Sonntag, 30. November 2014

Der Rand ist immer außen!

"Der Rand ist immer außen!" ist das geflügelte Wort aus dem Kurs in Bad Wörishofen, mein letzter übrigens dieses Jahr.

Und was war er schön!!!!!!

Die liebe Elvira hat diesen Kurs veranstaltet (es ist der zweite unter ihren Fittiche) und wenn sie das macht, dann hat das immer Stil. Vielen Dank an dieser Stelle!!!!!

Diesmal waren es zehn Damen und ich durfte auch endlich Gabi aus dem PQF kennenlernen, denn sie war eine von den Zehn.

Wie schon erwähnt, es war so schön! Was für eine gut gelaunte Truppe und ich habe mich wirklich sehr wohl gefühlt. Hier sind sie während einer kleinen Pause:


Und das sind ihre Probesandwiches....

Andrea´s:


Anna´s:



Annegret´s:



Elvira´s:


Gabi´s:



Inis´s:



Julia´s:


Patricia´s:



und Sabine´s:


Meine Unterkunft hättet Ihr sehen sollen... das Hotel Adler ist sowas von schön, schaut mal:




Auch wenn die Bahnfahrt sehr lang war, so sind diese Stunden doch immer auch schön. Man kann wunderbar entspannen, sich einen Latte gönnen und ein gutes Buch lesen.


Wie schon erwähnt, das war mein letzter Kurs für dieses Jahr und nun heißt es die Adventszeit genießen, ein bischen quilten, Weihnachtsmärkte besuchen, neue Pläne schmieden... der Kurs war ein perfekter Ausklang, habt vielen Dank hierfür!


Donnerstag, 27. November 2014

auf zur Kneipp-Stadt

Der Koffer ist gepackt, das kleinere Handgepäck noch nicht, denn morgen fahre ich in die Kneipp-Stadt Bad Wörishofen!

Elvira ist erneut die Veranstalterin und ich freue mich sehr, diese fröhliche Frau wieder zu sehen.

Zudem lerne ich dann auch Gabi kennen, die Besitzerin der Patchwork-Oase und Betreiberin des PQF, wo ich schon seit vielen Jahren selbst Mitglied bin.

Ich sage dann tschüß bis Sonntag Abend, denn dann bin ich erst wieder zurück und wünsche Euch bis dahin eine gute Zeit und einen schönen ersten Advent.



Mittwoch, 26. November 2014

Läuferquilting

Vor einer Stunde habe ich angefangen mit dem Wonky-Star und entschied mich, in hellgrün auf weiß zu quilten. Das habe ich schon einmal gemacht und sieht soooo schön aus. Wollt Ihr mal sehen?




1. Geschenk

Gestern Abend wurde das erste Geschenk für Weihnachten fertig und ich weiß, meine Mutter wird sich über die neuen Tischsets freuen, denn ihre zuhause sind etwas verfärbt.

Zickizick fragte, wie groß ich die Sets immer so mache und pi x Daumen 30-35 cm x 40-45 cm. Diese hier sind 30,5 x 41 cm groß.





Dienstag, 25. November 2014

Verlaufsgarn

Nach meinen Kursen habe ich immer soooooo einen Bock auf´s Quilten und mußte das auch direkt umsetzen.

So habe ich mir die Tischsets für meine Mutter vorgeknöpft und da sie schwarz/weiß/rot liebt, habe ich verschiedene Garne getestet und dann genau das Richtige gefunden: mein rot/weißes Verlaufsgarn mit der # 35.

Boah, sieht das geil aus! In natura, aber nicht auf den Fotos. Ich glaube, mit dem Binding drumherum und nicht auf meinem Schoß fotografiert, wird´s besser aussehen.




Montag, 24. November 2014

bunter Hund

Im bunten Hund hatte ich heute einen Intensivkurs mit 8 Damen und wir hatten einen richtig tollen Tag miteinander. Kaum zu glauben, wie schnell neun Stunden vorbeigehen wenn man in guter Gesellschaft ist, viel Spaß hat und motivierte Frauen.

Aber so viele Maschinenprobleme.... herrje!!!!

Ob ich es an dieser Stelle verraten darf, daß die Hälfte der acht Damen KEINEN Freihandquiltfuß dabei hatte!!!!!!! Und dennoch haben sie gequiltet, ich war begeistert.

Das war eine gute Gruppe mit viel Ehrgeiz und alle behielten ihre gute Laune bis zum Schluß.

