Montag, 10. November 2014

etwas bewegen

Gerade schickte mir Christa eine mail...

... und jetzt werde ich einfach mal ein bischen ausholen, denn die Tage machte ich mir viele Gedanken.

Aber zuerst will ich Euch zeigen, was mir Christa als Anhang schickte. Sie war nämlich in meinem Kurs im Allgäu und jetzt hat sie ihr mitgebrachtes Top fertig gestellt und es mir gleich gezeigt.

Hat sie das nicht wunderbar gemacht? Es ist ihre erste Arbeit nach meinem Kurs!


Wenn Ihr auf´s Foto klickt, vergrößert es sich und man sieht die Quiltarbeit besser. Mir gefällt es sehr gut!!!

Und nun zu meinen Gedanken:

Ich sehe es auf vielen, vielen Blogs, daß sich echt was getan hat in Deutschland quilttechnisch gesehen. Viele quilten mittlerweile und einige sogar große Arbeiten. Andere wiederum möchten es lernen und freuen sich darauf, bald auch zu den Quilterinnen zu gehören. Ich rede mir ein, daß ich einen großen Teil dazu beigetragen habe. Ist sowas hochmütig? Ich hoffe nicht.

Ich sehe auch, daß Quiltarbeit viel mehr geschätzt wird oder anerkannt, oder kommt mir das nur so vor?

Ich habe ca. 230 Frauen bislang versucht das Quilten zu lehren und ich habe mich über jede gefreut, die dabei geblieben ist und - wie Christa heute - mir ihre Ergebnisse gemailt hat. Merkwürdigerweise werden die Besuche auf meinem Blog mehr, aber die hinterlassenen Kommentare weniger. Komisch, gell?

Manchmal habe ich das Gefühl, es baut sich ein unglaubliches Netz auf in Deutschland. Merkt Ihr das auch? Ein freundliches, ganz sympathisches Netz von Bloggerinnen, Quilterinnen, Patchworkerinnen, Stickerinnen und und und. Man kennt sich, man kennt andere und wieder kennen welche noch andere, die dann wiederum auch andere kennen. Nähwochenenden, Kurse, Give aways, Anekdoten, Gedanken, eine Hand wäscht die andere... alles erlebe ich bei meinen Kursen und in der sog. Cyberwelt.

Und bei einigen kann ich es erleben, wie sie quilttechnisch wachsen. Das ist für mich das allerschönste überhaupt. Ich erlebe, wie sie es wagen und probieren, wie sie mich manchmal um einen Tipp bitten und dann mutig drauflos arbeiten. Und wie sie besser und immer besser werden. Und wie sie sich selbst einen Namen machen und man ihnen viele verdiente Lobesworte zukommen läßt.

Und ich bin Teil davon. Ich darf es sein!

Es ist schön, diese Frauen zu begleiten und die, die noch dazu kommen werden. Sie manchmal bei der Hand nehmen und zeigen, wo der Weg lang führen kann. Ihnen auch mal einen Schups geben und manchmal auch loslassen, damit sie ihren eigenen Weg finden können.

Und dann dachte ich auch an die Frauen, die mir wie Maren eine Arbeit von sich schickten, ohne genau zu wissen, was sie denn zurück bekommen würden. Was für ein Vertrauen sie in mich gesetzt haben! Das finde ich schon toll und gibt mir echt ein gutes Gefühl in punkto meiner eigenen Arbeiten und meines Könnens.

Nichts von alledem ist für mich selbstverständlich.

Und ich liebe was ich tue. Ich gehe gerne zu den Kursen und lasse mich auf mir völlig unbekannte Frauen ein, jede so anders und einzigartig wie wir alle es sind. Und ich liebe das Quilten. Und das Bloggen.

Ja, es ist einfach schön, ein Teil von all dem sein zu können.

Das wollte ich Euch erzählen.


