
    Daphne (die einen Heiden Respekt vor den ganzen Fäden hat! ;D)

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...