Donnerstag, 15. September 2016

5:2

Die Tage lese ich viel auf anderen Blogs darüber, daß die Bloggerin ernährungstechnisch etwas verändert.

Manche von Euch verzichten auf Fett und Fleisch, andere lassen die Finger vom Süßen.

Ihr erinnert Euch an meinen Fastenversuch? Damit ging´s ja gar nicht erst los, aber es ist trotzdem viel hängen geblieben.

Und seitdem mache ich 5:2.

Kennt Ihr das?

Es bedeutet: 5 Tage der Woche essen wie gewohnt, 2 Tage fasten. Dieses Fasten heißt nicht nichts essen, es heißt nicht nur Wasser trinken, dieses zwei Tage fasten heißt an diesen beiden Tagen nimmt man pro Tag nur 600 kcal zu sich. Das ist nicht viel!

Die Tage kann man sich aussuchen, es ist völlig egal, ob sie aufeinander folgen, oder ob Tage dazwischen liegen.

Ich mache es schon viele Wochen und ich plane diese Tage nach meinem Kalender.

Und während ich das schreibe, esse ich dieses hier, denn ich habe mega Kohldampf. Ich bin seit 6:30 Uhr wach und war schon Gassi und einkaufen, jetzt ist es kurz vor 12 und ich bin ohne Frühstück los. Auf Frühstück kann ich am allerbesten verzichten.


Danach eine Banane (die ist vielleicht nicht ideal, stillt aber meine Lust auf einen leckeren Kaffee).

Da ich ohne Kaffee das nicht durchziehen kann und will, gehe ich gegen die Fastenrichtlinie und trinke zwei Cappucino, das muß einfach sein. Sonst schaffe ich das nicht und hey, ich bin Chef meiner 5:2-Sache, niemand sonst.

Mir gefällt das richtig gut, denn so kann man auch mal schlemmen oder sündigen, die zwei Tage gleichen viel aus.

Aber es ist kein schneller Abnehmturbotrick, wenn  man abnimmt, dann geschieht dies sehr langsam. Aber eines ist sicher: man nimmt nicht mehr zu! Und ich mußte dringend auf die Bremse treten, denn die Gewichtskurve ging wieder deutlich in die Höhe.

Und nachher packe ich meinen Koffer, morgen geht´s - nach fast 3-monatiger Sommerpause - zum ersten Kurs und das nach Erlangen. Ich freue mich schon sehr.

Bis dann, bleibt dran!


Kommentare:

  1. Hallo Nana,
    viel Spaß in Erlangen. Ich freu mich schon auf die Bilder :o)
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. 5:2 hört sich für mich genau richtig an. Und dass es langsam geht ist umso besser, denn es ist auf diese Weise sicher erfolgreich und langfristig einzuhalten. Für Erlangen wünsch ich dir viel Spaß in einer lernhungrigen Gruppe.
    LG este

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mache dieses 5:2 schon seit einigen Wochen und das tollste daran ist, daß man sich zwischendrin einen Tag lang zusammenreißen muß und so auch an Schokolade & Co. gut vorbeikommt, denn "ich kann´s morgen essen!".

      Nana

      Löschen
  3. Ich wünsche dir viel Spaß beim Kurs! Und auf Frühstück kann ich auch am Besten verzichten. :) Und so ähnlich wie du mache ich das auch, nur nicht streng nach Kalorien und Wochen geplant. Wenn es passt, dann gibt es mal weniger. Und wenn nicht, dann mal mehr Kalorien. ;)

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst Du, und ich trinke Cappucino, sollte man auch nicht machen. Bin also ebenfalls nicht sooo streng.

      Nana

      Löschen
  4. Hallo Nana,
    meine Schwester macht das auch schon länger und hat in Kombo mit Sport ca. 10kg abgenommen. Ich denke, dass langsame Abnehmen ist auf Dauer besser und gesünder als die Crash-Diäten, die viele machen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Crash-Diäten sind immer doof. Prima, jetzt "kenne" ich also noch jemanden, der das auch macht. Ist ja toll.