Kommentare:

  1. Liebe Nana,
    ein toller Tischläufer ist Christa da gelungen und ich beglückwünsche Euch Beide. Dich als gute Lehrerin und Christa als diejenige, die das Erlernte ganz wunderbar umgesetzt hat. Deine Gedanken zum Thema Quilten - lernen und lehren-, Bloggen, Treffen, hast Du gut geschrieben. Ich freue mich sehr, Dich auf diesem Wege getroffen zu haben und auch eine Deiner Schülerinnen zu sein. Mir persönlich hat Deine Art das Thema zu vermitteln sehr gut gefallen.
    Mach weiter so !!
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nana,
    das hast Du schön geschrieben, und da ist was dran. Ein bisschen seltsame Gesellschaft sind wir Bloggerinnen schon, aber ohne sie möchte ich nicht sein in meinem Nähzimmer! Es gibt immer wieder so gute Anregungen und mir hilft der Austausch sehr. Auch wenn wir beide uns bisher noch nicht begegnet sind, hast Du meine Quiltarbeiten schon sehr beeinflusst, ehrlich! :-) Wenn ich da noch an den Sulky denke! An dem freue ich mich immer wieder.... Danke!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich auch, dass ich Dich getroffen habe und ich finde Deine Gedanken ja wie soll ich sagen? Habe mich als Teil gefühlt von Dir und Euch allen, so wie Du. Ich möchte Euch alle nicht missen, die bei mir lesen, bei denen ich lese und kommentiere und umgekehrt. Ich bin ja ganz allein in meiner kleinen Stadt oh jammer (Cosmee hör doch uff!) und mit der Quilterei und dass ich immer weitermache, das liegt sicherlich auch an Dir, liebe Nana und Euch begnadeten Quiltererinnen. Ihr macht mir alle Mut. So, das wars. Schönen Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nana
    ich kann das Quilten mit Maschine zwar immer noch nicht, aber ich lese hier mit. Zu einem Kurs schaffe ich es erst, wenn ich wieder unabhängig bin von Arbeitszeiten und einem alten Hundemädchen.
    Ich kommentiere selten bei dir, weil ich da viel zu unwissend in der Materie bin und immer nur schreiben könnte, wie toll das ist, was du machst.
    Das Blogvölkchen ist schon was besonderes, da hast du recht. Jeder kennt eine Bloggerin, die eine kennt, die eine kennt...usw.
    Es ist wirklich toll, dabei zu sein, du hast das auf den Punkt gebracht.
    Und weniger Kommentare bei dir, glaub mir, das ist, weil viele, dazu zähle ich mich auch, sich manchmal nicht trauen.