Hier aber ein paar Probesandwiches:

Julia:


Marianne:


Conny:


Gudrun:


Hilde:


Und hier waren sie schon am einpacken...


Vielen Dank an Karen, die das zum dritten male in die Wege geleitet hat und an alle Frauen von heute in Henstedt-Ulzburg.

Und zum Abschluß noch eine Erklärung zum Wonky-Star-Läufer von gestern und was denn falsch an dem Teil war:
Es gibt zwei Mittelquadrate mit offenen Blüten und eines mit geschlossenen und das hatte ich an den Rand gesetzt. Jetzt ist ein eingerahmt in der Mitte.


Sonntag, 23. November 2014

Geschenke machen

Heute habe ich mit den ersten Geschenken angefangen... für meine Mutter werden es neue Tischsets...



... und für meine hessische Freundin diesen Wonky-Star-Läufer. Letztes Jahr nähte ich ihr einen mit einem Froschstoff, dieses Jahr wird´s dieser.

Zum Glück zeige ich ihn hier, so fiel mir auf, daß die Blöcke vertrauscht sind. Menschenskinder, nie kann ich nähen ohne aufzutrennen!!!!


Und da sie Gartenliebhaberin ist, soll es ihr schön schwer fallen, welche Seite sie denn auflegen soll. Das wird nämlich die Rückseite:


Und morgen habe ich einen 9-stündigen Intensivkurs ganz in der Nähe... ich werde berichten, bleibt dran!


das müßt Ihr sehen!

Ich steh´ ja auf toll aussehende Autos (einen SLR würde ich gerne mal in natura sehen), schöne Häuser und all sowas, aber was ich megamegaoberschön finde, das sind Yachten.

In Wewelsfleth (das ist ein Dorf nahe bei uns) ist eine Werft, die Peters Werft. Diese Werft ist nicht sehr groß und liegt an der Stör, die Stör mündet in die Elbe und die Elbe bekanntlich in die Nordsee.

Vor Jahren hat sich ein Scheich eine Yacht bauen lassen und die Werft hat sich einen guten Namen gemacht in der Yachtbootsbauerszene der gehobenen Klasse.

Und jetzt ist eine erneute Yacht aus der Halle ins Wasser gekommen und die haben wir uns heute vom anderen Schiffsufer aus angesehen.

So sieht sie aus von weitem... man ahnt direkt beim ersten Blick, das dieses blauweiße Etwas was ganz besonderes sein muß.


Wenn man diesen Weg weiterfährt und einen neuen Blick erhascht, sieht die Yacht schon so aus und man weiß einfach, dort liegt was Unglaubliches im Wasser.

Boah, seht Ihr das schon? Der dunkle Fleck im Foto ist übrigens ein Pferd auf der Weide beim grasen.


Und dann sind wir zum Ufer gelaufen, hierher kommen keine Autos mehr und zum Glück ist dort ein Steg und von dort habe ich nun diese Aufnahmen gemacht:



Und wer gerne noch näher ran möchte, darf hier mal die Etagen zählen!


Für all die, die sich sowas auch gerne anschauen und mehr wissen möchten, habe ich noch folgende Infos zur Yacht:

Die Werft verrät niemandem, wer der Auftraggeber ist, dies sei so üblich in dieser Branche.
Die Yacht trägt die Flagge der Cayman Inseln.
Die Yacht heißt "IDynasty" und ist 100,8 m lang!!!!!!!!!!!!!!, 16 m breit und hat einen Tiefgang von 5,70 m. Wieviel Knoten sie fährt habe ich auch, aber das sagt sicherlich niemandem was, es sind 17 Knoten.
Die Yacht hat 3 Swimming-Pools, einen Hubschrauberplatz und 36 Mann Besatzung!!!!!
Der Preis soll sich im unteren 3-stelligen Millionenbereich bewegen... wenn das alles ist!

Die Peters Werft selbst hat 120 Festangestellte und zu Spitzenzeiten werden auch Spezialisten gebraucht und da kann es schon mal vorkommen, daß sich bis zu 1000 Arbeitnehmer dort tummeln.

Man erzählt sich, daß am 01. Dezember die Yacht eines Microsoft-Gründers dort eintrudeln wird zum Umbau.

Gefällt sie Euch genauso gut wie mir? Schade, daß ich nicht eingeladen bin, ich würde glatt einen megascharfen Quilt machen zur Einweihung.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...