Sonntag, 28. Mai 2017

schon gesehen?

Habt Ihr ihn schon entdeckt in der rechten Liste?

Mein neuer Blog und es soll nicht nur meiner sein, sondern viele Mitschreiberinnen haben.

Denn wie ich neulich erfuhr, haben sehr viele die gleichen Gewichtsprobleme und Hürden zu meistern wie ich.

WIR haben sozusagen einen neuen Blog und wer will, kann gerne mal vorbeischauen, hier geht´s lang.



Kommentare:

  1. Hey, ich sehe gerade, dass Du jetzt Krabat anfängst - da bin ich ja gespannt ...

    Liebe Sonntagsgrüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es mir gekauft auf Dein Anraten hin und gestern die ersten Seiten gelesen. Fand ich gleich spannend.

      Nana

      Löschen
  2. Liebe Nana,
    ich drücke Dir die Daumen, ganz dolle. Selbst lebe ich im Moment noch ruhig mit der Erkenntnis, dass die Taille mich verlässt. Die Wechseljahre fordern ihren Tribut. Ich sortiere Klamotten aus, ohne Wehmut.... Wenn das mal nicht mehr so ist - dann komme ich! *lach*
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Alter fordert auch bei mir seinen Teil, aber um diesen geht es mir nicht. Es geht wirklich darum, daß ich jetzt mit 50 merke, daß viel zuviel mir bald auf die Gesundheit geht. Weißt Du, wie ich das meine? Ansonsten versuche ich das Alter etc. auch zu nehmen wie es kommt.

      Nana

      Löschen
  3. Liebe Nana,
    ich habe mir ein Fahrrad gekauft, ich bewege mich einfach zu wenig, um meine 3 Pfunde, die ich zu viel habe, loszuwerden. Jetzt wird Fahrrad gefahren!!!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fahrradfahren ist gut, ein paar Pfunde sind ja im Alter sowieso nicht wirklich schlimm.

      Nana

      Löschen
  4. Hallo Nana,
    Im Prinzip würde ich auch gerne. Allerdings bin ich noch teilweise am Stillen und Rafi trotz 3 Breimahlzeiten am Tag eher von Papas Statur: gertenschlank! Aber wenn ich mit dem Stillen durch bin, fange ich auch wieder an! A) will die 7kg weniger als vor der Schwangerschaft auf jeden Fall halten und B) will ich eigentlich auch noch weniger wiegen. 86kg bei 1.63cm ist einfach zu viel. ;) Bis dahin Folge ich schon mal euren Berichten.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Still Du erstmal zu Ende, das ist das Allerwichtigste überhaupt. Danach hast Du immernoch Zeit zum Abnehmen, aber die Stillzeit ist Zukunft für den Sohn.

      Nana

      Löschen
    2. Genauso sehe ich das auch. Er hat zwar gerade bei meinem Porridge mitgegessen, aber Mamas Milchbar ist doch immer noch bevorzugt - vor allem, wenn man müde ist. ;)

      Löschen
  5. Natürlich "sehe" ich rechts mal wieder nix Neues, aber Du hast ja für mich extra einen link im Text eingebaut, so konnte ich schonmal gucken gehen.Was ich bei ww besonders gut finde,es ist keine Diät, die irgendwann aufhört es ist eine Lebenseinstellung, die Familie kann alles mitessen ohne das sie irgendwelche Mangelerscheinungen erleiden muß.Ich würde ja gerne 5kg heimlich mit abnehmen wollen, mal sehen*räusper Viel Spaß beim Pfunde wegschmelzen, ach ja vielleicht möchte ich auch Autorin werden, wenn Du willst;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Neue ist verschwunden, denn ich lasse nur die aktuellsten 10 Blogs anzeigen. Gehst Du auf "alle anzeigen" am Ende, wirst Du ihn sehen. Aber die Autoreneinladung hast Du ja schon bekommen.

      Nana

      Löschen
  6. Liebe Nana,
    dann wünsche ich Euch viel Erfolg beim gemeinsamen Abnehmen. Ich kann bei sowas nicht mitmachen, denn bei mir passiert dann genau das Gegenteil von dem, was ihr erreichen wollt. Mich deprimieren diese Gruppen. Warum? Weil jeder ein anderes Leben lebt und jeder anders motiviert und konsequent an die Sache rangeht. Und da kann ich nicht mithalten. Ich hab das mal in unserem gemeinsamen Forum erlebt. Da gab es auch dieses Thread "Ran an den Speck" oder so ähnlich. Da waren Leute dabei, die lebten mehr oder weniger allein und schafften es innerhalb kürzester Zeit, ihr Leben auf den Kopf zu stellen. Da wurde dann fast schon von Allesesser auf vegane Nahrung umgestellt. Ich kann (und will) das aber nicht. Und so kämpfe ich still für mich allein weiter - im Moment wieder mit einem Rückschlag, denn bei mir läuft es so: 2 Wochen Disziplin - 500 g weniger. 1 Tag grillen und schlemmen und Bier trinken - 1 kg mehr auf den Rippen. Ist halt so. Aber solange ich diese 2 Wochen Disziplin immer wieder einhalte, schaffe ich es doch, mein Gewicht wenigstens nicht noch mehr in astronomische Höhen zu treiben.

    Aber nochmal - Euch wünsche ich megaviel Erfolg beim Abnehmen. Ihr schafft das bestimmt und ich freu mich dann mit Euch.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Du, so ist mein Blog auch nicht gemeint. Ich will auch nicht hier mit anderen konkurieren und sich die Portion Frust abholen, denn ich weiß genau was Du meinst.
      Dieses verfluchte Schlemmen, ich weiß! Ich hasse es. Mal schwach sein, mal dem Schweinehund sein Recht geben und schon ist alles für die Katz´. Nun ja, Hund und Katz´ sind eh nicht die besten Freunde (stimmt zwar nicht, sagt man aber so).