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  5. Hei Du
    Wenn es diese Bloggemeinschaft nicht geben würde, wäre ich nie soweit gekommen mit meinem Wissen über die Quilt-/Quilting-Materie. Vor 3 Jahren wusste ich rein gar nichts über FMQ, etc.. Für mich ist dieses Austauschen sooo bereichernd und ich könnte ohne nicht mehr sein.
    Ganz liebe Grüsse
    Marina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nana,
    sehr schöne und wie ich finde auch wahre Gedanken, die Du da zu "Papier" gebracht hast. Mir geht es auch so, daß ich plötzlich das Netz entdecke, auch wenn ich nicht selbst blogge. Aber in Foren und Blogs trifft man doch immer öfter auf alte Bekannte, wenn auch manchmal unter anderem Namen (Moment mal, das hast du doch schon mal gesehen...). Und die Qualität beim Quilten steigert sich zusehends - auch da hast Du sicher recht. Also weiter so, bring' Dein Wissen unters Nähvolk! Und falls Du mal im östlichen Ruhrgebiet oder westlichen Sauerland tätig sein solltest, wäre ich gerne dabei. Vielleicht gelingt es Dir ja, aus einer Patcherin auch eine Quilterin zu machen.
    Liebe Grüße Maaia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nana,
    ein sehr schöner Post! Ich empfinde wie Du und freue mich sehr darauf, Dich im nächsten Jahr persönlich kennen zu lernen! Vielleicht werde ich dann auch vom FMQuiltvirus infiziert.
    LG faedchen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,
    ich habe mit dem Bloggen angefangen,weil ich nicht mehr so alleine in meinem Nähreich rumwuseln und auch mal gerne fachkundiges Feedback haben wollte. Das hat gut geklappt und inzwischen ist für mich auch noch eine ganze Menge mehr passiert. So hätte ich Dich wohl nie kennen gelernt, könnte immer noch nicht mit der Maschine quilten und die tollen Frauen, die ich inzwischen getroffen habe wären sonst einfach an mir vorbei gegangen. Bei Kommentaren finde ich inzwischen weniger (gehaltvolle) sind manchmal mehr und zähle schon länger nicht mehr die Anzahl..... Dein Beitrag heute hat mir sehr gut gefallen und ich schauen gerne weiter gespannt auf all Dein Tun. Ich freue mich, dass wir uns begegnet sind und auch in Zukunft wieder treffen werden.
    Herzliche Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nana,
    was soll ich noch sagen, du hast so recht.
    Was das Kommentieren anbelangt, so musst du auch bedenken, dass du fast
    Täglich postest, dem entsprechen verteilen sich die Kommentare möglicherweise... (?) Ich gebe zu, wenn ich gut bin kommentiere ich meistens nur 1 x in der Woche, und wenn ich evt. etwas vernünftige beitragen kann ;-)
    Ich finde das Bloggen toll und möchte es nicht mehr missen, betreibe es aber nicht mehr so intensiv, weil es zu viel Zeit kostet.
    Schön zu wissen, dass wir uns nächstes Jahr treffen werden!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nana,
    selbst blogge ich zwar nicht, lese aber bei einigen mit. Deinen Blog besuche ich fast täglich und lese auch gerne die Kommentare, aber sehr, sehr oft haben andere schon geschrieben, was ich dazu sagen wollte. Dann kommentiere ich nicht, das sieht so abgeschrieben aus.
    Als ich im letzten Jahr einen deiner ersten Kurse besucht habe, war ich in FMQ nicht unbedingt Anfänger, aber auch nicht überzeugt, das ich das kann. Jetzt sieht das dank dir anders aus- ich traue mir viel mehr zu und mache es einfach. Und du hast vollkommen recht, es tut sich was in Deutschland- auch durch dich, deine Kurse und deinen Blog. Du kannst zu Recht stolz auf dich sein. Mach weiter so.
    Liebe Grüße
    Melitta

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nana,
    schön hast du das geschrieben und ja du hast etwas bewegt. Und du kannst stolz darauf sein.
    Luebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nana,
    wie schön, Deine Gedanken so wohl formuliert zu lesen. Schön dass du uns daran teilhaben lässt. Ja, Du hast etwas bewegt und Du tust es noch. Nicht nur dass Du die Techniken vermittelst, das weitaus Wichtigere ist, Du machst Mut! Du ermutigst all jene, die sich vielleicht noch immer nicht rangewagt haben würden und durch Deine unkomplizierte Art gelingt es Dir.
    Christas Arbeit ist sehr schön, ich wünschte ich könnte solch schöne Steine quilten und ihr Erfolg ist auch Dein Erfolg.
    Was unsere Bloggerwelt angeht, ja sie ist ein Netzwerk von tollen Frauen und ich freue mich immer wenn ich eine persönlich kennen lernen darf. Gerade in den letzten Wochen habe ich wieder erlebt, wie wunderbar diese Netzwerk ist.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nana,
    mit Deinen Zeilen hast Du das Bloggen und Kennenlernen wunderbar beschrieben. Durch das Netzwerk habe ich eine inzwischen eine ganz liebe Freundin kennengelernt und wir "sehen" uns via Technik fast täglich. Eine spornt die andere an; wir geben uns gegenseitig Ratschläge, die nicht nur das Creative beteffen, trinken gemeinsam Kaffee und nähen zusammen. Und wir wuseln auch gern in der Bloggerwelt rum. So bin ich auch auf Dich gestoßen, lese mit Begeisterung von Deinen Kursen und staune über die tollen Quilttechniken die Du den Teilnehmern auf lockere Art vermittelst. Inzwischen bin ich in Gedanken bei Deinen Kursen dabei (persönlich geht es leider nicht), schau mir gaaaanz genau die Übungsstücke an und stehe (bildlich gesehen) auf einem kleinen Startblock und gucke schon mal in das Quiltbecken. Ganz kleine "Schwimmversuche" habe ich inzwischen probiert und ich werde weiterüben - versprochen.
    Bleib wie Du bist - ich freu mich, daß ich Dich im Netz gefunden habe.
    Ganz liebe Grüße schickt Dir
    Barbara