      Nana

      Löschen
  5. Hallo Nana,
    Genau, du bist der Herrn deiner 5:2. Wenn mann es so macht, kommt kein Frust oder Stress auf.Ich habe seit Januar 9 kg abgenommen, allerdings durch Ernährungsberatung. Aber auch bei mir gibt es mal Eis oder Restaurant oder Leben im Urlaub. Hauptsache das Ziel bleibt im Fokus. Viel Erfolg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, 9 Kilo sind eine Menge, schon fast zwei Kleidergrößen.

      Nana

      Löschen
  6. Liebe Nana,
    5:2, das ist ja mal eine gute Idee. Sollte ich vielleicht auch mal probieren. Du weißt ja, ich kämpfe auch gegen meine vielen Übergewichts-Kilo an, aber zum Einen falle ich immer wieder in meinen alten Trott, zum Anderen merke ich, daß ich bei weitem nicht mehr so viel esse wie früher und trotzdem nicht dünner, sondern dicker werde. Dieser vermaledeite Stoffwechsel! Ich frage mich oft, wie ich aussehen würde, wenn ich nicht meine Hunde hätte, mit denen ich täglich einige Kilometer laufe.

    Ich denke, ich werde mal meine gute, alte Kalorientabelle raussuchen. Anfangen kann ich aber frühestens am Samstag, denn für morgen hab ich mir schon Wienerle für die Brotzeit vorbestellt (grins).

    Aber es wäre toll, wenn es danach klappen würde. Ich werde Dich auf dem Laufenden halten.

    Und ich wünsche Dir viel Spaß beim Kurs!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andrea, probier´ das einfach mal, kostet ja nichts. Es ist vor allem der Stoffwechsel, den man mit 5:2 ankurbelt (so sagen sie im Inet). Die Fastentage sind nicht leicht, aber die Freude auf morgen ist immens. Ich nehme mir dann immer vor, gleich gaaaanz viel zu frühstücken und merke dann am nächsten Tag, daß ich doch gar nicht so einen Hunger habe, wie man ihn sich vorstellt. Ich kann ja übermorgen und überübermorgen eh wieder frühstücken, also was soll´s. Reinhauen tut man gar nicht mehr und wenig essen an Masse habe ich noch nie und werde es auch nicht. Montag bin ich eingeladen, also wir mein nächster Fastentag der Dienstag sein.

      Halt mich gerne auf dem Laufenden, interessiert mich sehr.

      Nana

      Löschen
  7. Liebe Nana,
    ja, es ist gar nicht so einfach mit dem Abnehmen. Da wünsche ich Dir weiter viel Erfolg. Viel Spaß beim Kurs in Erlangen. Bin schon gespannt auf Deinen Bericht.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nana,
    Ich habe GÄNSEHAUT !!! Und warum, dass habe ich dir in einer Mail geschrieben...
    Ich wünsche dir einen tollen Kurs in Erlangen mit vielen tollen schwingenden Linien und noch mehr Gänsehaut!
    Drück dich! ....und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann geh´ ich mal Deine mail lesen ;-)

      Nana

      Löschen
    2. Gelesen... ich hab auch Gänsehaut :-)

      Nana

      Löschen
  9. Liebe Nana, genauso würde es mir auch gehen:-) Auf das Frühstück könnte ich leicht verzichten, auf den Kaffee nie! Ich finds toll, die 5:2.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ja, manchmal muß man auch Kompromisse mit sich selbst eingehen. Anstatt 4 Cappu am Tag, sind es 2 x die Woche eben nur zwei Stück am Tag.

      Nana

      Löschen
  10. Oha.. ja abnehmen ist echt ein leidiges Thema...
    Aber jetzt wünsch ich dir erst mal ganz ganz viel Spaß in Erlangen!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Viel Spaß in Erlangen!!!
    Das 5:2 kannte ich nicht, aber es hört sich plausibel an.
    Ich kämpfe auch ein bisschen mit den Pfunden...
    oder eher gegen Windmühlen...
    Durch ein geringeres Gewicht will ich um die Blutdrucktabletten herum kommen...
    Mein Blutdruck ist dauerhaft leicht erhöht und ich will keine Tabletten bis ans Ende meiner Tage nehmen... zumindest versuche ich vorher mal das Gewicht zu reduzieren. Ich denke, ich werd das auch mal versuchen. Die Vorstellung gefällt mir. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probieren kostet nichts und man muß sich dafür auch nichts besonderes kaufen. Das, was mir am schwersten fällt ist dabei die Halbierung meiner Kaffeeration. Das, was mir am besten gefällt ist der langsame und kleine Gewichtsverlust und der bleibt. Ich schaffe in der Woche so 400-500 Gramm. Von Montag bis heute morgen (die zwei Fastentage sind durch) sind es 900 Gramm, die weg sind. Aber das ist ein Trugschluß, denn meine Woche endet Sonntags, also erst am Montag spricht die Waage das wahre Gewicht. Bei 5:2 verändert man definitiv was an seinem Essverhalten und das ist gut. Ich drücke Dir die Daumen.

