Mittwoch, 11. Juni 2014

Kochpost

Ich weiß nicht ob Ihr Euch daran erinnern könnt, aber früher hatte ich auf meinem Blog auch die Rubrik "Kochen".

Wenn ich eines nebst Quilten gerne mache, dann ist es kochen. Und essen!

Was ich besser mache weiß ich nicht, muß ich mal meinen Mann fragen.

Und heute habe ich dieses meinen Kindern zu Mittag gemacht: "Würstchen im Schlafrock"
Die gehen immer und egal für welchen Anlaß ich sie mache, es bleibt nie was übrig.



Und da ich total auf multikulti stehe und für orientalische Küche schwärme, bin ich neuen Gerichten und anderen Nationalitäten sehr aufgeschlossen.

Wußtet Ihr, daß ich mal im Mexiko lebte? Dort gibt es herrliches Essen!!!!!

Zurück zum Thema!

Ich bin tägliche Leserin bei Nesrin. Nesrin ist eine in Deutschland lebende Türkin und sie hat einen ganz wunderbaren Koch-Blog. Hier und da stehen wir in Kontakt und am kommenden Samstag (spätestens Sonntag) darf ich sogar einen Gastbeitrag auf ihrem Blog schreiben, denn wir besuchen bei den Glückstädter Matjestagen auch den türkischen Verein und ihr "anatolisches Schaubacken". Darüber werde ich berichten.

Nesrin hat meistens einfach nachzukochende Rezepte und heute kochte ich eines nach: Zuccini in Parmesanmantel.

Die Vorbereitungen sind simpel...


... der Arbeitsaufwand nicht erwähnenswert und der Geschmack...


LECKER! Dank dem Parmesan ist es leicht salzig und würzig, das habe ich bestimmt nicht zum letzten mal gegessen.


Kommentare:

  1. Mhhhh, sieht beides gut aus!!! Und jetzt habe ich Hunger!!!
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Mjammie!
    Das sieht ja lecker aus!!!
    Am WE sind schon die Matjestage??
    AAAHHH zum Glück hast du das gepostet!
    Das hätte ich doch glatt vergessen!?!?
    Tsts
    Muss ich gleich mal dem Herrn Selbermacher sagen :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ja, bei Nesrin lese ich auch gerne, sie hat immer leckere Rezepte.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
  4. Oh das klingt lecker... läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen.
    Werde ich mal nachmachen.
    LG Grit

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm, sieht lecker aus! Da muss ich auch mal auf Nesrins Blog schauen ...
    LG, Beate

    AntwortenLöschen
  6. Sieht Beides superlecker aus! Hätte ich auch gerne gehabt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja easy, solche Rezepte suche ich immer. Wenn ich um fünfe hier die Tür aufschließe nach der Arbeit, HungerHungerHunger. Und dann keine Lust auf Ausdauerkochen...Merci, liebe Nana, schönen Gruss von Cosmee und ja, ich erinnere mich daran...das mit dem Kochen.

    AntwortenLöschen
  8. Sieht beides sehr lecker aus. Ich mag auch die internationale Küche, meine Familie ist da aber eher skeptisch ;-(.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  9. Lecker, lecker die Würstchen liebten Meine Kinder auch, könnte ich ja auch mal für die Enkel machen. Zucchini mit Parmesan sieht auch sehr lecker aus, werde ich zu Hause probieren. Ich liebe Gemüse in allen Variationen.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht total lecker aus. Muss unbedingt bei Nesrin stöbern.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nana,
    ich erinnere mich, lass es dir schmecken
    liebe Grüße Marika

    AntwortenLöschen
  12. Kuckuck, ich bin ja nicht so die begnadete Köchin, hehe. Aber Nesrins Blog lese ich auch - wenn auch nicht täglich - und hin und wieder koch ich sogar was nach. Die Zuccini hab ich noch nicht gemacht, aber das werd ich auf jeden Fall nachholen. Das sieht sooo lecker aus.

    Liebe Grüße, Ania

    AntwortenLöschen
  13. Mmh... Sieht das lecker aus. Das muss ich testen.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  14. Du bist echt ein Multitalent. WAs du alles machst. Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Gastbeitrag und dein Rezept wird ich mir mal sichern, denn das sieht wirklich so aus, als könnte ich das sogar kochen "lach".
    Schick dir ganz viele Drücker
    Tanja

    AntwortenLöschen
  15. schleck, das sieht so aus, als würde ich es auch verschlingen. Mache ich bestimmt auch bald mal.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...