Dienstag, 20. Mai 2014

dolce vita

Wie gut ich es habe, das weiß ich!

Wie besonders gut ich es habe, daß weiß ich in solchen Momenten....

frischer Cappu, das Buch "Die Pelzhändlerin" wartet auf mich, Zeit....


... mein treuester Freund genießt es auch...


.... mein Ausblick und keiner mäht den Rasen, wunderbar!


Vogelgezwitscher, ich höre die Schafe am Deich blöken und die Frösche am Teich quaken....


... und endlich hat unser Nachbar seine laute Musik ausgemacht. Hoffentlich bleibt sie aus!

Und während ich das schrieb, klingelte es und jemand aus dem Dorf wollte was wegen der Grundschule wissen.

Jetzt will ich den Post beenden und denke mir, daß ich die letzte Viertel Stunde noch genießen werde, da schmeißt ein Nachbar seinen Rasenmäher an.

Adios, dolce vita!


Kommentare:

  1. Tja, so ist es immer dann, wenn man gerne mal etwas Ruhe haben möchte...das kenne ich auch gut...und vor allem Rasenmähen in der Mittagszeit, das macht unser Nachbar grundsätzlich so.

    Ich hoffe du konntest deinen Cappu noch genießen....

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, ich wohne ja eigentlich auch im Urlaub. Aber der "Urlaub" ist direkt neben dem Fußballplatz. Das muss man einfach ignorieren!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe du konntest es wenigstens ein bisschen genießen?! Ich hatte es mir heute auch auf unserer Terrasse gemütlich gemacht als das Telefon klingelte ...die Arbeit ...Notfall....tja das war es dann....

    Lg kristin

    AntwortenLöschen
  4. Jajja, liebe Nana, die Szenen aus dem Alltag. Hast Kaffee und Buch hoffentlich noch genießen können....Schönen Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen
  5. Erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt. Hübsche Aussicht hast du. Schade, daß du sie nicht so richtig genießen konntest.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  6. Ach solche Momente sind doch nur schön! Auch wenn sie kurz sind!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Marion hat ganz recht, diese Momente sind kurz, aber wären sie länger - wer weiß ob wir sie dann so zu würdigen wüssten.
    Ich hoffe, Dein Moment hat noch bis zum Ende des Cappus gereicht.
    Einer unserer Nachbarn mäht sehr gerne Sonntags den Rasen...
    LG Marle

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nana,
    ich hoffe Du konntest den Cappu noch mit etwas Ruhe fertig genießen, ich habe leider so keinen Ausblick wie Du , aber muss auch Arbeiten.
    Ich gönne Dir allerdings den Ausblick und die kurzen Ruhepausen, genieße sie, denn wie schnell sie vorbei sind hast Du ja schon gemerkt.

    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe arme Nana,
    wie das ist wusste ich schon, aber dass es auch bei mir so schnell schon wieder ... mein Nachbar hat heute auch den Mäher angeworfen als ich noch keine 2 Minuten auf der Terrasse lag. Ich habe auf Durchzug geschaltet und bin trotzdem geblieben.
    Sonnige Grüße, faedchen

    AntwortenLöschen
  10. *seufz*
    OOh ja, sowas kenn ich...
    Mein Nachbar ist ein Hochdruckreiniger- und Rasenmäher- Fetischist...
    Gerne auch mal Samstags früh um 8(!).
    Ach ja und Laubbläser!!!
    AAhhhrrggg...
    Aber egal!
    Ich versuche es einfach zu überhören :-)
    Die innere Ruhe zählt!
    :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...