      Nana

      Löschen
  7. Die lieben Wechseljahre! Da müssen wir fast alle durch. Und die wenigsten können sich ihre Figur behalten. Aber es ist sehr schwer, das zu akzeptieren, vor allem an sich selbst. Wenn ich andere moppelige Frauen sehe, finde ich das gar nicht so schlimm. Nur mit mir selbst bin ich so unzufrieden. Aber es ist auch unbequem, wenn man zunimmt. Man kann sich schlechter bücken, kommt schneller aus der Puste, am Schlimmsten finde ich jedoch die Unzufriedenheit mit mir selbst. Mein Mann versucht mir immer Mut zu machen, aber ich bin doch nicht blind und sehe, wie ich aus der Form geraten bin. Und Essen und Trinken ist nun mal Genuss. Es ist schön. Sollen wir darauf verzichten? Von allem ein bisschen weniger, sagt meine liebe Mutter. Das ist ja soooo schwer. Nun denn, ein Patentrezept gibt es nicht. Wir können uns nur gegenseitig Mut machen, wir sizen fast alle im gleichen Boot. Einen schönen Sonntag noch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es: Essen ist Genuß. Und von mir aus darf ich auch etwas anders aussehen als damals mit 30 oder so. Aber wenn es zuviel an Mehr ist, so viel, daß ich es schon bedenklich finde, dann muß ich eingreifen.

      Mit einer email von Dir und Du darfst gerne mit kommentieren auf diesem Blog "Der Speck muß weg".

      Nana (info@die-nana.de)

      Löschen
  8. Jede Frau hat ja eine andere Baustelle, die sie beackern will. Warum ist man nie mit sich im Reinen? Ich habe das Problem der Figur ja nicht, naklar, ich bin runder geworden und nicht mehr vom Typ Bohnenstange, darüber freu ich mich. Aber halt nicht über meine Tränensäcke, die nun immer schwerer werden...wohin damit? Augenfaltencreme, genug Schlaf und..und....Du siehst, jede kämpft mit etwas. Ich werde trotzdem hie und da Deinen Blog verfolgen und ich wünsche allen Leserinnen und auch Dir alles Gute und vor allen Dingen Gesundheit (um die es Dir ja geht und nicht um die Modelmaße). Lieben Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau richtig erkannt: mir geht es um meine Gesundheit. Ich habe keine Probleme mit 10 Kilo Übergewicht, aber mit 20 Kilo schon. Ich brauche kein Normalgewicht, ich brauche kein Idealgewicht, ich brauche eines, mit dem ich gut leben kann, in jeder Hinsicht.

      Nana

      PS: UNd ja, Jede hat so ihre Baustellen und das ist auch gut so, sonst wäre es ja arg unfair.

      Löschen
  9. Die lieben Wechseljahre! Da müssen wir fast alle durch. Und die wenigsten können sich ihre Figur behalten. Aber es ist sehr schwer, das zu akzeptieren, vor allem an sich selbst. Wenn ich andere moppelige Frauen sehe, finde ich das gar nicht so schlimm. Nur mit mir selbst bin ich so unzufrieden. Aber es ist auch unbequem, wenn man zunimmt. Man kann sich schlechter bücken, kommt schneller aus der Puste, am Schlimmsten finde ich jedoch die Unzufriedenheit mit mir selbst. Mein Mann versucht mir immer Mut zu machen, aber ich bin doch nicht blind und sehe, wie ich aus der Form geraten bin. Und Essen und Trinken ist nun mal Genuss. Es ist schön. Sollen wir darauf verzichten? Von allem ein bisschen weniger, sagt meine liebe Mutter. Das ist ja soooo schwer. Nun denn, ein Patentrezept gibt es nicht. Wir können uns nur gegenseitig Mut machen, wir sizen fast alle im gleichen Boot. Einen schönen Sonntag noch.

    AntwortenLöschen
  10. Oha!
    Den Blog werde ich mir gleich mal ansehen :-)
    Meinem Speck gönne ich ja gerade eine kleine Verschnaufpause! Ich hab für mich das Gefühl, dass es jetzt langsamer weiter gehen darf (auch wenn noch 13kg zum Normalgewicht "fehlen") pfff
    aber nach 18 kg darf man auch mal pausieren :-)
    Und wenn nicht, mach ich es trotzdem!
    *grins*
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Langsame kenne ich auch, war damals bei den WW immer so. Plötzlich Stillstand, das frustriert. Da ist eine Pause hervorragend. Meine Leiterin der WW meinte damals zu mir: Iß mal ein paar Punkte mehr eine Woche lang, das kurbelt wieder alles an und so war´s dann auch.

      Nana

      Löschen
  11. Also ich klinke mich einfach mal mit ein, man wird ja nicht dümmer davon. Vielleicht komme ich ja auf den Geschmack. Grüße von rela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe Dir soeben eine Blogeinladung geschickt. Völlig richtig, dümmer wird man davon nicht ;-)

      Nana

      Löschen
  12. Hallo Nana!
    Ich f7nde das eine tolle Idee. Ich selber habe ja auch einen Abnehm Blog und es ist toll wieviel Zuspruch man bekommt. Spaß bringt es außerdem.
    Du bist herzlich eingeladen mich mal zu besuchen. Alle anderen natürlich auch. 😉
    Hier der Link http://andreawirdfit.wordpress.com

    Liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, habe mir Deinen Blog angeschaut... sehr bunt!
      Hast viel geleistet!!!!

      Nana

      Löschen
  13. Ich freue mich dabei zu sein und danke Dir für die Einladung. Mein Beitrag ist in Planung.
    Herzlichst Marle

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...