    AntwortenLöschen
  14. so true you have taught so many you quilting techniques they were to go to your classes, maybe you should pop over here to the UK and share yor wonderful talents with us, i would live to be able to machine quilt

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nana,
    ich danke dir, wie alle vorher, dass du deine Gedanken so toll für uns aufgeschrieben hast.
    Ich habe im letzten Jahr auch viel kommentiert und dann ein wundervolles Kurzwochenende mit dir erlebt. Du bist eine tolle Lehrerin.
    Doch habe ich gemerkt, das Quilten wird im Moment nicht meine Leidenschaft werden. In den letzten Wochen konzentriere ich mich wieder mehr auf das Sticken.
    Warum ich seltener kommentiere kann ich auch sagen. Ich habe in Plön wieder neue tolle Menschen kennengelernt und deren Blogs besuche ich auch. Leider werden die Tage nicht länger und die Zeit nicht mehr. Also mehr Blogs in gleicher Zeit gucken, bedeutet manchmal auch weniger Kommentare hinterlassen.
    Trotzdem versuche ich immer wieder ein paar Zeilen zu hinterlassen.
    Nicht nachlassen, du machst das super!
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  16. Hallole
    Hmm ja :-)
    Ich hab zwar schon vor deinen Kursen auch free motion gequiltet, ABER du hast bei vielen den Funken geschaffen. Und was ich so höre, machst du deine Kurse seehr gut :-D
    Mich freut es auch immer, wenn ich tolle Quiltarbeiten bei anderen sehen kann!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nana, gestern habe ich schon mindestens 5x angesetzt, um Dir zu Deinem wundervollen Post zu antworten, aber mir ging so vieles dabei durch den Kopf, dass ich es nicht aufschreiben konnte und erst mal eine Nacht darüber geschlafen habe. Du hast einen wunderschönen Blog und Deine Quiltwerke sind nicht nur technisch meisterhaft, sondern, das was mich so oft berührt, auch so liebevoll gequiltet. Ich erinnere mich noch an den Quilt, wo Du ein kleines Herz dazwischen gequiltet hast, da geht meines auf.
    Was mir schon öfter aufgefallen ist beim lesen anderer Blogs, wie sehr Du Deine Kursteilnehmerinnen ermutigst, wenn sie etwas von sich zeigen und sie in ihrer Arbeit bestätigst und immer so liebe Worte hast. Das finde ich einfach wunderschön. Ich empfinde es auch so, dass sich ein sehr freundliches warmherziges gutmeinendes Bloggernetz aufgebaut hat und ich finde, Du hast einen sehr grossen Anteil daran. Alleine wie Du Deine Kommentare schreibst und die Arbeiten anderer Quilterinnen auf Deinem Blog zeigst. Danke auch für die warmherzigen Kommentare zu meinen Posts. Das tut einfach richtig gut.Man spürt , dass Du ganz mit dem Herzen dabei bist. Jetzt habe ich schon so viel geschrieben und strapaziere die Kommentarfunktion, aber ich will nur noch schnell sagen, dass ich mich wahnsinnig auf den Kurs im Februar bei Dir freue.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...