      Nana

      Löschen
  12. Oh schön, Erlangen. Da wünsche ich Dir viel Spaß.

    Ich habe dafür die Kinder ganz für mich allein. Vielleicht will eines zur Oma, aber das macht kaum einen Unterschied. Eher mehr Aufmerksamkeit von mir, denn die gemeinsamen Spielzeiten ohne Mama fallen weg. Aber das vergeht ja bekanntlich innerhalb weniger Jahre. Also nehm ich das mal mit.

    Liebe Grüße
    neko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal frage ich meine Kinder: "Wollen wir was spielen?" (Siedler von Catan oder sowas) und dann kriege ich oft ein nein als Antwort. Schade. So ist Dein Ansatz genau richtig.

      Nana

      Löschen
  13. Liebe Nana,
    da wünsche ich dir viel Erfolg bei der Ausführung. Die Idee zwei Tage zu fasten ist nicht schlecht. Versuchs mal mit Espresso statt Cappuchino, spart dir ne Menge Kalorien. Und mit der Zeit gewöhnt man sich auf den kleinen Schwarzen ohne nix.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir über die Jahre schon anstatt 5 TL Zucker es abgewöhnt und nehme heute nur noch einen gestrichenen TL ;-)

      Nana

      Löschen
  14. Viel Freude beim Kurs und auch Erfolge beim Abnehmen. Lansam ist sowieso besser.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nana,
    Dein 5:2 System klingt vernünftig und viel gesünder und erfolgreicher als all diese anderen Diäten. Ich einfache Dir Erfolg damit! Viel Spaß beim Kurs in Erlangen!
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal schauen, wohin es nach Monaten gegangen ist.

      Nana

      Löschen
  16. Liebe Nana,
    zum Thema 5:2 fiel mir gestern abend noch was ein. Vor 30 Jahren hatte ich eine Kollegin, die machte 2 x in der Woche einen Safttag. Sie trank an diesem Tag nur eine Flasche Tomatensaft und ich glaube, eine Flasche Orangensaft. Dazu viel Wasser und am Abend vielleicht etwas klare Brühe. An den anderen Tage aß sie normal.Sie meinte dann mal zu mir, daß es an den Safttagen gleich mal 1 kg runterging. Das stimmt natürlich nicht, das war in erster Linie Wasserverlust, aber trotzdem war die Frau ziemlich schlank und hielt ihr Gewicht.

    So neu ist diese Methode also gar nicht - oder diese Kollegin war die heimiche Erfinderin.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht, wie alt diese Methode ist, ist mir auch echt egal, denn ich will hier keine Mode mitmachen, sondern dauerhaft etwas, was mein Gewicht in Schach hält.

      Nana

      Löschen
  17. Hej Nana,
    ich hab mal zwei Wochen gefastet und auch nicht auf den Kaffe verzichtet. Alle haben die Hände über den Kopf zusammen geschlagen. Aber mir ging es super.
    Man muss sich selbst treu bleiben.
    Schönes Wochenende
    Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, ohne Kaffee geht irgendwie gar nix.

      Nana

      Löschen
  18. Ei jei jei, was es so alles gibt, ich glaube über dein 5:2 muss ich mal nachdenken!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach´ das mal und laß mich über das Ergebnis wissen.

      Nana

      Löschen
  19. Das ist eine tolle Idee, ich wünsche dir viel Kraft das weiterhin so toll durchhalten zu können!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, daß ich es lange schaffe.

      Nana

      Löschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...